camera identify
Kostenlos ausprobieren
tab list
PictureThis
Deutsch
arrow
English
繁體中文
日本語
Español
Français
Deutsch
Pусский
Português
Italiano
한국어
Nederlands
العربية
Svenska
Polskie
ภาษาไทย
Bahasa Melayu
Bahasa Indonesia
PictureThis
Search
Pflanzen suchen
Kostenlos ausprobieren
Global
Deutsch
English
繁體中文
日本語
Español
Français
Deutsch
Pусский
Português
Italiano
한국어
Nederlands
العربية
Svenska
Polskie
ภาษาไทย
Bahasa Melayu
Bahasa Indonesia
Diese Seite sieht in der App besser aus
picturethis icon
Pflanzen sofort mit einem Schnappschuss identifizieren
Mache ein Foto, um die Pflanze sofort zu identifizieren und so schnelle Einblicke in Vorbeugung von Krankheiten, Behandlung, Toxizität, Pflege, Nutzen und Symbolik usw. zu erhalten.
Lade die App kostenlos herunter
Weiterlesen

Gänsefüße

Botanische Bezeichnung: Chenopodium

Gänsefüße
Botanische Bezeichnung: Chenopodium
Gänsefüße (Chenopodium)

Beschreibung

Kleine, kugelige Blasenhaare (Pflanzhaare, die überschüssiges Salz ausscheiden können) sind typisch für die Gänsefüße. Die meisten der bei uns heimischen Arten sind Pionierpflanzen, die auf offenen Böden wie Erosions- oder Brandflächen, an Meeresküsten oder Flussufern usw. schnell wachsen. Viele ihrer Arten sind deswegen auch heute noch stark verbreitet, andere stehen mittlerweile auf der Roten Liste der gefährdeten Arten.

Arten von Gänsefüße

Chenopodium botrys 'Green Magic'

Chenopodium botrys 'Green Magic'

Kleine, kugelige Blasenhaare (Pflanzhaare, die überschüssiges Salz ausscheiden können) sind typisch für die Chenopodium botrys 'Green Magic'. Die meisten der bei uns heimischen Arten sind Pionierpflanzen, die auf offenen Böden wie Erosions- oder Brandflächen, an Meeresküsten oder Flussufern usw. schnell wachsen. Viele ihrer Arten sind deswegen auch heute noch stark verbreitet, andere stehen mittlerweile auf der Roten Liste der gefährdeten Arten.
Chenopodium candolleanum

Chenopodium candolleanum

Kleine, kugelige Blasenhaare (Pflanzhaare, die überschüssiges Salz ausscheiden können) sind typisch für die Chenopodium candolleanum. Die meisten der bei uns heimischen Arten sind Pionierpflanzen, die auf offenen Böden wie Erosions- oder Brandflächen, an Meeresküsten oder Flussufern usw. schnell wachsen. Viele ihrer Arten sind deswegen auch heute noch stark verbreitet, andere stehen mittlerweile auf der Roten Liste der gefährdeten Arten.
Weißer gänsefuß

Weißer gänsefuß

Weißer gänsefuß ist eine faszinierende Pflanze, die wegen ihrer einzigartigen Eigenschaften hoch geschätzt wird. Mit einer fesselnden Erscheinung und interessanten Attributen zieht diese Pflanze sicherlich Ihre Aufmerksamkeit auf sich. Sie wurde in der traditionellen Medizin wegen ihrer medizinischen Eigenschaften weit verbreitet verwendet. Ihre Vielseitigkeit macht sie zu einer wunderbaren Ergänzung für jeden Garten und zieht viele Insekten und Vögel an. Mit ihren lebhaften Blütezeiten und ihrer Anpassungsfähigkeit an verschiedene Ökosysteme verleiht Weißer gänsefuß jeder Landschaft einen Hauch von Schönheit.
Andenhirse

Andenhirse

Quinoa ist eine einjährige, meistens gynomonözische (das bedeutet: es sind neben rein weiblichen auch zwittrige Blüten vorhanden), krautige Pflanze mit einer Wuchshöhe von 50–300 cm. Sie bildet reich verzweigte Pfahlwurzeln aus, normalerweise ca. 30–50 cm lang, diese können aber bis 1,5 m tief reichen.
Schmalblättriger gänsefuß

Schmalblättriger gänsefuß

Der Schmalblättrige Gänsefuß ist eine einjährige krautige Pflanze mit einer Wuchshöhe von 20 bis 80 cm. Der stets aufrechte, mäßig bis stark bemehlte Stängel ist unverzweigt oder im oberen Teil verzweigt. Die wechselständigen, mehr oder weniger bemehlten Laubblätter sind dicklich und etwas fleischig. Der 0,4 bis 1 cm lange Blattstiel erweitert sich keilförmig in die Blattspreite.
Stinkender gänsefuß

Stinkender gänsefuß

Der Stinkende Gänsefuß (Chenopodium vulvaria .mw-parser-output .PersonL.), auch Stink-Gänsefuß oder Übelriechender Gänsefuß genannt, ist eine Pflanzenart in der Familie der Fuchsschwanzgewächse (Amaranthaceae). Sie ist in Eurasien und Nordafrika weitverbreitet. Kennzeichnend ist der Geruch nach verwesendem Fisch, daher der Trivialname.
Baumspinat

Baumspinat

Der Baumspinat stammt ursprünglich aus Asien, wurde aber in Südfrankreich eingebürgert. Er gilt als essbar, wobei Vorsicht geboten ist, da die Pflanze Saponine enthält, die im Allgemeinen schwer zu verdauen sind. Diese können jedoch durch Kochen und einlegen reduziert werden. Die Stängel, die sehr kräftig sind, werden als Wanderstock genutzt.
Chenopodium desiccatum

Chenopodium desiccatum

Chenopodium desiccatum ist ein jährliches Kraut, das einen aufrechten, verzweigten Stängel mit einer maximalen Höhe von etwa 35 cm hervorbringt. Es hat eine pudrige Konsistenz, besonders auf den Blättern und Blüten. Die fleischigen Blätter sind weniger als 3 cm lang und im Allgemeinen oval mit einem glatten Rand. Der Blütenstand ist eine Ansammlung dicht gedrängter Büschel winziger Blüten.
Chenopodium acuminatum

Chenopodium acuminatum

Es ist eine jährliche Pflanze von 10 bis 80 cm. Oft rötlich aufrecht oder im Liegen, eckige Stiele, meist an der Basis beginnend; Es hat dicke, glänzende, lanzettliche oder dreieckige, gezackte Blätter; Glomeruli normalerweise rötlich, in Büscheln oder Rispen, mit 5 Staubblättern der Blüte am Ende jedes Glomerulus, 5 bis 8 cm den anderen, sehr kurzen Arten.
Chenopodium atrovirens

Chenopodium atrovirens

Es ist ein jährliches Kraut, das einen aufrechten, verzweigten Stängel mit einer Höhe von bis zu 60 cm bildet , der manchmal viel kleiner bleibt. Es hat eine grüne bis magentafarbene Farbe und ist leicht mit rosafarbenem Pulverstaub überzogen. Die Blätter sind länglich oder oval und bis zu 3,5 cm lang. Der Blütenstand ist eine abgerundete Ansammlung von vielen winzigen Blüten. Die Frucht hat eine ovale Form und ist etwa 1 mm lang. Sie bedeckt den winzigen Samen locker.
Feigenblättriger Gänsefuß

Feigenblättriger Gänsefuß

Der Feigenblättriger Gänsefuß ist ein europäisches Unkraut, kann allerdings als Färbemittel benutzt werden. Es entstehen Farbtöne in Grün-Gold. Er trägt Blätter mit einer mehligen Oberfläche und knäuelartige Blütenstände. Heute ist er auf nahezu allen Kontinenten zu finden; Müllhalden und Ufer- oder Straßenränder sind sein Lebensraum.
Gestreifter gänsefuß

Gestreifter gänsefuß

Gestreifter gänsefuß ist eine einjährige krautige Pflanze mit einer Wuchshöhe von 20 cm bis 1 m (selten bis 2 m). Der aufrechte Stängel trägt besonders am Grunde ausgebreitete, fast waagerecht abstehende und aufsteigende Zweige. Die oberen Seitenzweige wachsen steif aufrecht.
Berlandiers gänsefuß

Berlandiers gänsefuß

Berlandiers Gänsefuß ist eine einjährige krautige Pflanze mit einer Wuchshöhe von 10 bis 150 cm. Der aufrechte bis aufsteigende Stängel ist mehr oder weniger stark verzweigt und bemehlt. Die wechselständigen, bemehlten Laubblätter besitzen einen 0,2 bis 9 cm langen Blattstiel.
Schneeballblättriger Gänsefuß

Schneeballblättriger Gänsefuß

Der Schneeballblättriger Gänsefuß ist eine einjährige Pflanze, die in weiten Teilen Europas beheimatet ist. In Teilen Deutschlands gilt die Pflanze als gefährdet. Die bis zu einem Meter hohe Pflanze wird vom Wind bestäubt und blüht den Sommer über. Sie ist eine Färberpflanze für gold-grüne Farbtöne.
Chenopodium oahuense

Chenopodium oahuense

Diese Art ist ein Strauch, der 5 bis 20 Meter hoch werden kann. Die fleischigen, leicht behaarten Blattspreiten haben drei Lappen. Der Blütenstand ist eine Rispe aus kleinen Blüten.
Weisser Gänsefuß

Weisser Gänsefuß

Weisser Gänsefuß ist fast auf der ganzen Welt verbreitet und zählt bei den Landwirten Europas meist als Unkraut. In manchen Teilen der Welt wird er als Viehfutter verwendet, besonders die Samen eignen sich als Nahrung für Vögel im Winter. Zerreibt man die jungen Wurzeln, ergibt sich eine Art Seife.
Chenopodium fremontii

Chenopodium fremontii

Es hat eine pudrige Konsistenz, besonders auf den Blättern und Blüten. Die Blätter sind bis zu 4 cm lang, oval bis dreieckig und im Allgemeinen mit wenigen Lappen. Der Blütenstand ist eine Spitze von mehreren Gruppen dicht gedrängter winziger Blüten. Jede Blume hat fünf Lappen und bedeckt die sich entwickelnden Früchte.
Chenopodium candolleanum subsp. candolleanum

Chenopodium candolleanum subsp. candolleanum

Kleine, kugelige Blasenhaare (Pflanzhaare, die überschüssiges Salz ausscheiden können) sind typisch für die Chenopodium candolleanum subsp. candolleanum. Die meisten der bei uns heimischen Arten sind Pionierpflanzen, die auf offenen Böden wie Erosions- oder Brandflächen, an Meeresküsten oder Flussufern usw. schnell wachsen. Viele ihrer Arten sind deswegen auch heute noch stark verbreitet, andere stehen mittlerweile auf der Roten Liste der gefährdeten Arten.
Chenopodium allanii

Chenopodium allanii

Kleine, kugelige Blasenhaare (Pflanzhaare, die überschüssiges Salz ausscheiden können) sind typisch für die Chenopodium allanii. Die meisten der bei uns heimischen Arten sind Pionierpflanzen, die auf offenen Böden wie Erosions- oder Brandflächen, an Meeresküsten oder Flussufern usw. schnell wachsen. Viele ihrer Arten sind deswegen auch heute noch stark verbreitet, andere stehen mittlerweile auf der Roten Liste der gefährdeten Arten.

Chenopodium acerifolium

Chenopodium acerifolium zeichnet sich durch seine ahornähnlichen Blätter aus, die dem Laub eines Ahorns ähneln, was auf seinen Namen hindeutet. Diese krautige Pflanze fällt durch ihr schnelles Wachstum und ihre Vorliebe für stickstoffreiche Böden auf und gedeiht häufig in gestörten Gebieten. Ihre Fähigkeit, sich anzupassen und das Beste aus ihrer Umgebung zu machen, zeigt sich in ihrem robusten Körperbau und ihrer produktiven Aussaatstrategie, die ihre Ausbreitung und ihr Überleben unter einer Vielzahl von Bedingungen gewährleistet.

Bockgänsefuß

Der Bocks-Gänsefuß ist eine einjährige krautige Pflanze mit einer Wuchshöhe von 20 bis 100 cm. Er ist stark bemehlt und riecht intensiv unangenehm nach verderbendem Fisch. Die wechselständigen Laubblätter sind (zumindest anfangs) beidseitig bemehlt und matt.

Chenopodium album var. lanceolatum

Chenopodium album var. lanceolatum ist eine unkrautartige krautige Pflanze mit lanzenförmigen Blättern, die leicht wachsartig sind und einen weißlichen Belag haben können. Diese Sorte neigt dazu, in gestörten Böden zu wachsen und gedeiht in Gebieten mit voller Sonne bis Halbschatten. Die Stängel sind aufrecht und können winzige grünliche Blüten tragen, die oft in Büscheln angeordnet sind. Durch ihre Anpassungsfähigkeit an verschiedene Umgebungen kann sich Chenopodium album var. lanceolatum stark ausbreiten und wird manchmal als Garteninvasor betrachtet.
Chenopodium incanum

Chenopodium incanum

Kleine, kugelige Blasenhaare (Pflanzhaare, die überschüssiges Salz ausscheiden können) sind typisch für die Chenopodium incanum. Die meisten der bei uns heimischen Arten sind Pionierpflanzen, die auf offenen Böden wie Erosions- oder Brandflächen, an Meeresküsten oder Flussufern usw. schnell wachsen. Viele ihrer Arten sind deswegen auch heute noch stark verbreitet, andere stehen mittlerweile auf der Roten Liste der gefährdeten Arten.
Gänsefüße (Chenopodium) Gänsefüße (Chenopodium)

Wissenschaftliche Einordnung

PictureThis
Botaniker in der Hosentasche
Zum Herunterladen QR-Code scannen
Cookie-Management-Tool
Zusätzlich zur Verwaltung von Cookies über deinen Browser oder dein Gerät kannst du deine Cookie-Einstellungen unten ändern.
Notwendige Kekse
Notwendige Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen. Die Website kann ohne diese Cookies nicht ordnungsgemäß funktionieren und kann nur durch Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.
Analytische Cookies
Analytische Cookies helfen uns, unsere Anwendung/Website zu verbessern, indem sie Informationen über ihre Nutzung sammeln und melden.
Name des Cookies Quelle Zweck Lebensdauer
_ga Google Analytics Diese Cookies werden aufgrund unserer Verwendung von Google Analytics gesetzt. Sie werden verwendet, um Informationen über Ihre Nutzung unserer Anwendung/Website zu sammeln. Die Cookies sammeln spezifische Informationen, wie Ihre IP-Adresse, Daten zu Ihrem Gerät und andere Informationen über Ihre Nutzung der Anwendung/Website. Bitte beachten Sie, dass die Datenverarbeitung im Wesentlichen von Google LLC durchgeführt wird und Google Ihre durch die Cookies gesammelten Daten für eigene Zwecke, z. B. zur Profilerstellung, verwenden und mit anderen Daten, wie z. B. Ihrem Google-Konto, kombinieren kann. Weitere Informationen darüber, wie Google Ihre Daten verarbeitet und wie Google den Datenschutz handhabt, sowie über die implementierten Schutzmaßnahmen für Ihre Daten, finden Sie hier. 1 Jahr
_pta PictureThis Analytics Wir verwenden Cookies, um Informationen darüber zu sammeln, wie Sie unsere Website nutzen, um die Leistung der Website zu überwachen und um die Leistung unserer Website, unserer Dienste sowie Ihre Erfahrung zu verbessern. 1 Jahr
Name des Cookies
_ga
Quelle
Google Analytics
Zweck
Diese Cookies werden aufgrund unserer Verwendung von Google Analytics gesetzt. Sie werden verwendet, um Informationen über Ihre Nutzung unserer Anwendung/Website zu sammeln. Die Cookies sammeln spezifische Informationen, wie Ihre IP-Adresse, Daten zu Ihrem Gerät und andere Informationen über Ihre Nutzung der Anwendung/Website. Bitte beachten Sie, dass die Datenverarbeitung im Wesentlichen von Google LLC durchgeführt wird und Google Ihre durch die Cookies gesammelten Daten für eigene Zwecke, z. B. zur Profilerstellung, verwenden und mit anderen Daten, wie z. B. Ihrem Google-Konto, kombinieren kann. Weitere Informationen darüber, wie Google Ihre Daten verarbeitet und wie Google den Datenschutz handhabt, sowie über die implementierten Schutzmaßnahmen für Ihre Daten, finden Sie hier.
Lebensdauer
1 Jahr

Name des Cookies
_pta
Quelle
PictureThis Analytics
Zweck
Wir verwenden Cookies, um Informationen darüber zu sammeln, wie Sie unsere Website nutzen, um die Leistung der Website zu überwachen und um die Leistung unserer Website, unserer Dienste sowie Ihre Erfahrung zu verbessern.
Lebensdauer
1 Jahr
Marketing-Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbefirmen verwendet, um Werbung zu schalten, die auf deine Interessen abgestimmt ist.
Name des Cookies Quelle Zweck Lebensdauer
_fbp Facebook-Pixel Ein Conversion-Pixel-Tracking, das wir für Retargeting-Kampagnen verwenden. Erfahren Sie hier mehr. 1 Jahr
_adj Adjust Dieser Cookie bietet mobile Analyse- und Zuordnungsdienste, die es uns ermöglichen, die Wirksamkeit von Marketingkampagnen, bestimmten Ereignissen und Aktionen innerhalb der Anwendung zu messen und zu analysieren. Erfahren Sie hier mehr. 1 Jahr
Name des Cookies
_fbp
Quelle
Facebook-Pixel
Zweck
Ein Conversion-Pixel-Tracking, das wir für Retargeting-Kampagnen verwenden. Erfahren Sie hier mehr.
Lebensdauer
1 Jahr

Name des Cookies
_adj
Quelle
Adjust
Zweck
Dieser Cookie bietet mobile Analyse- und Zuordnungsdienste, die es uns ermöglichen, die Wirksamkeit von Marketingkampagnen, bestimmten Ereignissen und Aktionen innerhalb der Anwendung zu messen und zu analysieren. Erfahren Sie hier mehr.
Lebensdauer
1 Jahr
picturethis icon
picturethis icon
Mache ein Foto, um Informationen über Pflanzung, Toxizität, Kultur, Krankheiten usw. zu erhalten.
App nutzen
Diese Seite sieht in der App besser aus
Öffnen