camera identify
Kostenlos ausprobieren
tab list
PictureThis
Deutsch
arrow
English
繁體中文
日本語
Español
Français
Deutsch
Pусский
Português
Italiano
한국어
Nederlands
العربية
Svenska
Polskie
ภาษาไทย
Bahasa Melayu
Bahasa Indonesia
PictureThis
Search
Pflanzen suchen
Kostenlos ausprobieren
Global
Deutsch
English
繁體中文
日本語
Español
Français
Deutsch
Pусский
Português
Italiano
한국어
Nederlands
العربية
Svenska
Polskie
ภาษาไทย
Bahasa Melayu
Bahasa Indonesia
Diese Seite sieht in der App besser aus
picturethis icon
Pflanzen sofort mit einem Schnappschuss identifizieren
Mache ein Foto, um die Pflanze sofort zu identifizieren und so schnelle Einblicke in Vorbeugung von Krankheiten, Behandlung, Toxizität, Pflege, Nutzen und Symbolik usw. zu erhalten.
Lade die App kostenlos herunter
Weiterlesen

Eschen

Botanische Bezeichnung: Fraxinus

Eschen
Botanische Bezeichnung: Fraxinus
Eschen (Fraxinus)

Beschreibung

Eschen werden in einigen Mythologien positiv erwähnt. Für die Germanen beherbergten sie gute Geister und die Griechen betrachteten sie als Feuerspender des Menschen. Meist handelt es sich um große, laubabwerfende Bäume. Eschen findet man vorrangig als Park- und Waldbäume, manchmal auch als Straßenbepflanzung.

Arten von Eschen

Fraxinus texensis

Fraxinus texensis

Die Blätter sind 13 bis 20 cm lang, fiederverbunden mit gewöhnlich fünf gerundeten Blättern von 3–7,5 cm Länge und 2 bis 5 cm Breite. Die Blüten sind violett und werden im zeitigen Frühjahr in kleinen Büscheln gebildet. Wie jede Asche ist sie zweihäusig, mit männlichen und weiblichen Blüten auf getrennten Bäumen. Die Frucht ist eine 1,5–3 cm lange Samara mit einem apikalen Flügel.
Chinesische esche

Chinesische esche

Die Chinesische esche ist eine blühende Baumart, die in China weit verbreitet ist. Dieser sommergrüne Baum wird oft wegen der Wachsschuppen, die seine Rinde bedecken, angebaut. Nach weißen Blütenrispen im Frühjahr erscheinen im Sommer die markanten Flügelnüsse. Fraxinus chinensis kann bis zu 15 m hoch werden. Das Holz dieser Esche ist sehr fest und elastisch, somit vielfältig verwendbar.
Fraxinus excelsior 'Westhof's Glorie'

Fraxinus excelsior 'Westhof's Glorie'

Fraxinus excelsior 'Westhof's Glorie' werden in einigen Mythologien positiv erwähnt. Für die Germanen beherbergten sie gute Geister und die Griechen betrachteten sie als Feuerspender des Menschen. Meist handelt es sich um große, laubabwerfende Bäume. Fraxinus excelsior 'Westhof's Glorie' findet man vorrangig als Park- und Waldbäume, manchmal auch als Straßenbepflanzung.
Fraxinus excelsior 'Jaspidea'

Fraxinus excelsior 'Jaspidea'

Fraxinus excelsior 'Jaspidea' werden in einigen Mythologien positiv erwähnt. Für die Germanen beherbergten sie gute Geister und die Griechen betrachteten sie als Feuerspender des Menschen. Meist handelt es sich um große, laubabwerfende Bäume. Fraxinus excelsior 'Jaspidea' findet man vorrangig als Park- und Waldbäume, manchmal auch als Straßenbepflanzung.
Weiß-Esche

Weiß-Esche

Die Weiß-Esche ziert mit ihrer gewölbten offenen Baumkrone große Gärten und Parks. Ihr Holz ist hart, zäh und sehr elastisch und wird in Nordamerika auch in der Forstwirtschaft eingesetzt. Auch für Tiere ist dieser Baum eine beliebte Anlaufstelle: Die Rinde wird von Kaninchen, Stachelschweinen und Bibern gefressen, die Samen von Vögeln und Hirsche interessieren sich für ihr Laub. Das Pflanzen neuer Weiß-Eschen wird aufgrund der Anfälligkeit für den Asiatischen Eschenprachtkäfer, der sich unter die Rinde setzt und sich in das Holz bohrt, nicht mehr empfohlen. Der Schädling tötet eine Esche innerhalb von 3 bis 5 Jahren nach dem Befall.
Pennsylvanische Esche

Pennsylvanische Esche

Besonders gut zu erkennen ist die Pennsylvanische Esche an ihren Blättern, die samtige Härchen haben. Durch dieses Merkmal unterscheidet sie sich von allen anderen bekannten Eschen-Arten. Als ziemlich windresistenter Baum kann die Pennsylvanische Esche als Teil einer Schutzgürtelpflanzung gezüchtet werden. Ihr Holz wird für Werkzeuggriffe und Möbel verwendet. Obwohl ihr Holz von schlechterer Qualität ist, als das von F. americana, wird es normalerweise unter diesem Namen verkauft.
Formosa-esche

Formosa-esche

Die Formosa-esche ist ein halb-immergrüner Bonsaibaum aus Südostasien. Im Frühling zeigen sich weiße Blüten an den Spitzen der Äste. Im Sommer kann sie draußen stehen, muss aber im Haus überwintert werden. Die Pflanze benötigt überdurchschnittlich viel Wasser.
Fraxinus profunda

Fraxinus profunda

Während normalerweise ein mittlerer Laubbaum 12 bis 30 m hoch mit einem Stamm von bis zu 1 m Durchmesser zu erreichen, kann der Baum 50 m hoch mit einem Durchmesser von 4,7 m trunk erreichen. Die Rinde ist grau, dick und zerklüftet. Die Blätter sind gegenüberliegend, gefiedert, mit 7–9 Blättchen; Jedes Blatt ist 25 bis 40 cm lang, die Blättchen 8 bis 20 cm lang und 5 bis 8 cm breit, mit einem fein gezahnten Rand; Sie sind an der Unterseite und entlang der Rachis flaumig.
Arizona-Esche

Arizona-Esche

Die Arizona-Esche wächst zumeist in sandigen oder lehmigen Böden. Verwendet wird sie häufig zur Stabilisierung von Gewässerufern, doch auch als Zierpflanze in Parkanlagen und in Vogelgärten ist sie häufig zu sehen. und findet man sie auch häufig in Parkanlagen. Ihren wissenschaftlichen Beinamen velutina – lateinisch für "samtig" – erhielt die Arizone-Esche aufgrund der weichen Textur ihrer jungen Blätter und Äste.
Gemeine Esche

Gemeine Esche

Die Gemeine Esche ist traditionell einer der wichtigsten Laubbäume Deutschlands, wird durch das Eschensterben jedoch akut bedroht. Bei dem Eschensterben handelt es sich um einen Pilzbefall. In der alten, germanischen Kultur nahm die Gemeine Esche einen zentralen Platz ein. So ist der Weltenbaum, dessen Zweige die Welten von Götter und Menschen tragen, Yggdrasil eine Esche.
Fraxinus uhdei

Fraxinus uhdei

Das Holz der Fraxinus uhdei wird aufgrund seiner guten Qualität für die Herstellung von Möbeln, Holzspielzeug und Musikinstrumente genutzt. Durch die honighaltigen Blüten ist dieser Baum auch für Imker interessant. Darüber hinaus ist die Fraxinus uhdei häufig Teil von Wiederaufforstungsprogrammen und wird besonders in Mexiko als Straßenbaum gepflanzt.
Fraxinus chinensis subsp. rhynchophylla

Fraxinus chinensis subsp. rhynchophylla

Fraxinus chinensis subsp. rhynchophylla werden in einigen Mythologien positiv erwähnt. Für die Germanen beherbergten sie gute Geister und die Griechen betrachteten sie als Feuerspender des Menschen. Meist handelt es sich um große, laubabwerfende Bäume. Fraxinus chinensis subsp. rhynchophylla findet man vorrangig als Park- und Waldbäume, manchmal auch als Straßenbepflanzung.
Chinesische blütenesche

Chinesische blütenesche

Die Höhe des Kofferraums beträgt 5-15 m. Die jungen Zweige sind grün, die Triebe, Blütenstände und Blattstiele haben feine Haare und werden im folgenden Jahr grau. Die Blätter stehen den Zweigen mit langen Blattstielen gegenüber und sind ungeradzahlige zusammengesetzte Blätter, die aus 3-5 (-7) Blättern bestehen. Die Blattspitze ist scharf und die Basis ist keilförmig verzerrt, die Länge der Klinge beträgt (3-) 5-10 cm und die Breite beträgt etwa 1,5-3,5 cm. Normalerweise wächst weißes Haar entlang der Mittelader der Rückseite des Blattes, aber es kann später haarlos werden. Die Blattränder sind fast voll und die Sägezähne undeutlich und wellig. Die Blütezeit ist von April bis Mai. In diesem Jahr stehen mehrere Rispen den Spitzen und Achsen der Zweige gegenüber, und die vier weißen Blütenblätter blühen dicht. Die Blütenblätter sind linear und etwa 6-7 mm lang. Es gibt zwei Staubblätter in männlichen und weiblichen Blüten (Amphibien) und einen Stempel in weiblichen Blüten (Amphibien). Früchte sind 2-2,7 cm lange Flügel.
Gemeine esche

Gemeine esche

Die Gemeine Esche erreicht eine Höhe von bis zu 40 m und einen Stammdurchmesser von 2 m. Nach 100 Jahren hat sie durchschnittlich eine Höhe von 30 m und einen Brusthöhendurchmesser von 30 cm bis 40 cm. Das Höchstalter beträgt etwa 250 bis 300 Jahre. Die Stammachse ist meist gerade und gabelt sich nicht.
Manna-esche

Manna-esche

Die Manna-esche ist ein Ölbaum-Gewächs, das nicht nur hübsch anzusehen ist, sondern ihr Holz wird auch zur Herstellung von Möbeln und Parkett sowie Geräten für den Sport genutzt. Es ist sehr hart aber gleichzeitig auch sehr biegsam, weshalb oft Bögen aus ihrem Holz gefertigt werden.
Schmalblättrige Esche

Schmalblättrige Esche

Die Schmalblättrige Esche wird vorwiegend zu Zierzwecken in Parks und Grünanlagen gepflanzt, da sie sehr resistent gegenüber Dürre, Schädlingen und starkem Wind ist. Ihre kräftigen Wurzeln können jedoch problematisch werden, insbesondere in städtischen Gebieten.
Sumpfesche

Sumpfesche

Sumpfesche ist ein feuchtigkeitsliebender Baum mit langen, gefiederten Blättern und grauer Rinde, der an Flussufern und in sumpfigen Gebieten im Südosten der Vereinigten Staaten gedeiht. Seine geflügelten Samen, die in Büscheln angeordnet sind, ermöglichen ihm eine effektive Ausbreitung in seinem feuchten Lebensraum, während seine Fähigkeit, Wassersättigung zu tolerieren, zur Stabilisierung dieser Ökosysteme beiträgt.
Blau-esche

Blau-esche

Die Winterknospen sind rotbraun. Die Blätter sind 20 bis 38 cm lang, mit 5–11 (meistens 7) Blättchen, die Blättchen 7 bis 13 cm lang und 2,5–5 cm breit, mit einem grob gezackten Rand und kurzen, aber ausgeprägten Blattstielen. Die Blüten sind klein und violett und werden im zeitigen Frühjahr produziert, bevor die Blätter erscheinen. Die Frucht ist eine 2,5–5 cm lange und 6 bis 12 mm breite Samara, einschließlich des Flügels.
Esche japanische

Esche japanische

Esche japanische ist ein sommergrüner Baum, der sich durch seinen hohen Wuchs (bis zu 30 m) und seine gefiederten Blätter auszeichnet, die sich im Herbst leuchtend gelb färben. Der kräftige Stamm trägt eine breite Krone, deren Rinde mit dem Alter tiefe Furchen entwickelt. Die geflügelten Samen, die in Büscheln getragen werden, erleichtern die Ausbreitung durch den Wind, was zusammen mit der Kältetoleranz der Pflanze zu ihrer Widerstandsfähigkeit in den gemäßigten Wäldern Nordostasiens beiträgt.
Schwarzesche

Schwarzesche

Aus den Holzstreifen der Schwarzesche werden Stühle oder Körbe hergestellt. Auch fertigt man gerne Gitarren aus diesem Laubbaum an, da die Resonanz gut ist. Die Blätter verbreiten beim Zerreiben ein angenehmes Aroma, welches an Holunder erinnert. Man pflanzt ihn als Zierbaum an.
Oregon-Esche

Oregon-Esche

Die Oregon-Esche (Fraxinus latifolia) wächst vor allem in Wassernähe wie Sümpfen oder Feuchtwiesen. Der Indianerstamm der Cowlitz setzte das Holz des Baumes für die Herstellung von Kanupaddeln und Grabstöcken ein. Die europäischen Amerikaner verwendeten ähnliche Eschenarten für Produkte wie Werkzeugstiele und Sportgeräte. Die helle Farbe und Textur des maschinell gut zu bearbeitenden Holzes ist etwas glänzend, hart, flexibel. Seine Oberfläche wird im Laufe der Zeit bei Gebrauch glatt.

Fraxinus malacophylla

Fraxinus malacophylla ist ein sommergrüner Baum, der sich durch seine weichblättrigen Äste auszeichnet, die für ein üppiges Blätterdach sorgen. Seine Blätter sind durch eine samtige Textur und scharf gezackte Ränder gekennzeichnet, wodurch sie leicht zu identifizieren sind. Der Fraxinus malacophylla bevorzugt gemäßigte Klimazonen und gedeiht in gut durchlässigen Böden, oft an Flussufern, wo sein Wurzelsystem die Umgebung stabilisiert. Im Frühjahr erscheinen bescheidene Blütentrauben, gefolgt von geflügelten Früchten, die für eine weite Verbreitung der Samen sorgen.
Utah-esche

Utah-esche

Utah-esche ist ein trockenheitsresistenter Strauch oder kleiner Baum, der in den trockenen Regionen des südwestlichen Nordamerikas heimisch ist. Er wird in der Regel 3-5 Meter hoch und zeichnet sich durch seine gewundenen Äste, die aschgraue Rinde und die zusammengesetzten Blätter mit 3-7 Fiederblättchen aus. Im Frühjahr zeigt Utah-esche Büschel von gelbgrünen Blüten, gefolgt von einzigartigen geflügelten Früchten, die sich gut an die rauen Wüsten- und Felsstandorte anpassen.
Fraxinus papillosa

Fraxinus papillosa

Fraxinus papillosa werden in einigen Mythologien positiv erwähnt. Für die Germanen beherbergten sie gute Geister und die Griechen betrachteten sie als Feuerspender des Menschen. Meist handelt es sich um große, laubabwerfende Bäume. Fraxinus papillosa findet man vorrangig als Park- und Waldbäume, manchmal auch als Straßenbepflanzung.
Fraxinus gooddingii

Fraxinus gooddingii

Fraxinus gooddingii werden in einigen Mythologien positiv erwähnt. Für die Germanen beherbergten sie gute Geister und die Griechen betrachteten sie als Feuerspender des Menschen. Meist handelt es sich um große, laubabwerfende Bäume. Fraxinus gooddingii findet man vorrangig als Park- und Waldbäume, manchmal auch als Straßenbepflanzung.
Fraxinus dipetala

Fraxinus dipetala

Fraxinus dipetala werden in einigen Mythologien positiv erwähnt. Für die Germanen beherbergten sie gute Geister und die Griechen betrachteten sie als Feuerspender des Menschen. Meist handelt es sich um große, laubabwerfende Bäume. Fraxinus dipetala findet man vorrangig als Park- und Waldbäume, manchmal auch als Straßenbepflanzung.

Fraxinus angustifolia 'Raywood'

Fraxinus angustifolia 'Raywood' werden in einigen Mythologien positiv erwähnt. Für die Germanen beherbergten sie gute Geister und die Griechen betrachteten sie als Feuerspender des Menschen. Meist handelt es sich um große, laubabwerfende Bäume. Fraxinus angustifolia 'Raywood' findet man vorrangig als Park- und Waldbäume, manchmal auch als Straßenbepflanzung.
Bunges blumenesche

Bunges blumenesche

Bunges blumenesche werden in einigen Mythologien positiv erwähnt. Für die Germanen beherbergten sie gute Geister und die Griechen betrachteten sie als Feuerspender des Menschen. Meist handelt es sich um große, laubabwerfende Bäume. Bunges blumenesche findet man vorrangig als Park- und Waldbäume, manchmal auch als Straßenbepflanzung.
Fraxinus platypoda

Fraxinus platypoda

Es wächst entlang felsiger Sümpfe und wächst bis zu einem Durchmesser von etwa 1 m und einer Höhe von etwa 30 m. Die Rinde ist leicht bräunlich grauweiß mit relativ regelmäßigen vertikalen Rissen. Zweige sind dick.

Fraxinus insularis

Fraxinus insularis ist ein robuster Baum, der für seine attraktiven, kräftigen Äste und seine üppigen, fiederartig zusammengesetzten Blätter bekannt ist, die ein dichtes Blätterdach bilden. Sein ausgedehntes Wurzelsystem schützt vor Bodenerosion und bevorzugt Standorte am Fluss oder auf Inseln. Im Frühjahr trägt Fraxinus insularis unscheinbare Blütentrauben, aus denen sich später geflügelte Samaras entwickeln, die auf den Boden flattern und so zu seiner Verbreitung beitragen.

Wollflaumige esche

Fraxinus lanuginosa ist ein mittelgroßer, laubabwerfender Baum, der 10-15 m hoch wird und einen Stamm von bis zu 50 cm Durchmesser hat. Die Knospen sind blass rosabraun bis graubraun und dicht mit kurzen grauen Haaren besetzt. Die Blätter sind paarweise gegenständig, gefiedert, 10-15 cm lang, mit 3-7 Fiederblättchen; die Fiederblättchen sind breit eiförmig, 4-7 cm lang und 2-4 cm breit, auf der Unterseite am Grund flaumig, mit einem fein gesägten Rand und kurzen undeutlichen Blattstielen. Die Blüten erscheinen in Rispen nach dem Erscheinen der neuen Blätter im späten Frühjahr, jede Blüte hat vier schlanke, cremeweiße Blütenblätter von 5-7 mm Länge. Die Frucht ist eine schlanke, 2-4 cm lange und 3-5 mm breite, rötliche, braun reifende Samara.
Kaukasus-esche

Kaukasus-esche

Die Schmalblättrige Esche ist ein laubabwerfender Baum, der Wuchshöhen von etwa 20 bis 30 Meter erreicht. Die dunkelgraue Borke zerspringt im Alter durch ein dichtes Netzwerk feiner Risse in Leisten. Die Baumkrone ist hoch und unregelmäßig und sehr dicht belaubt. Die dünnen, kurzen und hängenden Zweige besitzen eine olivgrüne bis olivbraune Rinde. Die Knospen sind dunkel purpurbraun.
Fraxinus berlandieriana

Fraxinus berlandieriana

Fraxinus berlandieriana werden in einigen Mythologien positiv erwähnt. Für die Germanen beherbergten sie gute Geister und die Griechen betrachteten sie als Feuerspender des Menschen. Meist handelt es sich um große, laubabwerfende Bäume. Fraxinus berlandieriana findet man vorrangig als Park- und Waldbäume, manchmal auch als Straßenbepflanzung.
Eschen (Fraxinus) Eschen (Fraxinus)

Wissenschaftliche Einordnung

PictureThis
Botaniker in der Hosentasche
Zum Herunterladen QR-Code scannen
Cookie-Management-Tool
Zusätzlich zur Verwaltung von Cookies über deinen Browser oder dein Gerät kannst du deine Cookie-Einstellungen unten ändern.
Notwendige Kekse
Notwendige Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen. Die Website kann ohne diese Cookies nicht ordnungsgemäß funktionieren und kann nur durch Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.
Analytische Cookies
Analytische Cookies helfen uns, unsere Anwendung/Website zu verbessern, indem sie Informationen über ihre Nutzung sammeln und melden.
Name des Cookies Quelle Zweck Lebensdauer
_ga Google Analytics Diese Cookies werden aufgrund unserer Verwendung von Google Analytics gesetzt. Sie werden verwendet, um Informationen über Ihre Nutzung unserer Anwendung/Website zu sammeln. Die Cookies sammeln spezifische Informationen, wie Ihre IP-Adresse, Daten zu Ihrem Gerät und andere Informationen über Ihre Nutzung der Anwendung/Website. Bitte beachten Sie, dass die Datenverarbeitung im Wesentlichen von Google LLC durchgeführt wird und Google Ihre durch die Cookies gesammelten Daten für eigene Zwecke, z. B. zur Profilerstellung, verwenden und mit anderen Daten, wie z. B. Ihrem Google-Konto, kombinieren kann. Weitere Informationen darüber, wie Google Ihre Daten verarbeitet und wie Google den Datenschutz handhabt, sowie über die implementierten Schutzmaßnahmen für Ihre Daten, finden Sie hier. 1 Jahr
_pta PictureThis Analytics Wir verwenden Cookies, um Informationen darüber zu sammeln, wie Sie unsere Website nutzen, um die Leistung der Website zu überwachen und um die Leistung unserer Website, unserer Dienste sowie Ihre Erfahrung zu verbessern. 1 Jahr
Name des Cookies
_ga
Quelle
Google Analytics
Zweck
Diese Cookies werden aufgrund unserer Verwendung von Google Analytics gesetzt. Sie werden verwendet, um Informationen über Ihre Nutzung unserer Anwendung/Website zu sammeln. Die Cookies sammeln spezifische Informationen, wie Ihre IP-Adresse, Daten zu Ihrem Gerät und andere Informationen über Ihre Nutzung der Anwendung/Website. Bitte beachten Sie, dass die Datenverarbeitung im Wesentlichen von Google LLC durchgeführt wird und Google Ihre durch die Cookies gesammelten Daten für eigene Zwecke, z. B. zur Profilerstellung, verwenden und mit anderen Daten, wie z. B. Ihrem Google-Konto, kombinieren kann. Weitere Informationen darüber, wie Google Ihre Daten verarbeitet und wie Google den Datenschutz handhabt, sowie über die implementierten Schutzmaßnahmen für Ihre Daten, finden Sie hier.
Lebensdauer
1 Jahr

Name des Cookies
_pta
Quelle
PictureThis Analytics
Zweck
Wir verwenden Cookies, um Informationen darüber zu sammeln, wie Sie unsere Website nutzen, um die Leistung der Website zu überwachen und um die Leistung unserer Website, unserer Dienste sowie Ihre Erfahrung zu verbessern.
Lebensdauer
1 Jahr
Marketing-Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbefirmen verwendet, um Werbung zu schalten, die auf deine Interessen abgestimmt ist.
Name des Cookies Quelle Zweck Lebensdauer
_fbp Facebook-Pixel Ein Conversion-Pixel-Tracking, das wir für Retargeting-Kampagnen verwenden. Erfahren Sie hier mehr. 1 Jahr
_adj Adjust Dieser Cookie bietet mobile Analyse- und Zuordnungsdienste, die es uns ermöglichen, die Wirksamkeit von Marketingkampagnen, bestimmten Ereignissen und Aktionen innerhalb der Anwendung zu messen und zu analysieren. Erfahren Sie hier mehr. 1 Jahr
Name des Cookies
_fbp
Quelle
Facebook-Pixel
Zweck
Ein Conversion-Pixel-Tracking, das wir für Retargeting-Kampagnen verwenden. Erfahren Sie hier mehr.
Lebensdauer
1 Jahr

Name des Cookies
_adj
Quelle
Adjust
Zweck
Dieser Cookie bietet mobile Analyse- und Zuordnungsdienste, die es uns ermöglichen, die Wirksamkeit von Marketingkampagnen, bestimmten Ereignissen und Aktionen innerhalb der Anwendung zu messen und zu analysieren. Erfahren Sie hier mehr.
Lebensdauer
1 Jahr
picturethis icon
picturethis icon
Mache ein Foto, um Informationen über Pflanzung, Toxizität, Kultur, Krankheiten usw. zu erhalten.
App nutzen
Diese Seite sieht in der App besser aus
Öffnen