Kostenlos ausprobieren
tab list
PictureThis
Deutsch
arrow
English
繁體中文
日本語
Español
Français
Deutsch
Pусский
Português
Italiano
한국어
Nederlands
العربية
Svenska
Polskie
ภาษาไทย
Bahasa Melayu
Bahasa Indonesia
PictureThis
Search
Pflanzen suchen
Kostenlos ausprobieren
Global
Deutsch
English
繁體中文
日本語
Español
Français
Deutsch
Pусский
Português
Italiano
한국어
Nederlands
العربية
Svenska
Polskie
ภาษาไทย
Bahasa Melayu
Bahasa Indonesia
Diese Seite sieht in der App besser aus
picturethis icon
Pflanzen sofort mit einem Schnappschuss identifizieren
Mache ein Foto, um die Pflanze sofort zu identifizieren und so schnelle Einblicke in Vorbeugung von Krankheiten, Behandlung, Toxizität, Pflege, Nutzen und Symbolik usw. zu erhalten.
Lade die App kostenlos herunter
Weiterlesen
about about
Über uns
care_guide care_guide
Pflegeanleitung
topic topic
Pflege-FAQ
plant_info plant_info
Weitere Infos
pests pests
Schädlinge und Krankheiten
distribution_map distribution_map
Verbreitung
care_scenes care_scenes
Mehr über Anleitungen
more_plants more_plants
Folgende Pflanzen könnten Sie auch interessieren
pic top
Silbermoos
Silbermoos
Silbermoos
Silbermoos
Silbermoos
Silbermoos
Silbermoos
Bryum argenteum
Winterhärte-Zonen
Winterhärte-Zonen
8 bis 11
care guide

Silbermoos Pflege

feedback
Feedback
feedback
Pflege des Bodens
Pflege des Bodens
Schwach sauer
Informationen zur Bodenpflege Pflege des Bodens
Ideales Licht
Ideales Licht
Teilweise sonne, Volle sonne, Vollschatten
Infos zu den Anforderungen an die Sonneneinstrahlung Ideales Licht
Idealtemperatur
Idealtemperatur
8 bis 11
Infos zur Temperatur Idealtemperatur
Erntezeit
Erntezeit
Herbst
Infos zur Erntezeit Erntezeit
care guide bg
Mit der PictureThis-App die optimale Pflanzenbeleuchtung ermitteln.
Die PictureThis-App ermittelt im Handumdrehen den idealen Standort für ihre Pflanzen - so schaffen sie kinderleicht beste Bedingungen für ein langes Pflanzenleben.
APP TESTEN
Picture This
Ein Botaniker in Ihrer Hosentasche
qrcode
Zum Herunterladen QR-Code scannen
label
cover
Silbermoos
Sonnenlicht
Sonnenlicht
Teilweise sonne
Winterhärte-Zonen
Winterhärte-Zonen
8 bis 11
question

Fragen zu Silbermoos

feedback
Feedback
feedback
Temperature Temperature Temperatur
Was ist die optimale Temperatur für Silbermoos?
Kältere Temperaturen können sich auf die Pflanzen auswirken, da sie die gleiche Temperatur wie die Luft um sie herum haben. Wenn sie der Sonne ausgesetzt sind, können sie sich wieder erwärmen, aber das ist im Winter nicht der Fall. Der Temperaturbereich für Silbermoos liegt oft bei 70-85℉(21~30℃). Sie können 20~30℉(-6~0℃) und sogar 15℉(-10℃) vertragen, aber nicht lange, da dies zu Frostschäden führen kann. Die Höchsttemperaturen sollten bei 70-85℉(21-30℃) liegen, aber stellen Sie sicher, dass Sie sie von Zeit zu Zeit mit Wasser besprühen und ihnen etwas Schatten geben, damit sie nicht verwelken.
Mehr erfahren more
Sollte ich die Temperatur für Silbermoos während verschiedener Wachstumsphasen anpassen?
Recherchieren Sie und stellen Sie sicher, dass die Temperatur beim Anbau von Silbermoos richtig ist. Einige Züchter ziehen in Erwägung, die Thermostate der Pflanzen während der Vegetationsperiode zu senken, um die Kosten für die Klimaanlage zu reduzieren. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass die Temperatur die Blüte, die Schädlingsbekämpfung und die Qualität der Pflanzen beeinflussen kann. Es gibt einen Temperaturpunkt, an dem Silbermoos aufhört zu wachsen, und das kann während des Winters geschehen, wenn einige Arten in einen Ruhezustand übergehen. Die Basistemperatur wird wärmer, wenn die Jahreszeit wechselt, und die Silbermoos kann schneller wachsen. Die Arten, die von Natur aus in warmen Lebensräumen wachsen, haben höhere Optimaltemperaturen als die Arten, die in einem kühleren Klima gedeihen. Wenn die Samen von Silbermoos kühlen Temperaturen ausgesetzt sind, kann dies zu einer Abnahme der Gleichmäßigkeit und zu Verzögerungen führen. Es kann auch sinnvoll sein, die Temperatur während der Blütezeit zu senken, nicht aber in anderen Phasen. Bei kühleren Temperaturen in der Nacht wird auch weniger Wasser benötigt, also passen Sie die Bewässerung nach Bedarf an.
Mehr erfahren more
Wie kann ich Silbermoos in kalten Jahreszeiten warm halten?
Stellen Sie die Düngung der Pflanze ein, um neues Wachstum zu vermeiden und die alten Pflanzen abhärten zu lassen. Auf diese Weise können sie kältere Temperaturen aushalten, wenn diese zu sinken beginnen. Um sie warm zu halten, können Sie Strukturen wie Käfige oder Spaliere um die Silbermoos bauen. Es gibt auch die Möglichkeit, Wärmematten zu verwenden, die den Boden sanft erwärmen können, da sie einen idealen Temperaturbereich für die Silbermoos konstant aufrechterhalten können.
Mehr erfahren more
Wie kann ich Silbermoos vor Temperaturschäden bewahren?
Im Winter können Sie die Silbermoos vor Frost schützen, indem Sie sie mit Tüchern, Planen, Lappen, Folien oder Plastikeimern abdecken. Achten Sie darauf, dass sie unten bleiben, damit sie weiterhin isolierend wirken und der Wind sie nicht wegweht. Achten Sie jedoch darauf, dass die Plastik- oder Sackleinenabdeckungen keinen Teil der Früchte oder des Laubes berühren, da die kalten Temperaturen sonst auf das Material übergehen und Verbrennungen verursachen können. Wenn die Temperaturen tagsüber zu steigen beginnen, sollten Sie die Abdeckungen entfernen.
Mehr erfahren more
Sollte ich die Temperatur für Silbermoos in verschiedenen Jahreszeiten anpassen?
Wenn Sie Silbermoos im Frühjahr anbauen, sollten Sie die Luftfeuchtigkeit erhöhen, da die Lufttemperatur zu dieser Zeit eher kühler ist. Eine trockene Temperatur kann für verschiedene Arten eine stressige Wachstumsumgebung darstellen, was hilfreich sein kann. Wenn der Sommer kommt, sorgen die große Abdeckung des Gewächshauses und die warmen Temperaturen für eine höhere Luftfeuchtigkeit in der Luft. Einige Anzeichen, auf die man achten sollte, sind die Kondensation, die oft an den Wänden des Gewächshauses zu finden ist und die zu Problemen bei der Bestäubung und der Entwicklung von Infektionen führen kann, wenn das Wasser auf die Blätter zu fallen beginnt. Passen Sie das Gewächshaus an die Temperatur an und besprühen Sie es an den wärmeren Tagen des Jahres.
Mehr erfahren more
Welchen Schaden erleidet Silbermoos, wenn die Temperatur zu hoch/niedrig ist?
Im Allgemeinen kann der erste Kälteeinbruch die Silbermoos zerstören, und andere können bei niedrigen Temperaturen in einen Ruhezustand verfallen. Einige Pflanzen können bei Temperaturen von 20-30℉(-6~0℃) erfrieren. Sie können erfrieren, wenn die Temperatur unter 32℉(0℃) zu fallen beginnt. Diejenigen Arten, die den Großteil ihrer Teile unter der Erde verstecken, können ihre oberirdischen Strukturen verlieren, aber sie können sich im Frühjahr wieder erholen. Einige der mit zu niedrigen Temperaturen verbundenen Probleme sind die mangelnde Verfügbarkeit von Ressourcen wie Wasser und Nährstoffen, und die subtropischen Pflanzen können leiden, wenn die Temperatur unter 20℉(-6℃) fällt. Die Pflanzen können auch durch extremen Hitzestress geschädigt werden, wenn die Temperatur zu hoch ist. Dies kann die Transpirationsrate verringern, was das Wachstum und die Produktivität von Silbermoos beeinträchtigen kann.
Mehr erfahren more
Welche Tipps und Vorsichtsmaßnahmen sollte ich beachten, wenn es um die Temperatur für Silbermoos geht?
Sie müssen die Pflanzen nachts abdecken, da diese etwa 5 Grad mehr hinzufügen können, um die Arten vor Frost und gefrierenden Temperaturen zu schützen. Die Stoffbahnen eignen sich gut als Decken und sorgen dafür, dass es keine Öffnungen gibt, durch die die Wärme entweichen könnte. Achten Sie bei der Verwendung der Abdeckungen darauf, dass das Plastik das Laub nicht berührt, da dies zum Erfrieren der Silbermoos führen kann. Denken Sie daran, die Abdeckungen tagsüber aufzubewahren und im Sommer keine Heizkissen zu verwenden. Es lohnt sich in jedem Fall, die kälteunverträglichen Pflanzen vor dem Frost zu schützen, damit sie überleben können.
Mehr erfahren more
Wie kann ich Silbermoos ohne ein Wärmekissen warm halten?
Wenn Sie es vorziehen, kein Heizkissen zu verwenden, bringen Sie die Silbermoos ins Haus, besonders wenn es draußen kalt ist. Überlegen Sie im Frühjahr, welche Pflanzen Sie nach drinnen bringen müssen, und pflanzen Sie sie in bewegliche Töpfe und Behälter.
Mehr erfahren more
Wie kann ich Silbermoos mit einer angemessenen Temperaturumgebung versorgen?
Meistens werden die Silbermoos in Gewächshäusern gezüchtet. Das liegt daran, dass sie in diesen Bereichen eine angemessene Temperatur bieten können, die den Photosyntheseprozess eines bestimmten Prozesses nicht beeinträchtigt. Einige installieren die richtigen HVAC-Systeme, um die Temperaturen von Silbermoos zu kontrollieren. Damit kann der Kühl- und Heizbedarf vieler Arten gedeckt werden, insbesondere im Sommer und Winter. Sie platzieren das Kühl- oder Heizkissen in der Regel unter den Pflanzen und nicht darüber, um die gewünschten Temperaturen zu erreichen. Wenn Sie die Silbermoos im Freien aufstellen, können Sie sie durch Abdecken mit Tüchern, Planen, Sackleinen, Folien oder Plastikeimern vor Frost schützen.
Mehr erfahren more
Unter welchen Bedingungen sollte ich aufhören, die Temperatur für Silbermoos einzustellen?
Wärmematten werden oft auf Silbermoos belassen, um die Temperaturen gleichmäßiger zu halten. Wenn es tagsüber wärmer wird, können Sie die Matten entfernen, insbesondere wenn die Pflanzen der Sonne ausgesetzt sind. Entfernen Sie die Matten, sobald sich die Pflanzen etabliert haben und Blüten und Früchte tragen.
Mehr erfahren more
icon
Hol dir Tipps und Tricks für deine Pflanzen.
Mit unserem Leitfaden zum Gießen, Lichtspenden, Düngen und mehr hältst du deine Pflanzen glücklich und gesund.

Mehr Fragen, die Andere auch stellen

close
plant_info

Wichtige Fakten über Silbermoos

feedback
Feedback
feedback

Attribute von Silbermoos

Lebensdauer
Mehrjährig
Wuchsform
Moos
Erntezeit
Herbst
Wuchshöhe
1 cm to 10 cm
Blüte (Breite)
5 cm
Blattfarbe
Grün
Weiß
Silber
Fruchtfarbe
Braun
Rot
Rosa
Stängelfarbe
Grün
Rot
Braun
Typ des Blattes
Immergrün
Idealtemperatur
15 - 38 ℃

Wissenschaftliche Einordnung von Silbermoos

icon
Finde perfekte grüne Freunde.
Plane deine grüne Oase mithilfe von Kriterien: Pflanzentyp, Haustiersicherheit, Erfahrungsschatz, Standort und mehr.
pests

Häufige Schädlinge und Krankheiten von Silbermoos

feedback
Feedback
feedback
Häufige Probleme bei Silbermoos basierend auf 10 Millionen echte Fälle
icon
Behandle und verhindere Pflanzenkrankheiten.
Der KI-gestützte Pflanzendoktor hilft, Pflanzenleiden in Sekundenschnelle zu diagnostizieren.
Blattfäule
Blattfäule ist eine Pilzerkrankung, die Silbermoos betrifft und Verfärbungen und Zersetzung der Blätter verursacht, die deren Fähigkeit zur Photosynthese beeinträchtigen. Wenn sie nicht kontrolliert wird, kann sie ganze Pflanzen schwer beschädigen und zum Tod führen.
Feuerameisen
Feuerameisen Feuerameisen
Feuerameisen
Feuerameisen knabbern an den Wurzeln der Pflanzen und sind auch Menschen gegenüber aggressiv.
Lösungen: Vorsicht! Feuerameisen sind giftig und verursachen schmerzhafte Bisse, die im Falle einer seltenen, aber starken Allergie tödlich sein können. Feuerameisen können für Sie und Ihre Pflanzen ungemütliche Schädlinge sein. Wenn Sie sie unter Kontrolle halten, ist die Gartenarbeit deutlich angenehmer. Bei weniger schweren Fällen: Entfernen Sie die Ameisenhaufen. Graben Sie ganze Hügel aus und entfernen Sie sie (denken Sie daran, dass sie tiefer gehen, als sie scheinen). Verwenden Sie Zitrusöl. Gießen Sie Zitrusöl in die Löcher, da dieses für Feuerameisen giftig ist. Bei schweren Fällen: Verwenden Sie Ameisenköder. Für eine chemische Lösung streuen Sie einen Insektizidköder, der für Feuerameisen gedacht ist, in der Umgebung eines Hügels aus. Bringen Sie den Köder an einem trockenen Abend aus, damit die Ameisen nachts nach ihm suchen können. Nehmen Sie Produkte, die Indoxacarb enthalten. Setzen Sie Phorid-Fliegen aus. Setzen Sie nützliche Phoridfliegen in Gärten ein. Diese parasitären Fliegen greifen invasive Feuerameisen an. Beauftragen Sie einen Spezialisten. Einige Ameisenköder sind nur für professionelle Kammerjäger erhältlich. Ziehen Sie bei schwerwiegenden Fällen in Betracht, einen Fachmann zu beauftragen.
Bockkäfer
Bockkäfer Bockkäfer
Bockkäfer
Der Bockkäfer ist ein mittelgroßes bis großes Insekt mit sehr langen Antennen und starkem Kiefer. Sowohl die ausgewachsenen Käfer, als auch die Larven knabbern an Baumstämmen und hinterlassen kleine runde Löcher.
Lösungen: Einige Bockkäfer-Arten sind einheimische Insekten, die kaum Schaden anrichten. Daher ist eine Bekämpfung dieser Arten nicht erforderlich. Andere Bockkäfer-Arten sind invasive Schädlinge, die vor kurzem aus anderen Gebieten eingeschleppt wurden. Diese Arten können an Laubbäumen großen Schaden anrichten. Wenden Sie ein Insektizid mit dem Wirkstoff Imidacloprid als Bodeninjektion oder Stamminjektion gemäß den Anweisungen des Produkts an. Dieses Mittel dringt in das neue Holz ein und tötet die ausgewachsenen Tiere ab, die sich von den Blättern ernähren. Dies hilft nicht, Bäume zu retten, die bereits mit großen Mengen mit Larven befallen sind, aber es kann Bäume in der Nähe eines befallenen Baumes retten. Wenden Sie sich an einen Baumpfleger, um die besten Bekämpfungsmethoden für befallene Bäume zu erfahren. Um Bockkäfer richtig zu bekämpfen, müssen alle Wirtspflanzen in einem bestimmten Gebiet behandelt werden. Wenden Sie sich an ein örtliches Beratungsbüro oder eine öffentliche Behörde. Die Verfolgung der Ausbreitung des Laubholzbockkäfers ist ein wichtiger Bestandteil der Bekämpfung des Käfers.
Obstwelken
Obstwelken Obstwelken
Obstwelken
Eine Pilzinfektion oder die normale Reifung kann zur Austrocknung der Frucht führen.
Lösungen: Es gibt eine Reihe von geeigneten Lösungen, um gegen das Obstwelken vorzugehen: Entfernen Sie alle Früchte, sobald sie Anzeichen eines Befalls zeigen. Kompostieren Sie nicht. Verwenden Sie ein Fungizid vor dem Blattaustrieb und dann während der gesamten Saison gemäß den Anweisungen des Herstellers.
close
plant poor
Blattfäule
Überblick
Symptom
Ursachen
Behandlung
Prävention
Hochphase
Was bedeutet die Krankheit Blattfäule bei Silbermoos ?
Was bedeutet die Krankheit Blattfäule bei Silbermoos ?
Blattfäule ist eine Pilzerkrankung, die Silbermoos betrifft und Verfärbungen und Zersetzung der Blätter verursacht, die deren Fähigkeit zur Photosynthese beeinträchtigen. Wenn sie nicht kontrolliert wird, kann sie ganze Pflanzen schwer beschädigen und zum Tod führen.
Symptomanalyse
Symptomanalyse
Hauptsymptome bei Silbermoos sind die Gelb- oder Bräunung der Blätter, begleitet von einer weichen, feuchten und zersetzenden Textur. Wenn die Krankheit fortschreitet, kann sich dies auf die Stängel ausbreiten und zu einem allgemeinen Absterben der Pflanze führen.
Was verursacht die Krankheit Blattfäule bei Silbermoos?
Was verursacht die Krankheit Blattfäule bei Silbermoos?
1
Erreger
Blattfäule wird hauptsächlich durch Pilze wie Pythium, Phytophthora, Rhizoctonia und Fusarium-Arten verursacht.
2
Umweltbedingungen
Warmes, feuchtes und feuchtes Klima sind ideal für die Verbreitung und das Überleben von Blattfäulepilzen.
Wie behandelt man die Krankheit Blattfäule bei Silbermoos?
Wie behandelt man die Krankheit Blattfäule bei Silbermoos?
1
Nicht-Pestizid
Entfernung infizierter Pflanzenteile: Entfernen Sie manuell infizierte Blätter und entsorgen Sie diese, um den Kontakt mit gesunden Blättern zu vermeiden und die Ausbreitung des Erregers zu verhindern.

Optimale Bewässerung: Vermeiden Sie Überbewässerung und gießen Sie nur an der Basis von Silbermoos, da feuchtes Laub die Entwicklung von Pilzen fördert.
2
Pestizid
Verwendung von Fungiziden: Tragen Sie Fungizide auf, die Wirkstoffe wie Kupfer oder Mancozeb enthalten, und beachten Sie dabei genau die Anweisungen der Hersteller zur Verwendung auf Silbermoos.
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen und Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
qrcode
Scanne den QR-Code mit der Kamera deines Telefons, um die App herunterzuladen.
Feuerameisen
plant poor
Feuerameisen
Feuerameisen knabbern an den Wurzeln der Pflanzen und sind auch Menschen gegenüber aggressiv.
Übersicht
Übersicht
Feuerameisen sind eine Gruppe von Ameisen, die für ihr aggressives Verhalten und ihre schmerzhaften Stiche bekannt sind. Einige Feuerameisen sind einheimisch und andere sind aus anderen Ländern eingewandert. Sobald sie Pflanzen gefunden haben, klettern sie darauf und fressen Blätter und Blütenknospen ab.
Feuerameisen töten und fressen auch nützliche Insekten wie Raupen, Marienkäfer, Gottesanbeterinnen und einheimische Ameisen. Sie können immer dann ein Problem sein, wenn die Temperaturen über dem Gefrierpunkt liegen. Ein neuer Befall ist am wahrscheinlichsten, wenn sie über kontaminiertes Material wie Blumenerde oder Mulch eingeschleppt werden oder wenn Insektizide die Populationen von Nutzinsekten geschädigt haben, die ansonsten die Populationen von Feuerameisen kontrollieren würden.
Sie können schwer zu bekämpfen sein, besonders wenn die Populationen groß werden. Der Schaden an Pflanzen ist in der Regel gering, aber Feuerameisen können Setzlinge zerstören.
Symptomanalyse
Symptomanalyse
Das Hauptanzeichen von Feuerameisen ist der Anblick der Ameisen selbst, die rot oder schwarz gefärbt sind. Ameisenhügel im Boden sind ebenfalls ein Anzeichen. Feuerameisenhügel sind selten größer als 45 cm im Durchmesser. Wenn ein Feuerameisenhügel gestört wird, erscheinen viele sich schnell bewegende, aggressive Ameisen. Diese Ameisen beißen und stechen dann schmerzhaft zu.
Auch wenn keine Ameisen zu sehen sind, kann ihr Schaden offensichtlich sein. Abgekaute Blatt- und Blütenränder können auf Feuerameisen hinweisen. Vollständig angefressene Setzlinge sind ein weiteres Zeichen.
Lösungen
Lösungen
Vorsicht! Feuerameisen sind giftig und verursachen schmerzhafte Bisse, die im Falle einer seltenen, aber starken Allergie tödlich sein können.
Feuerameisen können für Sie und Ihre Pflanzen ungemütliche Schädlinge sein. Wenn Sie sie unter Kontrolle halten, ist die Gartenarbeit deutlich angenehmer.
Bei weniger schweren Fällen:
  • Entfernen Sie die Ameisenhaufen. Graben Sie ganze Hügel aus und entfernen Sie sie (denken Sie daran, dass sie tiefer gehen, als sie scheinen).
  • Verwenden Sie Zitrusöl. Gießen Sie Zitrusöl in die Löcher, da dieses für Feuerameisen giftig ist.
Bei schweren Fällen:
  • Verwenden Sie Ameisenköder. Für eine chemische Lösung streuen Sie einen Insektizidköder, der für Feuerameisen gedacht ist, in der Umgebung eines Hügels aus. Bringen Sie den Köder an einem trockenen Abend aus, damit die Ameisen nachts nach ihm suchen können. Nehmen Sie Produkte, die Indoxacarb enthalten.
  • Setzen Sie Phorid-Fliegen aus. Setzen Sie nützliche Phoridfliegen in Gärten ein. Diese parasitären Fliegen greifen invasive Feuerameisen an.
  • Beauftragen Sie einen Spezialisten. Einige Ameisenköder sind nur für professionelle Kammerjäger erhältlich. Ziehen Sie bei schwerwiegenden Fällen in Betracht, einen Fachmann zu beauftragen.
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen und Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
qrcode
Scanne den QR-Code mit der Kamera deines Telefons, um die App herunterzuladen.
Bockkäfer
plant poor
Bockkäfer
Der Bockkäfer ist ein mittelgroßes bis großes Insekt mit sehr langen Antennen und starkem Kiefer. Sowohl die ausgewachsenen Käfer, als auch die Larven knabbern an Baumstämmen und hinterlassen kleine runde Löcher.
Übersicht
Übersicht
Bockkäfer zeichnen sich durch extrem lange Fühler aus, die oft so lang sind wie der Körper des Käfers oder sogar länger als er selbst. Ausgewachsene Bockkäfer variieren je nach Art in Größe, Form und Färbung. Sie können 0,6 bis 7 cm lang sein. Die Larven sind wurmförmig mit einem faltigen, weißen bis gelblichen Körper und einem braunen Kopf.
Bockkäfer sind das ganze Jahr über aktiv, wobei die ausgewachsenen Käfer im Sommer und Herbst am aktivsten sind. Die Larven ernähren sich das ganze Jahr über von Holz.
Sowohl die Larven als auch die ausgewachsenen Käfer ernähren sich von Holzgewebe. Einige der anfälligsten Arten sind Eschen, Birken, Ulmen, Pappeln und Weiden.
Unbehandelt kann der Bockkäfer das Absterben von Bäumen zur Folge haben.
Symptomanalyse
Symptomanalyse
Bockkäfer werden von verletzten, absterbenden oder frisch gefällten Laubbäumen angezogen. Die ausgewachsenen Tiere legen ihre Eier im Frühjahr, Sommer und Herbst auf die Rinde von Laubholz. Um die Eiablagestellen herum kann sich Saft befinden.
Sobald die Eier schlüpfen, graben sich die Larven, die Rundkopfbohrer genannt werden, in den Stamm ein, um sich zu ernähren. Je nach Nährstoffgehalt des Holzes können sie sich ein bis drei Jahre lang einbohren. Wenn die Larven fressen, setzen sie sägemehlähnlichen Mulm an der Basis des Baumes frei.
Schließlich verwandeln sich die Larven in Puppen und dann in ausgewachsene Käfer. Wenn die ausgewachsenen Käfer schlüpfen, hinterlassen sie auf ihrem Weg nach draußen 1 cm große Löcher in der Rinde. Die ausgewachsenen Käfer ernähren sich von Blättern, Rinde und Trieben der Bäume, bevor sie ihre Eier ablegen.
Nach einigen Jahren, in denen Bockkäfer sich von ihnen ernährt hat, verliert der Baum allmählich seine Blätter. Letztendlich wird er absterben.
Lösungen
Lösungen
Einige Bockkäfer-Arten sind einheimische Insekten, die kaum Schaden anrichten. Daher ist eine Bekämpfung dieser Arten nicht erforderlich.
Andere Bockkäfer-Arten sind invasive Schädlinge, die vor kurzem aus anderen Gebieten eingeschleppt wurden. Diese Arten können an Laubbäumen großen Schaden anrichten.
  • Wenden Sie ein Insektizid mit dem Wirkstoff Imidacloprid als Bodeninjektion oder Stamminjektion gemäß den Anweisungen des Produkts an. Dieses Mittel dringt in das neue Holz ein und tötet die ausgewachsenen Tiere ab, die sich von den Blättern ernähren. Dies hilft nicht, Bäume zu retten, die bereits mit großen Mengen mit Larven befallen sind, aber es kann Bäume in der Nähe eines befallenen Baumes retten.
  • Wenden Sie sich an einen Baumpfleger, um die besten Bekämpfungsmethoden für befallene Bäume zu erfahren.
  • Um Bockkäfer richtig zu bekämpfen, müssen alle Wirtspflanzen in einem bestimmten Gebiet behandelt werden.
  • Wenden Sie sich an ein örtliches Beratungsbüro oder eine öffentliche Behörde. Die Verfolgung der Ausbreitung des Laubholzbockkäfers ist ein wichtiger Bestandteil der Bekämpfung des Käfers.
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen und Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
qrcode
Scanne den QR-Code mit der Kamera deines Telefons, um die App herunterzuladen.
Obstwelken
plant poor
Obstwelken
Eine Pilzinfektion oder die normale Reifung kann zur Austrocknung der Frucht führen.
Übersicht
Übersicht
Obstwelken tritt an vielen Baumfrüchten auf, besonders jedoch bei Äpfeln, Birnen, Pfirsichen, Kirschen und Pflaumen sowie an fruchttragenden Sträuchern. Sie wird durch einen Pilzerreger verursacht und führt zu runzligen und vertrockneten Früchten.
Symptomanalyse
Symptomanalyse
Hier sind die häufigsten Symptome in der Reihenfolge, in der sie wahrscheinlich auftreten.
  1. Sowohl die Blätter als auch die Blüten an den Zweigspitzen werden braun und verwelken.
  2. Auf den befallenen Blättern und Blüten erscheinen graue, pudrige Flecken, die nach Regen am deutlichsten zu sehen sind.
  3. Alle sich bildenden Früchte werden runzlig und entwickeln sich nicht.
  4. Die Zweigspitzen beginnen abzusterben und weiten sich auf die größeren Zweige aus, was zu einer allgemeinen Verschlechterung des Baumes oder der Pflanze führt.
Krankheitsursache
Krankheitsursache
Die Welke wird durch einen von zwei pilzlichen Krankheitserregern verursacht, die Monilina laxa und M. fructigen heißen. Die Sporen überwintern auf befallenem Pflanzenmaterial und werden dann im folgenden Frühjahr durch Wind, Regen oder tierische Überträger verbreitet. Das Problem macht sich ab Mitte des Frühjahrs bemerkbar, nimmt aber mit fortschreitendem Sommer und dem Wachstum des Pilzes an Schwere zu. Wird die Krankheit nicht bekämpft, wird sie sich ausbreiten und auf andere Pflanzen in der Umgebung übergreifen.
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen und Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
qrcode
Scanne den QR-Code mit der Kamera deines Telefons, um die App herunterzuladen.
distribution

Verbreitung von Silbermoos

feedback
Feedback
feedback

Lebensraum von Silbermoos

Steine, Fugen von Gehwegplatten, Asphalt, Straßenränder
Nördliche Hemisphäre
Südliche Hemisphäre

Verbreitungskarte von Silbermoos

distribution map
Einheimisch
Kultiviert
Invasiv
Potenziell invasiv
Exotisch
Keine Arten gemeldet
habit
care_scenes

Weitere Informationen zu Wachstum und Pflege von Silbermoos

feedback
Feedback
Grundlegende Pflegehinweise
Häufige Krankheiten & Schädlinge
Lichteinstrahlung
Teilweise sonne
Die Silbermoos bevorzugt mäßige Sonneneinstrahlung und passt sich an eine Reihe von Lichtverhältnissen an, von völlig exponierten Stellen bis hin zu eher schattigen Umgebungen. In ihrem natürlichen Lebensraum gedeiht sie oft unter Bäumen oder auf Felsen. Pflegetipp: Achten Sie darauf, dass sie reichlich, aber gefiltertes Sonnenlicht erhält.
Best Practice Sonnenlicht
Umpflanzen
1 foot
Für Silbermoos ist der Beginn milder Tage im Frühling ideal für das Umpflanzen, um sicherzustellen, dass es von saisonalen Wachstumsschüben profitiert. Wählen Sie einen Standort mit feuchtem, gut durchlässigem Boden und teilweiser Sonneneinstrahlung. Sanftes Handling ist entscheidend, um seine zarte Struktur zu bewahren.
Verpflanzungstechnik
Blattfäule
Blattfäule ist eine Pilzerkrankung, die Silbermoos betrifft und Verfärbungen und Zersetzung der Blätter verursacht, die deren Fähigkeit zur Photosynthese beeinträchtigen. Wenn sie nicht kontrolliert wird, kann sie ganze Pflanzen schwer beschädigen und zum Tod führen.
Mehr erfahren
Wassermangel
Unterwässern ist ein nicht infektiöser Zustand, der Silbermoos betrifft und dazu führt, dass die Pflanze aufgrund unzureichender Wasserversorgung welkt und ihre lebendige grüne Farbe verliert. Wenn es nicht behandelt wird, kann es zum Tod der Pflanze führen.
Mehr erfahren
Grauschimmel
Grauschimmel, verursacht durch den Pilz Botrytis cinerea, ist eine häufige Krankheit von Silbermoos, die in kühlen, feuchten Bedingungen gedeiht. Infizierte Pflanzen zeigen wassergesättigte Flecken, ein grauweißes Schimmelwachstum und können schließlich zum Pflanzentod führen, wenn sie nicht rechtzeitig behandelt werden.
Mehr erfahren
Welke
Welke führt zu einer signifikanten Verschlechterung der Gesundheit von Silbermoos. Die Krankheit ist durch den Verlust von Turgor gekennzeichnet, was zu hängenden Pflanzen führt und möglicherweise zum Tod der Pflanze führt. Die Kapsel der Pflanze kann aufgrund der Krankheit auch verdunkeln.
Mehr erfahren
Weichfäule
Weichfäule ist eine bedrohliche Krankheit, die Silbermoos erheblich schädigt, Verfärbungen, Welken und unaufhaltsamen Zerfall verursacht. Oft tödlich, hat diese Krankheit erhebliche Auswirkungen auf die Gesundheit und das Überleben von Silbermoos unter günstigen Bedingungen.
Mehr erfahren
Braune Flecken
Braunfleckenkrankheit ist eine Pilzerkrankung, die eine erhebliche Bedrohung für Silbermoos darstellt. Diese Krankheit schreitet voran und führt zu Chlorose, Nekrose und kann im unbehandelten Zustand möglicherweise zum Tod der betroffenen Pflanze führen.
Mehr erfahren
Austrocknung
Das Austrocknen von Pflanzen ist eine physische Störung, die Silbermoos betrifft und in der Regel zu starker Austrocknung, Verwelken und schließlich zum Tod der Pflanze führt. Sie wird in erster Linie durch unzureichende Bewässerung, extreme Bedingungen oder Probleme mit den Wurzeln verursacht.
Mehr erfahren
Rußtau
Rußpilz ist eine Pilzkrankheit, die sich als dunkler, rußähnlicher Belag auf der Silbermoos zeigt. Obwohl nicht direkt schädlich, deutet es auf einen Befall von saugenden Insekten hin, die die Silbermoos schädigen, indem sie ihren lebenswichtigen Saft abzapfen.
Mehr erfahren
other_plant

Pflanzen mit Bezug zu Silbermoos

feedback
Feedback
feedback
Wasserdost später
Wasserdost später
Der Wasserdost später zeigt sich im Herbst mit seinen weißen Scheibenblüten, die zahlreiche Insekten wie Schmetterlinge, Bienen und Käfer anziehen, welche für die Bestäubung sorgen. Die in Nordamerika heimische Pflanze kann genauso in einem deutschen Wildblumengarten sehr gut gedeihen.
Chrysanthemum vestitum
Chrysanthemum vestitum
Chrysanthemum vestitum ist eine ausdauernde krautige Pflanze mit kräftiger Verzweigung im oberen Teil, die oft auf niedrigen Berghängen, Hügeln und entlang von Bächen wächst. Ihre Blüten zeichnen sich durch schlanke weiße Blütenblätter und einen auffälligen Stempel aus.
Palaquium formosanum
Palaquium formosanum
Palaquium formosanum ist eine Gattung von etwa 120 Baumarten in der Familie Sapotaceae. Ihr Verbreitungsgebiet reicht von Indien über Südostasien, Malaysia, Papua- und Australasien bis zu den westlichen Pazifikinseln. Die Blätter sind in der Regel spiralförmig angeordnet und oft in der Nähe von Zweigenden gruppiert. Blumen sind meistens bisexuell, obwohl einige unisexuelle Fälle bekannt sind. Früchte sind ein- oder zweisaatig mit seltenen Vorkommen mehrerer Samen.
Entodon seductrix
Entodon seductrix
Entodon seductrix, bekannt als das verführerische Entodon-Moos, ist eine Art von Entodontaceae.
Pfeilblättrige Elfenblume
Pfeilblättrige Elfenblume
Die Pfeilblättrige Elfenblume wächst in Laubwäldern auf relativ feuchten Böden. Sie ist als Bodendecker und Beetumrandung in Gärten beliebt, das sie einen langlebigen, dichten Blütenteppich bilden kann, wenn sie, geschützt durch Mulch oder Laub, frostige Wintermonate übersteht.
Immergrüne Rose
Immergrüne Rose
In der Natur lässt sich die Immergrüne Rose vor allem in Hecken, sowie an Waldrändern finden. Im Garten kultiviert, sorgt der Strauch, der auch klettern kann, für ein mediterranes Flair. Die Pflege ist nicht ganz einfach, da die Immergrüne Rose nicht winterfest ist.
Syntrichia ruralis
Syntrichia ruralis
Syntrichia ruralis ist ein Moos und bevorzugt menschengemachte Standorte wie Gehwege oder Dächer. Bei Feuchtigkeit biegen sich die Blätter nach außen, ein blütenähnlicher Effekt entsteht, und bei Trockenheit verdrehen sie sich nach oben. Daher wählt es regelmäßig austrocknende Orte aus, um dort zu wachsen.
Gewöhnliches Gabelzahnmoos
Gewöhnliches Gabelzahnmoos
Ein Gewöhnliches Gabelzahnmoos trifft man auch hierzulande oft in Heiden und Wäldern an. Dort begegnet es einem nicht nur am Boden, sondern auch an Bäumen oder auf Felsen. Manchmal muss man etwas genauer hinschauen, da ein Gewöhnliches Gabelzahnmoos wie viele andere Moosarten auch in Büscheln mit anderen Moosarten wachsen kann.
WEITERE PFLANZEN
close
product icon
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen und Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
Deine ultimative Pflegeanleitung für Pflanzen
Auf die bessere Art und Weise bestimmen, anbauen und düngen!
product icon
17.000 Arten regional und 400.000 Arten weltweit erforscht
product icon
Fast 5 Jahre Forschung
product icon
Über 80 Botanik- und Gartenexperten
ad
ad
Botaniker in der Hosentasche
Scan the QR code with your phone camera to download the app
Über uns
Pflegeanleitung
Pflege-FAQ
Weitere Infos
Schädlinge und Krankheiten
Verbreitung
Mehr über Anleitungen
Folgende Pflanzen könnten Sie auch interessieren
Silbermoos
Silbermoos
Silbermoos
Silbermoos
Silbermoos
Silbermoos
Silbermoos
Bryum argenteum
Winterhärte-Zonen
Winterhärte-Zonen
8 bis 11
icon
Pflanzen sofort mit einem Schnappschuss identifizieren
Mache ein Foto, um die Pflanze sofort zu identifizieren und so schnelle Einblicke in Vorbeugung von Krankheiten, Behandlung, Toxizität, Pflege, Nutzen und Symbolik usw. zu erhalten.
Lade die App kostenlos herunter
care guide

Silbermoos Pflege

feedback
Feedback
feedback
icon
Mit der PictureThis-App die optimale Pflanzenbeleuchtung ermitteln.
Die PictureThis-App ermittelt im Handumdrehen den idealen Standort für ihre Pflanzen - so schaffen sie kinderleicht beste Bedingungen für ein langes Pflanzenleben.
Lade die App kostenlos herunter
close
bg bg
download btn
herunterladen
question

Fragen zu Silbermoos

feedback
Feedback
feedback
Temperature Temperature Temperatur
Was ist die optimale Temperatur für Silbermoos?
more
Sollte ich die Temperatur für Silbermoos während verschiedener Wachstumsphasen anpassen?
more
Wie kann ich Silbermoos in kalten Jahreszeiten warm halten?
more
Wie kann ich Silbermoos vor Temperaturschäden bewahren?
more
Sollte ich die Temperatur für Silbermoos in verschiedenen Jahreszeiten anpassen?
more
Welchen Schaden erleidet Silbermoos, wenn die Temperatur zu hoch/niedrig ist?
more
Welche Tipps und Vorsichtsmaßnahmen sollte ich beachten, wenn es um die Temperatur für Silbermoos geht?
more
Wie kann ich Silbermoos ohne ein Wärmekissen warm halten?
more
Wie kann ich Silbermoos mit einer angemessenen Temperaturumgebung versorgen?
more
Unter welchen Bedingungen sollte ich aufhören, die Temperatur für Silbermoos einzustellen?
more
icon
Hol dir Tipps und Tricks für deine Pflanzen.
Mit unserem Leitfaden zum Gießen, Lichtspenden, Düngen und mehr hältst du deine Pflanzen glücklich und gesund.
Lade die App kostenlos herunter

Mehr Fragen, die Andere auch stellen

close
plant_info

Wichtige Fakten über Silbermoos

feedback
Feedback
feedback

Attribute von Silbermoos

Lebensdauer
Mehrjährig
Wuchsform
Moos
Erntezeit
Herbst
Wuchshöhe
1 cm to 10 cm
Blüte (Breite)
5 cm
Blattfarbe
Grün
Weiß
Silber
Fruchtfarbe
Braun
Rot
Rosa
Stängelfarbe
Grün
Rot
Braun
Typ des Blattes
Immergrün
Idealtemperatur
15 - 38 ℃
icon
Sammle mehr wertvolles Wissen über Pflanzen
Erkunde eine umfangreiche botanische Enzyklopädie für tiefere Einblicke
Lade die App kostenlos herunter

Wissenschaftliche Einordnung von Silbermoos

icon
Nie wieder verwelkte Pflanzen!
Durch individuell einstellbare Gieß- und Düngeerinnerungen für jede Pflanze, gehören verwelkte Pflanzen der Vergangenheit an.
Lade die App kostenlos herunter
pests

Häufige Schädlinge und Krankheiten von Silbermoos

feedback
Feedback
feedback
Häufige Probleme bei Silbermoos basierend auf 10 Millionen echte Fälle
icon
Automatische Diagnose und Vorbeugung von Pflanzenkrankheiten
Der KI-gestützte Pflanzendoktor hilft dir, Pflanzenprobleme in Sekundenschnelle zu diagnostizieren.
Lade die App kostenlos herunter
Blattfäule
Blattfäule ist eine Pilzerkrankung, die Silbermoos betrifft und Verfärbungen und Zersetzung der Blätter verursacht, die deren Fähigkeit zur Photosynthese beeinträchtigen. Wenn sie nicht kontrolliert wird, kann sie ganze Pflanzen schwer beschädigen und zum Tod führen.
Erfahre mehr über Blattfäule more
Feuerameisen
Feuerameisen Feuerameisen Feuerameisen
Feuerameisen knabbern an den Wurzeln der Pflanzen und sind auch Menschen gegenüber aggressiv.
Lösungen: Vorsicht! Feuerameisen sind giftig und verursachen schmerzhafte Bisse, die im Falle einer seltenen, aber starken Allergie tödlich sein können. Feuerameisen können für Sie und Ihre Pflanzen ungemütliche Schädlinge sein. Wenn Sie sie unter Kontrolle halten, ist die Gartenarbeit deutlich angenehmer. Bei weniger schweren Fällen: Entfernen Sie die Ameisenhaufen. Graben Sie ganze Hügel aus und entfernen Sie sie (denken Sie daran, dass sie tiefer gehen, als sie scheinen). Verwenden Sie Zitrusöl. Gießen Sie Zitrusöl in die Löcher, da dieses für Feuerameisen giftig ist. Bei schweren Fällen: Verwenden Sie Ameisenköder. Für eine chemische Lösung streuen Sie einen Insektizidköder, der für Feuerameisen gedacht ist, in der Umgebung eines Hügels aus. Bringen Sie den Köder an einem trockenen Abend aus, damit die Ameisen nachts nach ihm suchen können. Nehmen Sie Produkte, die Indoxacarb enthalten. Setzen Sie Phorid-Fliegen aus. Setzen Sie nützliche Phoridfliegen in Gärten ein. Diese parasitären Fliegen greifen invasive Feuerameisen an. Beauftragen Sie einen Spezialisten. Einige Ameisenköder sind nur für professionelle Kammerjäger erhältlich. Ziehen Sie bei schwerwiegenden Fällen in Betracht, einen Fachmann zu beauftragen.
Erfahre mehr über Feuerameisen more
Bockkäfer
Bockkäfer Bockkäfer Bockkäfer
Der Bockkäfer ist ein mittelgroßes bis großes Insekt mit sehr langen Antennen und starkem Kiefer. Sowohl die ausgewachsenen Käfer, als auch die Larven knabbern an Baumstämmen und hinterlassen kleine runde Löcher.
Lösungen: Einige Bockkäfer-Arten sind einheimische Insekten, die kaum Schaden anrichten. Daher ist eine Bekämpfung dieser Arten nicht erforderlich. Andere Bockkäfer-Arten sind invasive Schädlinge, die vor kurzem aus anderen Gebieten eingeschleppt wurden. Diese Arten können an Laubbäumen großen Schaden anrichten. Wenden Sie ein Insektizid mit dem Wirkstoff Imidacloprid als Bodeninjektion oder Stamminjektion gemäß den Anweisungen des Produkts an. Dieses Mittel dringt in das neue Holz ein und tötet die ausgewachsenen Tiere ab, die sich von den Blättern ernähren. Dies hilft nicht, Bäume zu retten, die bereits mit großen Mengen mit Larven befallen sind, aber es kann Bäume in der Nähe eines befallenen Baumes retten. Wenden Sie sich an einen Baumpfleger, um die besten Bekämpfungsmethoden für befallene Bäume zu erfahren. Um Bockkäfer richtig zu bekämpfen, müssen alle Wirtspflanzen in einem bestimmten Gebiet behandelt werden. Wenden Sie sich an ein örtliches Beratungsbüro oder eine öffentliche Behörde. Die Verfolgung der Ausbreitung des Laubholzbockkäfers ist ein wichtiger Bestandteil der Bekämpfung des Käfers.
Erfahre mehr über Bockkäfer more
Obstwelken
Obstwelken Obstwelken Obstwelken
Eine Pilzinfektion oder die normale Reifung kann zur Austrocknung der Frucht führen.
Lösungen: Es gibt eine Reihe von geeigneten Lösungen, um gegen das Obstwelken vorzugehen: Entfernen Sie alle Früchte, sobald sie Anzeichen eines Befalls zeigen. Kompostieren Sie nicht. Verwenden Sie ein Fungizid vor dem Blattaustrieb und dann während der gesamten Saison gemäß den Anweisungen des Herstellers.
Erfahre mehr über Obstwelken more
close
plant poor
Blattfäule
Überblick
Symptom
Ursachen
Behandlung
Prävention
Hochphase
Was bedeutet die Krankheit Blattfäule bei Silbermoos ?
Was bedeutet die Krankheit Blattfäule bei Silbermoos ?
Blattfäule ist eine Pilzerkrankung, die Silbermoos betrifft und Verfärbungen und Zersetzung der Blätter verursacht, die deren Fähigkeit zur Photosynthese beeinträchtigen. Wenn sie nicht kontrolliert wird, kann sie ganze Pflanzen schwer beschädigen und zum Tod führen.
Symptomanalyse
Symptomanalyse
Hauptsymptome bei Silbermoos sind die Gelb- oder Bräunung der Blätter, begleitet von einer weichen, feuchten und zersetzenden Textur. Wenn die Krankheit fortschreitet, kann sich dies auf die Stängel ausbreiten und zu einem allgemeinen Absterben der Pflanze führen.
Was verursacht die Krankheit Blattfäule bei Silbermoos?
Was verursacht die Krankheit Blattfäule bei Silbermoos?
1
Erreger
Blattfäule wird hauptsächlich durch Pilze wie Pythium, Phytophthora, Rhizoctonia und Fusarium-Arten verursacht.
2
Umweltbedingungen
Warmes, feuchtes und feuchtes Klima sind ideal für die Verbreitung und das Überleben von Blattfäulepilzen.
Wie behandelt man die Krankheit Blattfäule bei Silbermoos?
Wie behandelt man die Krankheit Blattfäule bei Silbermoos?
1
Nicht-Pestizid
Entfernung infizierter Pflanzenteile: Entfernen Sie manuell infizierte Blätter und entsorgen Sie diese, um den Kontakt mit gesunden Blättern zu vermeiden und die Ausbreitung des Erregers zu verhindern.

Optimale Bewässerung: Vermeiden Sie Überbewässerung und gießen Sie nur an der Basis von Silbermoos, da feuchtes Laub die Entwicklung von Pilzen fördert.
2
Pestizid
Verwendung von Fungiziden: Tragen Sie Fungizide auf, die Wirkstoffe wie Kupfer oder Mancozeb enthalten, und beachten Sie dabei genau die Anweisungen der Hersteller zur Verwendung auf Silbermoos.
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen
Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
close
Feuerameisen
plant poor
Feuerameisen
Feuerameisen knabbern an den Wurzeln der Pflanzen und sind auch Menschen gegenüber aggressiv.
Übersicht
Übersicht
Feuerameisen sind eine Gruppe von Ameisen, die für ihr aggressives Verhalten und ihre schmerzhaften Stiche bekannt sind. Einige Feuerameisen sind einheimisch und andere sind aus anderen Ländern eingewandert. Sobald sie Pflanzen gefunden haben, klettern sie darauf und fressen Blätter und Blütenknospen ab.
Feuerameisen töten und fressen auch nützliche Insekten wie Raupen, Marienkäfer, Gottesanbeterinnen und einheimische Ameisen. Sie können immer dann ein Problem sein, wenn die Temperaturen über dem Gefrierpunkt liegen. Ein neuer Befall ist am wahrscheinlichsten, wenn sie über kontaminiertes Material wie Blumenerde oder Mulch eingeschleppt werden oder wenn Insektizide die Populationen von Nutzinsekten geschädigt haben, die ansonsten die Populationen von Feuerameisen kontrollieren würden.
Sie können schwer zu bekämpfen sein, besonders wenn die Populationen groß werden. Der Schaden an Pflanzen ist in der Regel gering, aber Feuerameisen können Setzlinge zerstören.
Symptomanalyse
Symptomanalyse
Das Hauptanzeichen von Feuerameisen ist der Anblick der Ameisen selbst, die rot oder schwarz gefärbt sind. Ameisenhügel im Boden sind ebenfalls ein Anzeichen. Feuerameisenhügel sind selten größer als 45 cm im Durchmesser. Wenn ein Feuerameisenhügel gestört wird, erscheinen viele sich schnell bewegende, aggressive Ameisen. Diese Ameisen beißen und stechen dann schmerzhaft zu.
Auch wenn keine Ameisen zu sehen sind, kann ihr Schaden offensichtlich sein. Abgekaute Blatt- und Blütenränder können auf Feuerameisen hinweisen. Vollständig angefressene Setzlinge sind ein weiteres Zeichen.
Lösungen
Lösungen
Vorsicht! Feuerameisen sind giftig und verursachen schmerzhafte Bisse, die im Falle einer seltenen, aber starken Allergie tödlich sein können.
Feuerameisen können für Sie und Ihre Pflanzen ungemütliche Schädlinge sein. Wenn Sie sie unter Kontrolle halten, ist die Gartenarbeit deutlich angenehmer.
Bei weniger schweren Fällen:
  • Entfernen Sie die Ameisenhaufen. Graben Sie ganze Hügel aus und entfernen Sie sie (denken Sie daran, dass sie tiefer gehen, als sie scheinen).
  • Verwenden Sie Zitrusöl. Gießen Sie Zitrusöl in die Löcher, da dieses für Feuerameisen giftig ist.
Bei schweren Fällen:
  • Verwenden Sie Ameisenköder. Für eine chemische Lösung streuen Sie einen Insektizidköder, der für Feuerameisen gedacht ist, in der Umgebung eines Hügels aus. Bringen Sie den Köder an einem trockenen Abend aus, damit die Ameisen nachts nach ihm suchen können. Nehmen Sie Produkte, die Indoxacarb enthalten.
  • Setzen Sie Phorid-Fliegen aus. Setzen Sie nützliche Phoridfliegen in Gärten ein. Diese parasitären Fliegen greifen invasive Feuerameisen an.
  • Beauftragen Sie einen Spezialisten. Einige Ameisenköder sind nur für professionelle Kammerjäger erhältlich. Ziehen Sie bei schwerwiegenden Fällen in Betracht, einen Fachmann zu beauftragen.
Vorbeugung
Vorbeugung
Feuerameisen werden schwieriger zu kontrollieren, wenn sie sich ausbreiten. Versuchen Sie also, die Ausbreitung zu verhindern oder frühzeitig zu kontrollieren.
  • Überwachen Sie neues Gartenmaterial. Bringen Sie keine Erde oder Pflanzen aus bekanntermaßen befallenen Gebieten ein, es sei denn, sie sind „Quarantäne-zugelassen“. Stellen Sie sicher, dass Sie neues Material auf Feuerameisen überprüfen.
  • Wenden Sie Insektizide an. In einigen warmen und feuchten Gebieten gibt es hohe Feuerameisen-Populationen. In diesen Gebieten sollten Sie im Frühjahr ein granuliertes Feuerameisen-Insektizid wie Varsity in Gärten ausbringen, um diese unwillkommenen Besucher abzuwehren.
  • Handeln Sie frühzeitig. Handeln Sie rechtzeitig, sobald Sie einen Feuerameisen-Hügel sehen, denn größere Hügel sind schwieriger zu behandeln.
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen
Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
close
Bockkäfer
plant poor
Bockkäfer
Der Bockkäfer ist ein mittelgroßes bis großes Insekt mit sehr langen Antennen und starkem Kiefer. Sowohl die ausgewachsenen Käfer, als auch die Larven knabbern an Baumstämmen und hinterlassen kleine runde Löcher.
Übersicht
Übersicht
Bockkäfer zeichnen sich durch extrem lange Fühler aus, die oft so lang sind wie der Körper des Käfers oder sogar länger als er selbst. Ausgewachsene Bockkäfer variieren je nach Art in Größe, Form und Färbung. Sie können 0,6 bis 7 cm lang sein. Die Larven sind wurmförmig mit einem faltigen, weißen bis gelblichen Körper und einem braunen Kopf.
Bockkäfer sind das ganze Jahr über aktiv, wobei die ausgewachsenen Käfer im Sommer und Herbst am aktivsten sind. Die Larven ernähren sich das ganze Jahr über von Holz.
Sowohl die Larven als auch die ausgewachsenen Käfer ernähren sich von Holzgewebe. Einige der anfälligsten Arten sind Eschen, Birken, Ulmen, Pappeln und Weiden.
Unbehandelt kann der Bockkäfer das Absterben von Bäumen zur Folge haben.
Symptomanalyse
Symptomanalyse
Bockkäfer werden von verletzten, absterbenden oder frisch gefällten Laubbäumen angezogen. Die ausgewachsenen Tiere legen ihre Eier im Frühjahr, Sommer und Herbst auf die Rinde von Laubholz. Um die Eiablagestellen herum kann sich Saft befinden.
Sobald die Eier schlüpfen, graben sich die Larven, die Rundkopfbohrer genannt werden, in den Stamm ein, um sich zu ernähren. Je nach Nährstoffgehalt des Holzes können sie sich ein bis drei Jahre lang einbohren. Wenn die Larven fressen, setzen sie sägemehlähnlichen Mulm an der Basis des Baumes frei.
Schließlich verwandeln sich die Larven in Puppen und dann in ausgewachsene Käfer. Wenn die ausgewachsenen Käfer schlüpfen, hinterlassen sie auf ihrem Weg nach draußen 1 cm große Löcher in der Rinde. Die ausgewachsenen Käfer ernähren sich von Blättern, Rinde und Trieben der Bäume, bevor sie ihre Eier ablegen.
Nach einigen Jahren, in denen Bockkäfer sich von ihnen ernährt hat, verliert der Baum allmählich seine Blätter. Letztendlich wird er absterben.
Lösungen
Lösungen
Einige Bockkäfer-Arten sind einheimische Insekten, die kaum Schaden anrichten. Daher ist eine Bekämpfung dieser Arten nicht erforderlich.
Andere Bockkäfer-Arten sind invasive Schädlinge, die vor kurzem aus anderen Gebieten eingeschleppt wurden. Diese Arten können an Laubbäumen großen Schaden anrichten.
  • Wenden Sie ein Insektizid mit dem Wirkstoff Imidacloprid als Bodeninjektion oder Stamminjektion gemäß den Anweisungen des Produkts an. Dieses Mittel dringt in das neue Holz ein und tötet die ausgewachsenen Tiere ab, die sich von den Blättern ernähren. Dies hilft nicht, Bäume zu retten, die bereits mit großen Mengen mit Larven befallen sind, aber es kann Bäume in der Nähe eines befallenen Baumes retten.
  • Wenden Sie sich an einen Baumpfleger, um die besten Bekämpfungsmethoden für befallene Bäume zu erfahren.
  • Um Bockkäfer richtig zu bekämpfen, müssen alle Wirtspflanzen in einem bestimmten Gebiet behandelt werden.
  • Wenden Sie sich an ein örtliches Beratungsbüro oder eine öffentliche Behörde. Die Verfolgung der Ausbreitung des Laubholzbockkäfers ist ein wichtiger Bestandteil der Bekämpfung des Käfers.
Vorbeugung
Vorbeugung
  • Wenn Sie die Bäume gesund, unverletzt und unbelastet erhalten, können Sie einen Käferbefall verhindern. Geben Sie den Bäumen ausreichend Wasser, aber weder zu viel noch zu wenig.
  • Erkundigen Sie sich bei örtlichen Baumpflegebetrieben, welche Baumarten weniger Probleme haben.
  • Vermeiden Sie den Transport von Brennholz, da dadurch exotische Bockkäfer eingeschleppt werden können.
  • Das routinemäßige Besprühen mit persistenten Breitbandinsektiziden hilft, einen erneuten Befall bereits befallener Bäume oder einen Befall nicht befallener Bäume zu verhindern.
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen
Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
close
Obstwelken
plant poor
Obstwelken
Eine Pilzinfektion oder die normale Reifung kann zur Austrocknung der Frucht führen.
Übersicht
Übersicht
Obstwelken tritt an vielen Baumfrüchten auf, besonders jedoch bei Äpfeln, Birnen, Pfirsichen, Kirschen und Pflaumen sowie an fruchttragenden Sträuchern. Sie wird durch einen Pilzerreger verursacht und führt zu runzligen und vertrockneten Früchten.
Symptomanalyse
Symptomanalyse
Hier sind die häufigsten Symptome in der Reihenfolge, in der sie wahrscheinlich auftreten.
  1. Sowohl die Blätter als auch die Blüten an den Zweigspitzen werden braun und verwelken.
  2. Auf den befallenen Blättern und Blüten erscheinen graue, pudrige Flecken, die nach Regen am deutlichsten zu sehen sind.
  3. Alle sich bildenden Früchte werden runzlig und entwickeln sich nicht.
  4. Die Zweigspitzen beginnen abzusterben und weiten sich auf die größeren Zweige aus, was zu einer allgemeinen Verschlechterung des Baumes oder der Pflanze führt.
Krankheitsursache
Krankheitsursache
Die Welke wird durch einen von zwei pilzlichen Krankheitserregern verursacht, die Monilina laxa und M. fructigen heißen. Die Sporen überwintern auf befallenem Pflanzenmaterial und werden dann im folgenden Frühjahr durch Wind, Regen oder tierische Überträger verbreitet. Das Problem macht sich ab Mitte des Frühjahrs bemerkbar, nimmt aber mit fortschreitendem Sommer und dem Wachstum des Pilzes an Schwere zu. Wird die Krankheit nicht bekämpft, wird sie sich ausbreiten und auf andere Pflanzen in der Umgebung übergreifen.
Lösungen
Lösungen
Es gibt eine Reihe von geeigneten Lösungen, um gegen das Obstwelken vorzugehen:
  1. Entfernen Sie alle Früchte, sobald sie Anzeichen eines Befalls zeigen. Kompostieren Sie nicht.
  2. Verwenden Sie ein Fungizid vor dem Blattaustrieb und dann während der gesamten Saison gemäß den Anweisungen des Herstellers.
Vorbeugung
Vorbeugung
Vorbeugende Maßnahmen umfassen:
  1. Sorgen Sie für einen ausreichenden Abstand zwischen den Pflanzen oder Bäumen.
  2. Stützen Sie Pflanzen, die zum Umstürzen neigen, um einen Feuchtigkeitsstau zu verhindern.
  3. Sorgen Sie für einen korrekten Schnitt, damit eine ausreichende Luftzirkulation gewährleistet ist und entfernen Sie abgestorbene oder kranke Äste, die Sporen tragen könnten.
  4. Praktizieren Sie eine gute Pflanzenpflege, indem Sie heruntergefallene Pflanzenreste entfernen und so schnell wie möglich vernichten.
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen
Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
distribution

Verbreitung von Silbermoos

feedback
Feedback
feedback

Lebensraum von Silbermoos

Steine, Fugen von Gehwegplatten, Asphalt, Straßenränder
Nördliche Hemisphäre
Südliche Hemisphäre

Verbreitungskarte von Silbermoos

distribution map
Einheimisch
Kultiviert
Invasiv
Potenziell invasiv
Exotisch
Keine Arten gemeldet
care_scenes

Weitere Informationen zu Wachstum und Pflege von Silbermoos

feedback
Grundlegende Pflegehinweise
Häufige Krankheiten & Schädlinge
Blattfäule
Blattfäule ist eine Pilzerkrankung, die Silbermoos betrifft und Verfärbungen und Zersetzung der Blätter verursacht, die deren Fähigkeit zur Photosynthese beeinträchtigen. Wenn sie nicht kontrolliert wird, kann sie ganze Pflanzen schwer beschädigen und zum Tod führen.
 detail
Wassermangel
Unterwässern ist ein nicht infektiöser Zustand, der Silbermoos betrifft und dazu führt, dass die Pflanze aufgrund unzureichender Wasserversorgung welkt und ihre lebendige grüne Farbe verliert. Wenn es nicht behandelt wird, kann es zum Tod der Pflanze führen.
 detail
Grauschimmel
Grauschimmel, verursacht durch den Pilz Botrytis cinerea, ist eine häufige Krankheit von Silbermoos, die in kühlen, feuchten Bedingungen gedeiht. Infizierte Pflanzen zeigen wassergesättigte Flecken, ein grauweißes Schimmelwachstum und können schließlich zum Pflanzentod führen, wenn sie nicht rechtzeitig behandelt werden.
 detail
Welke
Welke führt zu einer signifikanten Verschlechterung der Gesundheit von Silbermoos. Die Krankheit ist durch den Verlust von Turgor gekennzeichnet, was zu hängenden Pflanzen führt und möglicherweise zum Tod der Pflanze führt. Die Kapsel der Pflanze kann aufgrund der Krankheit auch verdunkeln.
 detail
Weichfäule
Weichfäule ist eine bedrohliche Krankheit, die Silbermoos erheblich schädigt, Verfärbungen, Welken und unaufhaltsamen Zerfall verursacht. Oft tödlich, hat diese Krankheit erhebliche Auswirkungen auf die Gesundheit und das Überleben von Silbermoos unter günstigen Bedingungen.
 detail
Braune Flecken
Braunfleckenkrankheit ist eine Pilzerkrankung, die eine erhebliche Bedrohung für Silbermoos darstellt. Diese Krankheit schreitet voran und führt zu Chlorose, Nekrose und kann im unbehandelten Zustand möglicherweise zum Tod der betroffenen Pflanze führen.
 detail
Austrocknung
Das Austrocknen von Pflanzen ist eine physische Störung, die Silbermoos betrifft und in der Regel zu starker Austrocknung, Verwelken und schließlich zum Tod der Pflanze führt. Sie wird in erster Linie durch unzureichende Bewässerung, extreme Bedingungen oder Probleme mit den Wurzeln verursacht.
 detail
Rußtau
Rußpilz ist eine Pilzkrankheit, die sich als dunkler, rußähnlicher Belag auf der Silbermoos zeigt. Obwohl nicht direkt schädlich, deutet es auf einen Befall von saugenden Insekten hin, die die Silbermoos schädigen, indem sie ihren lebenswichtigen Saft abzapfen.
 detail
plant_info

Pflanzen mit Bezug zu Silbermoos

feedback
Feedback
feedback
product icon close
Deine ultimative Pflegeanleitung für Pflanzen
Auf die bessere Art und Weise bestimmen, anbauen und düngen!
product icon
17.000 Arten regional und 400.000 Arten weltweit erforscht
product icon
Fast 5 Jahre Forschung
product icon
Über 80 Botanik- und Gartenexperten
ad
product icon close
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen
Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
Lichteinstrahlung
close
Innen
Innen
Draußen
Wähle hier einen Standort für personalisierte Pflegetipps.
Anforderungen
Teilweise sonne
Ideal
Etwa 3–6 Stunden Sonnenlicht
Volle sonne, Vollschatten
Toleranz
Über 6 Stunden Sonnenlicht
Beobachten Sie, wie das Sonnenlicht anmutig durch Ihren Garten wandert, und wählen Sie Stellen aus, die die perfekte Balance aus Licht und Schatten für Ihre Pflanzen bieten und so ihr Wohlbefinden sicherstellen.
Wesentliches
Die Silbermoos bevorzugt mäßige Sonneneinstrahlung und passt sich an eine Reihe von Lichtverhältnissen an, von völlig exponierten Stellen bis hin zu eher schattigen Umgebungen. In ihrem natürlichen Lebensraum gedeiht sie oft unter Bäumen oder auf Felsen. Pflegetipp: Achten Sie darauf, dass sie reichlich, aber gefiltertes Sonnenlicht erhält.
Bevorzugt
Akzeptabel
Ungeeignet
icon
Mit der PictureThis-App die optimale Pflanzenbeleuchtung ermitteln.
Die PictureThis-App ermittelt im Handumdrehen den idealen Standort für ihre Pflanzen - so schaffen sie kinderleicht beste Bedingungen für ein langes Pflanzenleben.
APP TESTEN
Künstliche Beleuchtung
Zimmerpflanzen benötigen ausreichendes Licht für optimales Wachstum. Wenn das natürliche Sonnenlicht nicht ausreicht, insbesondere im Winter oder in weniger sonnigen Räumen, bieten künstliche Lichtquellen eine wichtige Lösung, die ein schnelleres und gesünderes Wachstum fördert.
Mehr anzeigen
Zimmerpflanzen benötigen ausreichendes Licht für ein optimales Wachstum. Wenn das natürliche Sonnenlicht nicht ausreicht, insbesondere im Winter oder in weniger sonnigen Räumen, bieten künstliche Lichtquellen eine wichtige Lösung, um ein schnelleres und gesünderes Wachstum zu fördern.
1. Wählen Sie die richtige Art von künstlichem Licht: LED-Lampen sind eine beliebte Wahl für die Beleuchtung von Zimmerpflanzen, da sie an die spezifischen Lichtwellenlängen angepasst werden können, die Ihre Pflanzen benötigen.
Pflanzen, die volle Sonne benötigen, benötigen 30-50 W/ft² künstliches Licht, Pflanzen mit teilweisem Sonnenlichtbedarf benötigen 20-30 W/ft² und Pflanzen, die volle Schattenbedeckung benötigen, benötigen 10-20 W/ft².
2. Bestimmen Sie den geeigneten Abstand: Platzieren Sie die Lichtquelle 12-36 Zoll über der Pflanze, um das natürliche Sonnenlicht nachzuahmen.
3. Bestimmen Sie die Dauer: Ahmen Sie die Länge der natürlichen Tageslichtstunden für Ihre Pflanzenart nach. Die meisten Pflanzen benötigen 8-12 Stunden Licht pro Tag.
Entdecke Informationen über Pflanzenkrankheiten, Giftigkeit, Unkrautbekämpfung und mehr.
Cookie-Management-Tool
Zusätzlich zur Verwaltung von Cookies über deinen Browser oder dein Gerät kannst du deine Cookie-Einstellungen unten ändern.
Notwendige Kekse
Notwendige Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen. Die Website kann ohne diese Cookies nicht ordnungsgemäß funktionieren und kann nur durch Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.
Analytische Cookies
Analytische Cookies helfen uns, unsere Anwendung/Website zu verbessern, indem sie Informationen über ihre Nutzung sammeln und melden.
Name des Cookies Quelle Zweck Lebensdauer
_ga Google Analytics Diese Cookies werden aufgrund unserer Verwendung von Google Analytics gesetzt. Sie werden verwendet, um Informationen über Ihre Nutzung unserer Anwendung/Website zu sammeln. Die Cookies sammeln spezifische Informationen, wie Ihre IP-Adresse, Daten zu Ihrem Gerät und andere Informationen über Ihre Nutzung der Anwendung/Website. Bitte beachten Sie, dass die Datenverarbeitung im Wesentlichen von Google LLC durchgeführt wird und Google Ihre durch die Cookies gesammelten Daten für eigene Zwecke, z. B. zur Profilerstellung, verwenden und mit anderen Daten, wie z. B. Ihrem Google-Konto, kombinieren kann. Weitere Informationen darüber, wie Google Ihre Daten verarbeitet und wie Google den Datenschutz handhabt, sowie über die implementierten Schutzmaßnahmen für Ihre Daten, finden Sie hier. 1 Jahr
_pta PictureThis Analytics Wir verwenden Cookies, um Informationen darüber zu sammeln, wie Sie unsere Website nutzen, um die Leistung der Website zu überwachen und um die Leistung unserer Website, unserer Dienste sowie Ihre Erfahrung zu verbessern. 1 Jahr
Name des Cookies
_ga
Quelle
Google Analytics
Zweck
Diese Cookies werden aufgrund unserer Verwendung von Google Analytics gesetzt. Sie werden verwendet, um Informationen über Ihre Nutzung unserer Anwendung/Website zu sammeln. Die Cookies sammeln spezifische Informationen, wie Ihre IP-Adresse, Daten zu Ihrem Gerät und andere Informationen über Ihre Nutzung der Anwendung/Website. Bitte beachten Sie, dass die Datenverarbeitung im Wesentlichen von Google LLC durchgeführt wird und Google Ihre durch die Cookies gesammelten Daten für eigene Zwecke, z. B. zur Profilerstellung, verwenden und mit anderen Daten, wie z. B. Ihrem Google-Konto, kombinieren kann. Weitere Informationen darüber, wie Google Ihre Daten verarbeitet und wie Google den Datenschutz handhabt, sowie über die implementierten Schutzmaßnahmen für Ihre Daten, finden Sie hier.
Lebensdauer
1 Jahr

Name des Cookies
_pta
Quelle
PictureThis Analytics
Zweck
Wir verwenden Cookies, um Informationen darüber zu sammeln, wie Sie unsere Website nutzen, um die Leistung der Website zu überwachen und um die Leistung unserer Website, unserer Dienste sowie Ihre Erfahrung zu verbessern.
Lebensdauer
1 Jahr
Marketing-Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbefirmen verwendet, um Werbung zu schalten, die auf deine Interessen abgestimmt ist.
Name des Cookies Quelle Zweck Lebensdauer
_fbp Facebook-Pixel Ein Conversion-Pixel-Tracking, das wir für Retargeting-Kampagnen verwenden. Erfahren Sie hier mehr. 1 Jahr
_adj Adjust Dieser Cookie bietet mobile Analyse- und Zuordnungsdienste, die es uns ermöglichen, die Wirksamkeit von Marketingkampagnen, bestimmten Ereignissen und Aktionen innerhalb der Anwendung zu messen und zu analysieren. Erfahren Sie hier mehr. 1 Jahr
Name des Cookies
_fbp
Quelle
Facebook-Pixel
Zweck
Ein Conversion-Pixel-Tracking, das wir für Retargeting-Kampagnen verwenden. Erfahren Sie hier mehr.
Lebensdauer
1 Jahr

Name des Cookies
_adj
Quelle
Adjust
Zweck
Dieser Cookie bietet mobile Analyse- und Zuordnungsdienste, die es uns ermöglichen, die Wirksamkeit von Marketingkampagnen, bestimmten Ereignissen und Aktionen innerhalb der Anwendung zu messen und zu analysieren. Erfahren Sie hier mehr.
Lebensdauer
1 Jahr
picturethis icon
picturethis icon
Mache ein Foto, um Informationen über Pflanzung, Toxizität, Kultur, Krankheiten usw. zu erhalten.
App nutzen
Diese Seite sieht in der App besser aus
Öffnen