camera identify
Kostenlos ausprobieren
tab list
PictureThis
Deutsch
arrow
English
繁體中文
日本語
Español
Français
Deutsch
Pусский
Português
Italiano
한국어
Nederlands
العربية
Svenska
Polskie
ภาษาไทย
Bahasa Melayu
Bahasa Indonesia
PictureThis
Search
Pflanzen suchen
Kostenlos ausprobieren
Global
Deutsch
English
繁體中文
日本語
Español
Français
Deutsch
Pусский
Português
Italiano
한국어
Nederlands
العربية
Svenska
Polskie
ภาษาไทย
Bahasa Melayu
Bahasa Indonesia
Diese Seite sieht in der App besser aus
picturethis icon
Pflanzen sofort mit einem Schnappschuss identifizieren
Mache ein Foto, um die Pflanze sofort zu identifizieren und so schnelle Einblicke in Vorbeugung von Krankheiten, Behandlung, Toxizität, Pflege, Nutzen und Symbolik usw. zu erhalten.
Lade die App kostenlos herunter
Weiterlesen
about about
Über uns
care_guide care_guide
Pflegeanleitung
topic topic
Pflege-FAQ
plant_info plant_info
Weitere Infos
pests pests
Schädlinge und Krankheiten
distribution_map distribution_map
Verbreitung
care_scenes care_scenes
Mehr über Anleitungen
more_plants more_plants
Folgende Pflanzen könnten Sie auch interessieren
pic top
Neptungras
Neptungras
Neptungras
Neptungras
Neptungras
Neptungras
Neptungras
Posidonia oceanica
care guide

Neptungras Pflege

feedback
Feedback
feedback
Ideales Licht
Ideales Licht
Volle sonne, Teilweise sonne
Infos zu den Anforderungen an die Sonneneinstrahlung Ideales Licht
care guide bg
Mit der PictureThis-App die optimale Pflanzenbeleuchtung ermitteln.
Die PictureThis-App ermittelt im Handumdrehen den idealen Standort für ihre Pflanzen - so schaffen sie kinderleicht beste Bedingungen für ein langes Pflanzenleben.
APP TESTEN
Picture This
Ein Botaniker in Ihrer Hosentasche
qrcode
Zum Herunterladen QR-Code scannen
label
cover
Neptungras
Gießen
Gießen
Wöchentlich
question

Fragen zu Neptungras

feedback
Feedback
feedback
Watering Watering Gießen
Pruning Pruning Beschnitt
Sunlight Sunlight Sonnenlicht
Temperature Temperature Temperatur
Fertilizing Fertilizing Düngung
Wie gieße ich am besten meine Neptungras?
Wenn Sie die Neptungras gießen, sollten Sie gefiltertes Wasser verwenden, das Zimmertemperatur hat. Gefiltertes Wasser ist für diese Pflanze besser, da Leitungswasser Partikel enthalten kann, die für die Gesundheit der Pflanze schädlich sind. Der Grund dafür, dass das Wasser Zimmertemperatur oder etwas wärmer sein sollte, liegt darin, dass Neptungras aus einer warmen Umgebung stammt und kaltes Wasser einen gewissen Schock für ihr System darstellen kann. Außerdem sollten Sie diese Pflanze nicht über Kopf gießen, da dies zu Komplikationen im Laub führen kann. Gießen Sie stattdessen einfach gefiltertes Wasser bei Zimmertemperatur in die Erde, bis diese vollständig durchtränkt ist. Das Durchnässen der Erde kann für diese Pflanze sehr vorteilhaft sein, da es die Wurzeln befeuchtet und ihnen hilft, sich weiter im Boden auszubreiten und die benötigten Nährstoffe zu sammeln.
Mehr erfahren more
Was sollte ich tun, wenn ich meine Neptungras zu viel oder zu wenig gieße?
Sowohl Über- als auch Unterwässerung schaden der Gesundheit Ihrer Neptungras, aber Überwässerung ist ein weitaus häufigeres Problem. Wenn diese Art zu viel Wasser erhält, können ihre Stängel und Blätter anfangen zu welken und sich von grün zu gelb verfärben. Eine Überwässerung über einen längeren Zeitraum kann auch zu Krankheiten wie Wurzelfäule, Schimmel und Mehltau führen, die alle zum Tod der Pflanze führen können. Unterwässerung kommt bei der Neptungras weit weniger häufig vor, da diese Pflanze eine gute Trockentoleranz aufweist. Dennoch ist Unterwasserbildung eine Möglichkeit, und wenn sie auftritt, müssen Sie damit rechnen, dass die Blätter Ihrer Neptungras brüchig und braun werden. Es ist wichtig, dass Sie bei der Pflege Ihrer Neptungras die Anzeichen von Überwässerung so schnell wie möglich bemerken. Einige der Krankheiten, die durch Überwässerung entstehen, wie z. B. Wurzelfäule, lassen sich möglicherweise nicht beheben, wenn Sie zu lange warten. Wenn Sie frühe Anzeichen von Überwässerung erkennen, sollten Sie die Bewässerung sofort reduzieren. Vielleicht möchten Sie auch die Qualität des Bodens, in dem Ihre Neptungras wächst, überprüfen. Wenn Sie feststellen, dass die Erde sehr schlecht abfließt, sollten Sie sie sofort durch eine lockere, gut durchlässige Blumenerde ersetzen. Wenn Sie hingegen Anzeichen dafür finden, dass Ihre Neptungras zu wenig Wasser erhält, brauchen Sie nur regelmäßiger zu gießen, bis diese Anzeichen verschwunden sind.
Mehr erfahren more
Wie oft sollte ich meine Neptungras gießen?
Wenn Ihre Pflanze in einem Topf steht. Ob Ihre Neptungras Wasser braucht, können Sie am genauesten feststellen, indem Sie Ihren Finger in die Erde tauchen. Wenn Sie feststellen, dass die ersten zwei bis drei Zentimeter der Erde trocken sind, ist es an der Zeit, etwas Wasser zu geben. Wenn Sie Ihre Neptungras im Freien in der Erde anbauen, können Sie eine ähnliche Methode anwenden, um den Boden zu testen. Wenn Sie feststellen, dass die ersten Zentimeter des Bodens ausgetrocknet sind, ist es wieder an der Zeit, Wasser hinzuzufügen. Im Frühjahr und Frühherbst müssen Sie die Pflanze mit dieser Methode etwa einmal pro Woche gießen. Bei extrem heißem Wetter müssen Sie die Bewässerungshäufigkeit möglicherweise auf zweimal oder mehr pro Woche erhöhen. Ausgewachsene, gut etablierte Neptungras können Trockenheit bewundernswert gut vertragen.
Mehr erfahren more
Wie viel Wasser braucht meine Neptungras?
Wenn es an der Zeit ist, Ihre Neptungras zu gießen, sollten Sie nicht schüchtern sein, wie viel Wasser Sie geben. Wenn die ersten zwei bis drei Zentimeter des Bodens trocken sind, wird diese Pflanze eine lange und gründliche Bewässerung zu schätzen wissen. Geben Sie genug Wasser, um den Boden vollständig zu durchtränken. Die Wassermenge sollte so groß sein, dass überschüssiges Wasser durch die Drainagelöcher am Boden des Topfes abfließt. Wenn Sie nicht sehen, dass überschüssiges Wasser aus dem Topf abfließt, haben Sie Ihre Pflanze wahrscheinlich zu wenig gegossen. Lassen Sie aber nicht zu, dass sich das Wasser in der Erde ansammelt, denn das wäre auch für die Pflanze sehr gefährlich. Wenn kein Wasser aus dem Topf abfließt, könnte dies auch auf schlecht abfließende Erde hindeuten, was für die Gesundheit der Pflanze schädlich ist und vermieden werden sollte. Steht die Pflanze im Freien, reicht ein Zentimeter Regen pro Woche aus.
Mehr erfahren more
Wie sollte ich meine Neptungras in den verschiedenen Wachstumsphasen gießen?
Der Wasserbedarf von Neptungras kann sich auch je nach Wachstumsstadium ändern. Wenn sich Ihre Neptungras beispielsweise in den ersten Jahren ihres Lebens befindet oder wenn Sie sie gerade an einen neuen Standort verpflanzt haben, müssen Sie mehr Wasser als üblich geben. In diesen beiden Phasen verwendet Ihre Neptungras viel Energie darauf, neue Wurzeln zu bilden, die dann das zukünftige Wachstum unterstützen. Damit diese Wurzeln ihr Bestes geben können, brauchen sie etwas mehr Feuchtigkeit als in einer reiferen Phase. Nach ein paar Jahren wird Ihre Neptungras viel weniger Wasser benötigen. Eine weitere Wachstumsphase, in der diese Pflanze mehr Wasser benötigt, ist die Blütezeit. Für die Entwicklung der Blüten wird viel Feuchtigkeit benötigt, weshalb Sie Ihrer Neptungras in dieser Zeit mehr Wasser geben sollten.
Mehr erfahren more
Wie sollte ich meine Neptungras im Laufe der Jahreszeiten gießen?
Den höchsten Wasserbedarf hat die Neptungras in den heißesten Monaten des Jahres. Während des Hochsommers müssen Sie diese Pflanze möglicherweise mehr als einmal pro Woche gießen, je nachdem, wie schnell der Boden austrocknet. Das Gegenteil ist im Winter der Fall. Im Winter geht Ihre Pflanze in eine Ruhephase über, in der sie weit weniger Wasser als sonst benötigt. Es kann sogar sein, dass Sie die Pflanze in den Wintermonaten überhaupt nicht zu gießen brauchen. Wenn Sie jedoch im Winter gießen, sollten Sie dies nicht öfter als etwa einmal pro Monat tun. Wenn Sie in dieser Zeit zu viel gießen, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Neptungras eine Krankheit bekommt.
Mehr erfahren more
Was ist der Unterschied zwischen der Bewässerung meiner Neptungras im Innen- und Außenbereich?
Für alle Gärtner, die nicht in gemäßigten und tropischen Regionen leben, ist es üblich, die Neptungras im Haus anzubauen. Diese Gärtner sollten bedenken, dass die Erde in einem Container etwas schneller austrocknen kann als die Erde im Boden. Außerdem kann das Vorhandensein von austrocknenden Elementen wie Klimaanlagen dazu führen, dass Ihre Neptungras häufiger Wasser benötigt als wenn Sie sie draußen gepflanzt hätten. In diesem Fall ist es wahrscheinlich, dass Sie Ihre Neptungras gar nicht so oft gießen müssen. Wenn es bei Ihnen regelmäßig regnet, kann das ausreichen, um Ihre Pflanze am Leben zu erhalten. Wer die Pflanze jedoch drinnen anbaut, muss sie häufiger gießen, da das Regenwasser nicht in den Boden eindringen kann.
Mehr erfahren more
icon
Hol dir Tipps und Tricks für deine Pflanzen.
Mit unserem Leitfaden zum Gießen, Lichtspenden, Düngen und mehr hältst du deine Pflanzen glücklich und gesund.
close
plant_info

Wichtige Fakten über Neptungras

feedback
Feedback
feedback

Attribute von Neptungras

Lebensdauer
Mehrjährig
Wuchsform
Kraut
Wuchshöhe
1 m to 35 m
Typ des Blattes
Immergrün

Wissenschaftliche Einordnung von Neptungras

icon
Finde perfekte grüne Freunde.
Plane deine grüne Oase mithilfe von Kriterien: Pflanzentyp, Haustiersicherheit, Erfahrungsschatz, Standort und mehr.
pests

Häufige Schädlinge und Krankheiten von Neptungras

feedback
Feedback
feedback
Häufige Probleme bei Neptungras basierend auf 10 Millionen echte Fälle
icon
Behandle und verhindere Pflanzenkrankheiten.
Der KI-gestützte Pflanzendoktor hilft, Pflanzenleiden in Sekundenschnelle zu diagnostizieren.
Blattfäule
Blattfäule beeinträchtigt Neptungras und kann zu Gewebeschäden und geschwächter Gesundheit führen. Sie äußert sich durch Verfärbung und Fäulnis der Blätter und beeinträchtigt hauptsächlich die Photosyntheseleistung sowie die allgemeine Vitalität der Pflanze.
Wurzelfehlbildung
Wurzelfehlbildung Wurzelfehlbildung
Wurzelfehlbildung
Wurzelfehlbildungen können verschiedene Ursachen haben.
Lösungen: Bei Verdacht auf Wurzelfehlbildung sind einige wichtige Schritte zu unternehmen: Verhindern Sie die Ausbreitung von Pilzkrankheiten - Wenn ein Pilz-Erreger für Wurzelfehlbildung verantwortlich ist, kann man nicht viel zu tun, wenn er einmal im Boden verankert ist. Verhindern Sie die Ausbreitung durch Anwendung eines Fungizids oder Anpassung des pH-Wertes des Bodens entsprechend den jeweiligen Anforderungen der Pflanzenart. Diese Böden dürfen nicht für zukünftige Anpflanzungen wiederverwendet werden. Selektiv ernten - Bei Wurzelgemüse wie Karotten oder Pastinaken können die Knollen noch verwendbar sein. Schneiden Sie einen Teil der Ernte ab oder schneiden Sie betroffene Bereiche weg, aber der Rest sollte immer noch sicher zu essen sein.
Obstschimmel
Obstschimmel Obstschimmel
Obstschimmel
Pilzinfektionen können Schimmelbildung auf der Fruchtoberfläche, sowie Verfaulung hervorrufen.
Lösungen: Es gibt einige relativ einfache Schritte, um die Verbreitung von Obstschimmel zu stoppen. Es muss in jedem Fall schnell gehandelt werden. Schneiden Sie infizierte Früchte oder Blüten weg. Sobald Läsionen oder Flaum zu sehen sind, schneiden Sie die infizierten Teile schnellstmöglich weg und entsorgen Sie sie (nicht kompostieren). Tragen Sie Fungizid auf Pflanzen mit leichten Infektionen auf (bei schweren Infektionen müssen die Pflanzen möglicherweise entsorgt werden). Luftzirkulation erhöhen. Da Sporen hauptsächlich vom Wind übertragen werden, wird eine Verbesserung der Luftzirkulation dafür sorgen, dass Ihre Pflanzen weniger anfällig für Infektionen werden. Achten Sie während der Schnittsaison auf einen maximalen Abstand zwischen Pflanzen und offenen Zweigstrukturen.
Bodenschimmel
Bodenschimmel Bodenschimmel
Bodenschimmel
Feuchte Umgebungen können das Wachstum von Pilzen auf der Erde fördern. Diese beeinträchtigen jedoch nicht die Gesundheit der Pflanze.
Lösungen: Maßnahmen zum Entfernen von Bodenschimmel: Schimmel/Pilze physisch entfernen - Pilze entfernen und entsorgen. Um Schimmel zu entfernen, tragen Sie die oberste Schicht Erde von der Oberfläche ab. Fügen Sie eine Schicht Sand oder Kies hinzu - Das Hinzufügen von Sand oder Kies auf der Bodenoberfläche verhindert neues Pilzwachstum Streuen Sie eine antimykotische Behandlung um die Pflanzen - Dies muss kein kommerzielles Fungizid sein, da viele Züchter auf natürliche Heilmittel wie Zimt und Backpulver schwören Einige Schimmelpilzarten enthalten Giftstoffe, die für den Menschen schädlich sein oder Allergiker oder Asthmatiker reizen können. Tragen Sie bei diesen Aufgaben eine Staubmaske.
close
plant poor
Blattfäule
Überblick
Symptom
Ursachen
Behandlung
Prävention
Hochphase
Was bedeutet die Krankheit Blattfäule bei Neptungras ?
Was bedeutet die Krankheit Blattfäule bei Neptungras ?
Blattfäule beeinträchtigt Neptungras und kann zu Gewebeschäden und geschwächter Gesundheit führen. Sie äußert sich durch Verfärbung und Fäulnis der Blätter und beeinträchtigt hauptsächlich die Photosyntheseleistung sowie die allgemeine Vitalität der Pflanze.
Symptomanalyse
Symptomanalyse
Bei Neptungras äußert sich die Blattfäule durch geschwärzte oder bräunliche Flecken auf den Blättern, die oft zum Welken und Abfallen der Blätter führen. Fortgeschrittene Stadien können eine umfangreiche Zersetzung des Blattgewebes zeigen.
Was verursacht die Krankheit Blattfäule bei Neptungras?
Was verursacht die Krankheit Blattfäule bei Neptungras?
1
Pilzliche Erreger
Verschiedene Pilze, die in feuchten Umgebungen gedeihen, lösen typischerweise die Blattfäule aus, indem sie die Pflanzengewebe angreifen.
2
Staunässe
Übermäßige Feuchtigkeit um die Pflanzenwurzeln begünstigt das Wachstum von Pilzen und fördert die Krankheit.
Wie behandelt man die Krankheit Blattfäule bei Neptungras?
Wie behandelt man die Krankheit Blattfäule bei Neptungras?
1
Nicht chemische Methoden
Verbessertes Wassermanagement: Eine angemessene Wasserstandshöhe kann helfen, Staunässe zu verhindern und das Pilzwachstum zu reduzieren.

Entfernen befallener Teile: Das schnelle Entfernen und Entsorgen betroffener Pflanzenteile verhindert die Ausbreitung des Pilzes.
2
Chemische Methoden
Fungizide Behandlungen: Die Anwendung geeigneter marintauglicher Fungizide kann helfen, die Ausbreitung der Krankheit zu kontrollieren.
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen und Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
qrcode
Scanne den QR-Code mit der Kamera deines Telefons, um die App herunterzuladen.
Wurzelfehlbildung
plant poor
Wurzelfehlbildung
Wurzelfehlbildungen können verschiedene Ursachen haben.
Übersicht
Übersicht
Obwohl Wurzelfehlbildung ein Problem ist, das bei fast jeder Pflanze auftreten kann, ist es eher bei Wurzelfrüchten wie Karotten, Pastinaken oder Kartoffeln auffällig. Bei jeder Pflanze ist es wichtig, eine Wurzelfehlbildung frühzeitig zu adressieren, damit sie die Pflanzen volles Potenzial entfalten können.
Symptomanalyse
Symptomanalyse
Es gibt unzählige Symptome von Wurzelfehlbildung und damit verbundenen Wurzelproblemen bei Pflanzen. Tatsächlich treten diese Symptome oft zusammen mit Dutzenden anderer Symptome auf, sodass es schwer zu sagen ist, welche Krankheit, welcher Schädling oder welche Umweltbedingung für das Leiden und das fehlende Wachstum einer bestimmten Pflanze verantwortlich ist.
Einige der häufigsten Symptome, die Sie bei Pflanzen mit Wurzelfehlbildung zu sehen sind:
  • Wurzeln, die unförmig, verfault oder verkümmert sind
  • Wurzeln, die braun und matschig werden, während Teile absterben
  • Verlangsamtes Wachstum
  • Verwelkte oder vergilbte Blätter
  • Vorzeitiger Laubabfall
  • Verzögerte Blüte
Wurzelfehlbildung ist keine eigenständige Krankheit, sondern ein Symptom vieler anderer verbreiteter Pflanzenprobleme. Daher ist es äußerst wichtig, alle Symptome zu untersuchen, um herauszufinden, was das Problem verursacht.
Krankheitsursache
Krankheitsursache
Es gibt mehrere Gründe, warum Pflanzen missgebildete Wurzeln entwickeln können.
Am häufigsten liegt es im Zusammenhang mit der Umwelt. Umgebungsbedingungen in Bezug auf Feuchtigkeit, Bodenstruktur und Nährstoffbelastung können häufig Probleme mit der Wurzelbildung verursachen.
Nicht alle Böden sind förderlich für eine gesunde Wurzelbildung. Wurzeln brauchen Platz zum Wachsen, Ausbreiten und Atmen. Wenn Pflanzen auf steinigen oder aus schwerem Ton bestehenden Böden angebaut werden, haben sie keine Möglichkeit dazu. Darunter leiden am ehesten Wurzeln, welche die meiste „Speicherarbeit“ für Pflanzen übernehmen, wie die von Rüben, Kohlrabi, Kartoffeln, Karotten usw.
Es gibt verschiedene Pflanzenkrankheiten, die dazu führen können, dass Wurzeln missgebildet werden. Diese sind im Allgemeinen pflanzen- und artenspezifisch, können aber auch Krankheiten wie Wurzelfäule einschließen. Die Klumpfwurzel ist eine weitere Krankheit, die typischerweise Pflanzen der Senffamilie befällt, wie z. B. Kohl, Brokkoli und Rosenkohl.
Es gibt sogar Schädlinge, wie Wurzelknoten-Nematoden, die Wurzelschäden, Missbildungen und Tod in einer langen Liste von Pflanzenarten verursachen können.
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen und Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
qrcode
Scanne den QR-Code mit der Kamera deines Telefons, um die App herunterzuladen.
Obstschimmel
plant poor
Obstschimmel
Pilzinfektionen können Schimmelbildung auf der Fruchtoberfläche, sowie Verfaulung hervorrufen.
Übersicht
Übersicht
Obstschimmel ist das Ergebnis einer Pilzinfektion durch eine oder mehrere einer Vielzahl von Pilzarten. Dieses Problem, das durch feuchte und kühle Bedingungen begünstigt wird, kann verheerende Auswirkungen auf die meisten Obstkulturen haben, da es normalerweise auftritt, wenn die Früchte reifen. Sobald sich Schimmel gebildet hat, zerfällt die Frucht schnell und wird ungenießbar. Der Pilz kann sich schnell auf andere Früchte ausbreiten.
Symptomanalyse
Symptomanalyse
Die Symptome sind normalerweise leicht zu erkennen, entwickeln sich aber schnell.
  1. An den Früchten und manchmal auch an den Blüten bilden sich braune Läsionen. Diese Läsionen werden weich, matschig und entwickeln einen unscharfen grauen oder braunen Belag.
  2. Die Infektion breitet sich sehr schnell auf alle Früchte aus, die mit den infizierten Früchten in Kontakt kommen.
  3. Früchte können abfallen oder an der Pflanze verbleiben und mit der Zeit mumifizieren.
  4. Die Infektion kann sich auf Blätter und neue Zweige ausbreiten und schließlich zum Absterben der gesamten Pflanze führen .
Krankheitsursache
Krankheitsursache
Diese Krankheit wird durch mehrere Pilzarten verursacht, die alle einem ähnlichen Zyklus folgen. Sporen bleiben über die Wintermonate auf abgestorbenem Pflanzenmaterial ruhend und werden dann im Frühjahr aktiv, wenn sie vom Wind oder von Insektenvektoren zur Wirtspflanze getragen werden. Sobald sie auf einer Pflanze landen, was oft durch feuchte Bedingungen begünstigt wird, dringen die Sporen in die Pflanzen ein und vermehren sich schnell (sporulieren). Der Eintritt in die Pflanze erfolgt oft durch Schäden durch saftsaugende Insekten.
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen und Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
qrcode
Scanne den QR-Code mit der Kamera deines Telefons, um die App herunterzuladen.
Bodenschimmel
plant poor
Bodenschimmel
Feuchte Umgebungen können das Wachstum von Pilzen auf der Erde fördern. Diese beeinträchtigen jedoch nicht die Gesundheit der Pflanze.
Übersicht
Übersicht
Wenn sich Bodenschimmel in der Nähe der Pflanzen befindet, ist dies nicht unbedingt ein Grund zur Panik. Schimmel kann aus mehreren Gründen auftreten. Meist ist es harmlos. Die Mikroorganismen, die in Schimmelpilzen vorkommen, sind in der Tat für ein gesundes Pflanzenleben notwendig. Dennoch kann es unansehnlich und in einigen Fällen schädlich für bestimmte Pflanzen sein. Es ist wichtig zu verstehen, warum sich Schimmel bilden konnte. Erst wenn die möglichen Ursachen identifiziert sind, können Schritte unternommen werden, um die Ausbreitung oder das Auftreten von Schimmel in Zukunft zu verhindern.
Symptomanalyse
Symptomanalyse
Das offensichtlichste Anzeichen von Bodenschimmel ist natürlich Schimmel auf der Bodenoberfläche. Dieser kann flaumig und weiß, gelb oder grau sein. Andere Symptome können sein:
  • Pilze
  • Verwelkte Pflanzen
  • Pflanzen sind im Wachstum verkümmert
  • Der Boden hat einen seltsamen Geruch
  • Vorzeitiger Blattfall oder Knospen-/Blüten-/Fruchtfäule
  • Überschüssiges Wasser tritt aus Ablauflöchern aus
Bodenschimmel schadet zwar nicht immer dem Wachstum einer Pflanze, kann aber auf ein größeres Problem hinweisen, das angegangen werden muss (und diese Probleme können Pflanzen oft schaden).
Krankheitsursache
Krankheitsursache
Es gibt mehrere Ursachen für Bodenschimmel. Zu verstehen, warum Schimmelpilze wachsen, sollte der erste Schritt bei der Entscheidung für die beste Vorgehensweise sein.
Einige mögliche Ursachen sind:
  • Überwässerung - Pilze verbrauchen überschüssiges Wasser, so dass das Vorhandensein von Schimmel darauf hindeutet, dass es überschüssiges Wasser gibt, welches die Pflanzen nicht verwenden können
  • Schlechte Entwässerung - Dies kann durch festen, verdichteten Boden, fehlende Entwässerungslöcher oder eine unzureichende Topfgröße verursacht werden
  • Schlechte Luftzirkulation - Dies ist bei Pflanzen in Innenräumen üblich (insbesondere im Winter, wenn die Fenster geschlossen sind)
  • Kontaminierter Boden - Während alle Böden Mikroorganismen enthalten, kann der Boden auch Pilzsporen enthalten, die zu Schimmelbildung führen
  • Zersetzende Blätter auf der Bodenoberfläche ernähren den Schimmel
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen und Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
qrcode
Scanne den QR-Code mit der Kamera deines Telefons, um die App herunterzuladen.
distribution

Verbreitung von Neptungras

feedback
Feedback
feedback

Lebensraum von Neptungras

Dichte Wiesen, Rinnsale im Sand
Nördliche Hemisphäre
Südliche Hemisphäre

Verbreitungskarte von Neptungras

distribution map
Einheimisch
Kultiviert
Invasiv
Potenziell invasiv
Exotisch
Keine Arten gemeldet
habit
care_scenes

Weitere Informationen zu Wachstum und Pflege von Neptungras

feedback
Feedback
Grundlegende Pflegehinweise
Häufige Krankheiten & Schädlinge
Umpflanzen
3-4 feet
Die optimale Zeit für das Umpflanzen von Neptungras ist während der Ruhephase des späten Winters, um kräftiges Frühlingswachstum zu fördern. Wählen Sie einen sonnigen, gut durchspülten Meeresbereich für die Umsiedlung und stellen Sie sicher, dass der Meeresboden dem natürlichen Lebensraum von Neptungras ähnelt, um eine reibungslose Akklimatisierung zu gewährleisten.
Verpflanzungstechnik
Beschnitt
Frühling, Sommer, Herbst
Als wichtiges Seegras in Meeresökosystemen unterstützt Neptungras die Biodiversität und mindert Erosion. Zur optimalen Entwicklung schneiden Sie beschädigte Blätter und Überwuchs saisonal im Frühling, Sommer oder Herbst. Das Beschneiden verbessert die Lichtverfügbarkeit und reduziert den Verfall, was den Lebensraumstrukturen zugutekommt. Regelmäßige Entfernung von abgestorbenem Material, unter Berücksichtigung des Meereslebens, erhält die Gesundheit und erhält die Wiesen. Verwenden Sie saubere, scharfe Werkzeuge, um den Stress auf den Blättern von Neptungras zu minimieren.
Beschneidungstechniken
Vermehrung
Frühling, Sommer
Neptungras vermehrt sich hauptsächlich durch Stecklinge, eine praktische und effiziente Methode, die auf seine einzigartigen Wachstumsgewohnheiten zugeschnitten ist. Gärtner sollten gesunde Triebe für Stecklinge auswählen und darauf achten, dass sie frei von Krankheiten sind und über ausreichend Laub verfügen. Es ist unerlässlich, diese Stecklinge in geeigneter Substrat zu pflanzen, das die natürliche sandige Unterwasserumgebung von Neptungras nachahmt, um die Wurzelentwicklung zu fördern und die Überlebensrate zu erhöhen.
Vermehrungsmethoden
Blattfäule
Blattfäule beeinträchtigt Neptungras und kann zu Gewebeschäden und geschwächter Gesundheit führen. Sie äußert sich durch Verfärbung und Fäulnis der Blätter und beeinträchtigt hauptsächlich die Photosyntheseleistung sowie die allgemeine Vitalität der Pflanze.
Mehr erfahren
Wolllaus
Die Wolllauskrankheit beeinträchtigt Neptungras erheblich, indem sie durch Befall und Saugaktivität die Photosynthese und das Wachstum stört. Dieser Stress kann Neptungras schwächen und es anfällig für andere Umweltbedrohungen machen.
Mehr erfahren
Käfer
Der Käferbefall beeinträchtigt die Gesundheit von Neptungras erheblich, was sich durch Laubschäden und geschwächtes Wachstum zeigt. Hauptfolgen sind beeinträchtigte Photosynthese und Anfälligkeit für Sekundärinfektionen.
Mehr erfahren
Blattlaus
Blattlauskrankheit beeinträchtigt Neptungras, indem sie sein Wachstum hemmt und Blattverfärbungen verursacht. Dies verringert die Fähigkeit von Neptungras, Photosynthese effektiv durchzuführen, was für sein Überleben und das unterstützte Ökosystem entscheidend ist.
Mehr erfahren
Raupe
Die Krankheit 'Raupe' beeinträchtigt Neptungras erheblich, eine wichtige Unterwasserpflanze, indem sie die Photosynthese und die allgemeine Gesundheit hemmt. Sie äußert sich hauptsächlich durch Blattverfärbungen und strukturelle Schäden, die zu verminderten Unterwasserökosystemen führen, die auf Neptungras angewiesen sind.
Mehr erfahren
Mottenschildlaus
Die Weiße Fliege zielt hauptsächlich auf 'Neptungras' ab, verschlechtert die Gesundheit der Pflanze, indem sie Blattverfärbungen und Wachstumsstörungen verursacht. Dieser Schädling stellt insbesondere in überfüllten Plantagenbedingungen während der warmen, trockenen Monate erhebliche Bedrohungen dar.
Mehr erfahren
Blattkäfer
Blattkäferkrankheit, obwohl kein Krankheit, sondern ein Schädlingsproblem, betrifft Neptungras erheblich. Es verursacht Verfärbungen, Gewebeschäden und eine reduzierte photosynthetische Effizienz, was die Pflanzengesundheit und -überleben stark beeinträchtigen kann, wenn es nicht kontrolliert wird.
Mehr erfahren
Blattwelke
Blattwelke in Neptungras resultiert hauptsächlich aus Umweltbelastungen anstatt aus Krankheitserregern, was zu verminderter Vitalität, beeinträchtigter Photosynthese und letztendlich zum Pflanzentod führen kann, wenn die Bedingungen anhalten.
Mehr erfahren
Spinnmilbe
Spinnmilbenkrankheit beeinträchtigt Neptungras, indem sie durch Schäden an Blattoberflächen die Photosynthese stört. Hauptsächlich durch Verfärbung und geschwächte Gesundheit manifestiert, kann sie die Vitalität und das Überleben von Neptungras kritisch verringern, insbesondere unter warmen Bedingungen.
Mehr erfahren
Schildlaus
Ein Befall mit Schildläusen auf 'Neptungras' behindert das Wachstum kritisch, indem sie sich von ihrem Saft ernähren, was zu verkümmertem Wachstum, Gelbfärbung und möglichen Tod führt, wenn nicht kontrolliert.
Mehr erfahren
Blattlaus
Die Blattlauskrankheit beeinträchtigt erheblich die Gesundheit von Neptungras, einer wichtigen Wasserpflanze. Sie schwächt die Struktur, hemmt die Photosynthese und kann zu weit verbreitetem Absterben führen, wenn sie unbehandelt bleibt.
Mehr erfahren
Seide
Die Seide ist ein parasitäres Organismus, der Neptungras schwerwiegend beeinträchtigt und das Wachstum und die Vitalität beeinträchtigt. Diese Krankheit führt zu Vergilbung und Schwächung der Wirtspflanze, was ihre ökologischen Vorteile in marinen Umgebungen verringert.
Mehr erfahren
Thripse
Thripse sind winzige Insekten, die Krankheiten in Neptungras verursachen und das Wachstum sowie die langfristige Gesundheit beeinträchtigen. Sie behindern die Photosynthese, was zu verminderter Pflanzenkraft führt und die Anfälligkeit für weitere Stress- und Schädlingsangriffe erhöht.
Mehr erfahren
Gelbe Kanten
Gelbkanten ist eine Krankheit, die Neptungras betrifft und sich durch deutliches Gelbwerden an den Blatträndern auszeichnet. Sie beeinträchtigt die Photosynthesefähigkeiten der Pflanze und insgesamt ihre Gesundheit, was möglicherweise zu reduziertem Wachstum und Vitalität führt.
Mehr erfahren
Dunkler Fleck
Dunkle Flecken sind eine Krankheit, die Neptungras betrifft und zur Degradation von Weiden führt, indem schwarze oder dunkle Flecken auf den Blättern entstehen. Die schnelle Progression und mögliche Letalität machen sie zu einer Bedrohung für die Vitalität der Seegraswiesen.
Mehr erfahren
Schnecke und Nacktschnecke
Die Krankheit 'Schnecken und Nacktschnecken' beeinträchtigt das Wachstum und die Gesundheit von Neptungras, verursacht körperliche Schäden, reduzierte Photosynthese und Anfälligkeit für Sekundärinfektionen. Sie stellt eine erhebliche Bedrohung für das ökologische Gleichgewicht in marinen Umgebungen dar.
Mehr erfahren
other_plant

Pflanzen mit Bezug zu Neptungras

feedback
Feedback
feedback
Kletternde Giftsumach
Kletternde Giftsumach
Mit wem man am besten keinen Kontakt hat, ist Kletternde Giftsumach . Diese Pflanze besitzt die Fähigkeit, bei Hautkontakt extrem starke allergische Reaktionen hervorzurufen. Diese sind auf den Pflanzenwirkstoff Urushiol zurückzuführen, einem der stärksten bekannten, pflanzlichen Kontakt Toxine. In Deutschland ist Toxicodendron radicans nur in wenigen botanischen Gärten zu finden. Die Figur der Poison Ivy inspirierte die gleichnamige Figur in den DC Comics.
Amerikanische Kermesbeere
Amerikanische Kermesbeere
Die Amerikanische Kermesbeere ist eine attraktive Staude, die heute auch in deutschen Gärten zu finden ist. Sie ist in allen Teilen giftig und hat ein großes Ausbreitungspotenzial. In Wäldern Süddeutschlands gilt sie inzwischen als invasiv, weil sie mit ihrem Gift zahlreiche Spezies verdrängt. Aufgepasst: Die Wurzeln dieser Kermesbeere ähneln denen des Meerrettichs, sind aber keinesfalls essbar! Nur die Vögel verspeisen gerne die Beerenfrüchte, die von rötlich bis schwarz glänzen.
Weisser Gänsefuß
Weisser Gänsefuß
Weisser Gänsefuß ist fast auf der ganzen Welt verbreitet und zählt bei den Landwirten Europas meist als Unkraut. In manchen Teilen der Welt wird er als Viehfutter verwendet, besonders die Samen eignen sich als Nahrung für Vögel im Winter. Zerreibt man die jungen Wurzeln, ergibt sich eine Art Seife.
Kanadisches Berufkraut
Kanadisches Berufkraut
Kanadisches Berufkraut wurde bereits im 17. Jahrhundert von Amerika nach Europa eingeschleust. Es ist ein Unkraut und die zweithäufigste Art von "Trümmerschuttpflanze" nach dem 2. Weltkrieg in Süddeutschland gewesen. Als Pionierpflanze wächst es einen Meter tief in die Erde und einen Meter in die Höhe, an seinen Stängeln können mehr als 200 000 kleine Früchte entstehen; leider sind diese Pflanzen oftmals widerstandsfähig gegenüber Herbiziden.
Gewöhnlicher Löwenzahn
Gewöhnlicher Löwenzahn
Der Gewöhnlicher Löwenzahn ist eines der bekanntesten eurasischen Wildkräuter; er zeigt sich im Frühjahr auf Rasenflächen mit seinen gelben Sternblüten. Bienen werden durch ihn in Scharen angelockt. Der Gewöhnlicher Löwenzahn bildet eine sehr lange, dunkle Pfahlwurzel aus, und sein Stängel führt einen Milchsaft. Die reifen Samen entwickeln Schirmchen, die sich förmlich "wegpusten" lassen, woran Kinder ihre Freude haben.
Portulak
Portulak
Der Portulak wurde im Mittelalter in Europa als Gemüse angebaut. Die Verwendung ist aber vergessen worden und erst jetzt wird es allmählich wieder in der Küche verwendet. Man kann ihn leicht erkennen, da er sukkulente Blätter besitzt, welche nicht gewöhnlich sind in Europa.
Schwarzer Nachtschatten
Schwarzer Nachtschatten
Schwarzer Nachtschatten kann auf vielerlei Böden gedeihen und ist daher nahezu weltweit verbreitet. Seine kleinen, kugeligen Früchte sind sehr giftig und können bei Tieren zum Tod führen. Bereits im 1. Jahrhundert fand diese Spezies Erwähnung bei Plinius. Der Duft, den der Schwarzer Nachtschatten verströmt, ist recht ekelhaft.
Gewöhnliche kanadische Goldrute
Gewöhnliche kanadische Goldrute
Die Gewöhnliche kanadische Goldrute kam vom amerikanischen Kontinent nach Europa und wird als Zierpflanze gezüchtet. In der Wildnis findet man sie in Bauerngärten, in Kulturgärten verdrängt sie alle Pflanzen. Daher züchtet man in Kultur nur eine sterile Gewöhnliche kanadische Goldrute. Viele denken, dass sie keinen Nektar mehr besitzt, aber sie vermehrt sich einfach ohne Samen und verfügt noch über Nektar.
WEITERE PFLANZEN
close
product icon
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen und Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
Deine ultimative Pflegeanleitung für Pflanzen
Auf die bessere Art und Weise bestimmen, anbauen und düngen!
product icon
17.000 Arten regional und 400.000 Arten weltweit erforscht
product icon
Fast 5 Jahre Forschung
product icon
Über 80 Botanik- und Gartenexperten
ad
ad
Botaniker in der Hosentasche
Scan the QR code with your phone camera to download the app
Über uns
Pflegeanleitung
Pflege-FAQ
Weitere Infos
Schädlinge und Krankheiten
Verbreitung
Mehr über Anleitungen
Folgende Pflanzen könnten Sie auch interessieren
Neptungras
Neptungras
Neptungras
Neptungras
Neptungras
Neptungras
Neptungras
Posidonia oceanica
icon
Pflanzen sofort mit einem Schnappschuss identifizieren
Mache ein Foto, um die Pflanze sofort zu identifizieren und so schnelle Einblicke in Vorbeugung von Krankheiten, Behandlung, Toxizität, Pflege, Nutzen und Symbolik usw. zu erhalten.
Lade die App kostenlos herunter
care guide

Neptungras Pflege

feedback
Feedback
feedback
icon
Mit der PictureThis-App die optimale Pflanzenbeleuchtung ermitteln.
Die PictureThis-App ermittelt im Handumdrehen den idealen Standort für ihre Pflanzen - so schaffen sie kinderleicht beste Bedingungen für ein langes Pflanzenleben.
Lade die App kostenlos herunter
close
bg bg
download btn
herunterladen
question

Fragen zu Neptungras

feedback
Feedback
feedback
Watering Watering Gießen
Pruning Pruning Beschnitt
Sunlight Sunlight Sonnenlicht
Temperature Temperature Temperatur
Fertilizing Fertilizing Düngung
Wie gieße ich am besten meine Neptungras?
more
Was sollte ich tun, wenn ich meine Neptungras zu viel oder zu wenig gieße?
more
Wie oft sollte ich meine Neptungras gießen?
more
Wie viel Wasser braucht meine Neptungras?
more
Wie sollte ich meine Neptungras in den verschiedenen Wachstumsphasen gießen?
more
Wie sollte ich meine Neptungras im Laufe der Jahreszeiten gießen?
more
Was ist der Unterschied zwischen der Bewässerung meiner Neptungras im Innen- und Außenbereich?
more
icon
Hol dir Tipps und Tricks für deine Pflanzen.
Mit unserem Leitfaden zum Gießen, Lichtspenden, Düngen und mehr hältst du deine Pflanzen glücklich und gesund.
Lade die App kostenlos herunter
close
plant_info

Wichtige Fakten über Neptungras

feedback
Feedback
feedback

Attribute von Neptungras

Lebensdauer
Mehrjährig
Wuchsform
Kraut
Wuchshöhe
1 m to 35 m
Typ des Blattes
Immergrün
icon
Sammle mehr wertvolles Wissen über Pflanzen
Erkunde eine umfangreiche botanische Enzyklopädie für tiefere Einblicke
Lade die App kostenlos herunter

Wissenschaftliche Einordnung von Neptungras

icon
Nie wieder verwelkte Pflanzen!
Durch individuell einstellbare Gieß- und Düngeerinnerungen für jede Pflanze, gehören verwelkte Pflanzen der Vergangenheit an.
Lade die App kostenlos herunter
pests

Häufige Schädlinge und Krankheiten von Neptungras

feedback
Feedback
feedback
Häufige Probleme bei Neptungras basierend auf 10 Millionen echte Fälle
icon
Automatische Diagnose und Vorbeugung von Pflanzenkrankheiten
Der KI-gestützte Pflanzendoktor hilft dir, Pflanzenprobleme in Sekundenschnelle zu diagnostizieren.
Lade die App kostenlos herunter
Blattfäule
Blattfäule beeinträchtigt Neptungras und kann zu Gewebeschäden und geschwächter Gesundheit führen. Sie äußert sich durch Verfärbung und Fäulnis der Blätter und beeinträchtigt hauptsächlich die Photosyntheseleistung sowie die allgemeine Vitalität der Pflanze.
Erfahre mehr über Blattfäule more
Wurzelfehlbildung
Wurzelfehlbildung Wurzelfehlbildung Wurzelfehlbildung
Wurzelfehlbildungen können verschiedene Ursachen haben.
Lösungen: Bei Verdacht auf Wurzelfehlbildung sind einige wichtige Schritte zu unternehmen: Verhindern Sie die Ausbreitung von Pilzkrankheiten - Wenn ein Pilz-Erreger für Wurzelfehlbildung verantwortlich ist, kann man nicht viel zu tun, wenn er einmal im Boden verankert ist. Verhindern Sie die Ausbreitung durch Anwendung eines Fungizids oder Anpassung des pH-Wertes des Bodens entsprechend den jeweiligen Anforderungen der Pflanzenart. Diese Böden dürfen nicht für zukünftige Anpflanzungen wiederverwendet werden. Selektiv ernten - Bei Wurzelgemüse wie Karotten oder Pastinaken können die Knollen noch verwendbar sein. Schneiden Sie einen Teil der Ernte ab oder schneiden Sie betroffene Bereiche weg, aber der Rest sollte immer noch sicher zu essen sein.
Erfahre mehr über Wurzelfehlbildung more
Obstschimmel
Obstschimmel Obstschimmel Obstschimmel
Pilzinfektionen können Schimmelbildung auf der Fruchtoberfläche, sowie Verfaulung hervorrufen.
Lösungen: Es gibt einige relativ einfache Schritte, um die Verbreitung von Obstschimmel zu stoppen. Es muss in jedem Fall schnell gehandelt werden. Schneiden Sie infizierte Früchte oder Blüten weg. Sobald Läsionen oder Flaum zu sehen sind, schneiden Sie die infizierten Teile schnellstmöglich weg und entsorgen Sie sie (nicht kompostieren). Tragen Sie Fungizid auf Pflanzen mit leichten Infektionen auf (bei schweren Infektionen müssen die Pflanzen möglicherweise entsorgt werden). Luftzirkulation erhöhen. Da Sporen hauptsächlich vom Wind übertragen werden, wird eine Verbesserung der Luftzirkulation dafür sorgen, dass Ihre Pflanzen weniger anfällig für Infektionen werden. Achten Sie während der Schnittsaison auf einen maximalen Abstand zwischen Pflanzen und offenen Zweigstrukturen.
Erfahre mehr über Obstschimmel more
Bodenschimmel
Bodenschimmel Bodenschimmel Bodenschimmel
Feuchte Umgebungen können das Wachstum von Pilzen auf der Erde fördern. Diese beeinträchtigen jedoch nicht die Gesundheit der Pflanze.
Lösungen: Maßnahmen zum Entfernen von Bodenschimmel: Schimmel/Pilze physisch entfernen - Pilze entfernen und entsorgen. Um Schimmel zu entfernen, tragen Sie die oberste Schicht Erde von der Oberfläche ab. Fügen Sie eine Schicht Sand oder Kies hinzu - Das Hinzufügen von Sand oder Kies auf der Bodenoberfläche verhindert neues Pilzwachstum Streuen Sie eine antimykotische Behandlung um die Pflanzen - Dies muss kein kommerzielles Fungizid sein, da viele Züchter auf natürliche Heilmittel wie Zimt und Backpulver schwören Einige Schimmelpilzarten enthalten Giftstoffe, die für den Menschen schädlich sein oder Allergiker oder Asthmatiker reizen können. Tragen Sie bei diesen Aufgaben eine Staubmaske.
Erfahre mehr über Bodenschimmel more
close
plant poor
Blattfäule
Überblick
Symptom
Ursachen
Behandlung
Prävention
Hochphase
Was bedeutet die Krankheit Blattfäule bei Neptungras ?
Was bedeutet die Krankheit Blattfäule bei Neptungras ?
Blattfäule beeinträchtigt Neptungras und kann zu Gewebeschäden und geschwächter Gesundheit führen. Sie äußert sich durch Verfärbung und Fäulnis der Blätter und beeinträchtigt hauptsächlich die Photosyntheseleistung sowie die allgemeine Vitalität der Pflanze.
Symptomanalyse
Symptomanalyse
Bei Neptungras äußert sich die Blattfäule durch geschwärzte oder bräunliche Flecken auf den Blättern, die oft zum Welken und Abfallen der Blätter führen. Fortgeschrittene Stadien können eine umfangreiche Zersetzung des Blattgewebes zeigen.
Was verursacht die Krankheit Blattfäule bei Neptungras?
Was verursacht die Krankheit Blattfäule bei Neptungras?
1
Pilzliche Erreger
Verschiedene Pilze, die in feuchten Umgebungen gedeihen, lösen typischerweise die Blattfäule aus, indem sie die Pflanzengewebe angreifen.
2
Staunässe
Übermäßige Feuchtigkeit um die Pflanzenwurzeln begünstigt das Wachstum von Pilzen und fördert die Krankheit.
Wie behandelt man die Krankheit Blattfäule bei Neptungras?
Wie behandelt man die Krankheit Blattfäule bei Neptungras?
1
Nicht chemische Methoden
Verbessertes Wassermanagement: Eine angemessene Wasserstandshöhe kann helfen, Staunässe zu verhindern und das Pilzwachstum zu reduzieren.

Entfernen befallener Teile: Das schnelle Entfernen und Entsorgen betroffener Pflanzenteile verhindert die Ausbreitung des Pilzes.
2
Chemische Methoden
Fungizide Behandlungen: Die Anwendung geeigneter marintauglicher Fungizide kann helfen, die Ausbreitung der Krankheit zu kontrollieren.
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen
Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
close
Wurzelfehlbildung
plant poor
Wurzelfehlbildung
Wurzelfehlbildungen können verschiedene Ursachen haben.
Übersicht
Übersicht
Obwohl Wurzelfehlbildung ein Problem ist, das bei fast jeder Pflanze auftreten kann, ist es eher bei Wurzelfrüchten wie Karotten, Pastinaken oder Kartoffeln auffällig. Bei jeder Pflanze ist es wichtig, eine Wurzelfehlbildung frühzeitig zu adressieren, damit sie die Pflanzen volles Potenzial entfalten können.
Symptomanalyse
Symptomanalyse
Es gibt unzählige Symptome von Wurzelfehlbildung und damit verbundenen Wurzelproblemen bei Pflanzen. Tatsächlich treten diese Symptome oft zusammen mit Dutzenden anderer Symptome auf, sodass es schwer zu sagen ist, welche Krankheit, welcher Schädling oder welche Umweltbedingung für das Leiden und das fehlende Wachstum einer bestimmten Pflanze verantwortlich ist.
Einige der häufigsten Symptome, die Sie bei Pflanzen mit Wurzelfehlbildung zu sehen sind:
  • Wurzeln, die unförmig, verfault oder verkümmert sind
  • Wurzeln, die braun und matschig werden, während Teile absterben
  • Verlangsamtes Wachstum
  • Verwelkte oder vergilbte Blätter
  • Vorzeitiger Laubabfall
  • Verzögerte Blüte
Wurzelfehlbildung ist keine eigenständige Krankheit, sondern ein Symptom vieler anderer verbreiteter Pflanzenprobleme. Daher ist es äußerst wichtig, alle Symptome zu untersuchen, um herauszufinden, was das Problem verursacht.
Krankheitsursache
Krankheitsursache
Es gibt mehrere Gründe, warum Pflanzen missgebildete Wurzeln entwickeln können.
Am häufigsten liegt es im Zusammenhang mit der Umwelt. Umgebungsbedingungen in Bezug auf Feuchtigkeit, Bodenstruktur und Nährstoffbelastung können häufig Probleme mit der Wurzelbildung verursachen.
Nicht alle Böden sind förderlich für eine gesunde Wurzelbildung. Wurzeln brauchen Platz zum Wachsen, Ausbreiten und Atmen. Wenn Pflanzen auf steinigen oder aus schwerem Ton bestehenden Böden angebaut werden, haben sie keine Möglichkeit dazu. Darunter leiden am ehesten Wurzeln, welche die meiste „Speicherarbeit“ für Pflanzen übernehmen, wie die von Rüben, Kohlrabi, Kartoffeln, Karotten usw.
Es gibt verschiedene Pflanzenkrankheiten, die dazu führen können, dass Wurzeln missgebildet werden. Diese sind im Allgemeinen pflanzen- und artenspezifisch, können aber auch Krankheiten wie Wurzelfäule einschließen. Die Klumpfwurzel ist eine weitere Krankheit, die typischerweise Pflanzen der Senffamilie befällt, wie z. B. Kohl, Brokkoli und Rosenkohl.
Es gibt sogar Schädlinge, wie Wurzelknoten-Nematoden, die Wurzelschäden, Missbildungen und Tod in einer langen Liste von Pflanzenarten verursachen können.
Lösungen
Lösungen
Bei Verdacht auf Wurzelfehlbildung sind einige wichtige Schritte zu unternehmen:
  • Verhindern Sie die Ausbreitung von Pilzkrankheiten - Wenn ein Pilz-Erreger für Wurzelfehlbildung verantwortlich ist, kann man nicht viel zu tun, wenn er einmal im Boden verankert ist. Verhindern Sie die Ausbreitung durch Anwendung eines Fungizids oder Anpassung des pH-Wertes des Bodens entsprechend den jeweiligen Anforderungen der Pflanzenart. Diese Böden dürfen nicht für zukünftige Anpflanzungen wiederverwendet werden.
  • Selektiv ernten - Bei Wurzelgemüse wie Karotten oder Pastinaken können die Knollen noch verwendbar sein. Schneiden Sie einen Teil der Ernte ab oder schneiden Sie betroffene Bereiche weg, aber der Rest sollte immer noch sicher zu essen sein.
Vorbeugung
Vorbeugung
Es gibt mehrere Schritte, um zu verhindern, dass Wurzelfehlbildung Auswirkungen auf Ihre Pflanzen hat.
  • Beheben Sie Abstandsprobleme - einer der häufigsten Gründe für Wurzelfehlbildung sind Pflanzen, die zu dicht beieinander wachsen. Platzieren Sie Pflanzen gemäss den Empfehlungen auf der Saatgutpackung oder in den Pflanzrichtlinien.
  • Dünnen Sie Pflanzen aus - einige Pflanzen profitieren von einer Ausdünnung nach der Keimung. Informieren Sie sich über die Pflanzrichtlinien für die einzelnen Arten, aber bedenken Sie, nur dass das Entfernen aller Keimlinge außer den gesündesten den Platz verschaffen kann, den sie zum Wachsen brauchen.
  • Verbessern Sie die Bodenqualität - steinige und verdichtete Böden können Wurzelfehlbildung verursachen. Belüften Sie den Boden vor dem Pflanzen und entfernen Sie so viele felsige oder lehmige Bereiche wie möglich.
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen
Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
close
Obstschimmel
plant poor
Obstschimmel
Pilzinfektionen können Schimmelbildung auf der Fruchtoberfläche, sowie Verfaulung hervorrufen.
Übersicht
Übersicht
Obstschimmel ist das Ergebnis einer Pilzinfektion durch eine oder mehrere einer Vielzahl von Pilzarten. Dieses Problem, das durch feuchte und kühle Bedingungen begünstigt wird, kann verheerende Auswirkungen auf die meisten Obstkulturen haben, da es normalerweise auftritt, wenn die Früchte reifen. Sobald sich Schimmel gebildet hat, zerfällt die Frucht schnell und wird ungenießbar. Der Pilz kann sich schnell auf andere Früchte ausbreiten.
Symptomanalyse
Symptomanalyse
Die Symptome sind normalerweise leicht zu erkennen, entwickeln sich aber schnell.
  1. An den Früchten und manchmal auch an den Blüten bilden sich braune Läsionen. Diese Läsionen werden weich, matschig und entwickeln einen unscharfen grauen oder braunen Belag.
  2. Die Infektion breitet sich sehr schnell auf alle Früchte aus, die mit den infizierten Früchten in Kontakt kommen.
  3. Früchte können abfallen oder an der Pflanze verbleiben und mit der Zeit mumifizieren.
  4. Die Infektion kann sich auf Blätter und neue Zweige ausbreiten und schließlich zum Absterben der gesamten Pflanze führen .
Krankheitsursache
Krankheitsursache
Diese Krankheit wird durch mehrere Pilzarten verursacht, die alle einem ähnlichen Zyklus folgen. Sporen bleiben über die Wintermonate auf abgestorbenem Pflanzenmaterial ruhend und werden dann im Frühjahr aktiv, wenn sie vom Wind oder von Insektenvektoren zur Wirtspflanze getragen werden. Sobald sie auf einer Pflanze landen, was oft durch feuchte Bedingungen begünstigt wird, dringen die Sporen in die Pflanzen ein und vermehren sich schnell (sporulieren). Der Eintritt in die Pflanze erfolgt oft durch Schäden durch saftsaugende Insekten.
Lösungen
Lösungen
Es gibt einige relativ einfache Schritte, um die Verbreitung von Obstschimmel zu stoppen. Es muss in jedem Fall schnell gehandelt werden.
  1. Schneiden Sie infizierte Früchte oder Blüten weg. Sobald Läsionen oder Flaum zu sehen sind, schneiden Sie die infizierten Teile schnellstmöglich weg und entsorgen Sie sie (nicht kompostieren).
  2. Tragen Sie Fungizid auf Pflanzen mit leichten Infektionen auf (bei schweren Infektionen müssen die Pflanzen möglicherweise entsorgt werden).
  3. Luftzirkulation erhöhen. Da Sporen hauptsächlich vom Wind übertragen werden, wird eine Verbesserung der Luftzirkulation dafür sorgen, dass Ihre Pflanzen weniger anfällig für Infektionen werden. Achten Sie während der Schnittsaison auf einen maximalen Abstand zwischen Pflanzen und offenen Zweigstrukturen.
Vorbeugung
Vorbeugung
Es gibt einfache vorbeugende Maßnahmen, die ergriffen werden können, um zu verhindern, dass Schimmel Früchte und fruchttragende Pflanzen angreift:
  1. Harken Sie verfaulte Pflanzenreste auf, wenn die Vegetationsperiode vorbei ist. Pilze können auf verrottenden Abfällen überwintern und Pflanzen in der folgenden Saison erneut infizieren. Räumen Sie den Boden unter Obstbäumen frei und entfernen Sie hängende mumifizierte Früchte.
  2. Schneiden Sie alle infizierten Zweige ab.
  3. Verbrennen Sie alle infizierten Pflanzenreste.
  4. Wenden Sie präventiv Fungizide auf anfällige Pflanzen an, insbesondere im Frühjahr. Dies kann verhindern, dass Infektionen zu einem Stadium fortschreiten, in dem Früchte betroffen sind.
  5. Pflanzen nicht zu dicht pflanzen. Eine Überfüllung verringert die Luftzirkulation, lässt die Pflanzen länger feucht und erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Infektion.
  6. Verwenden Sie Tropfbewässerung statt Überkopfbewässerung. Dies trägt dazu bei, die Pflanzenoberflächen frei von Feuchtigkeit zu halten und gleichzeitig sicherzustellen, dass die Wurzeln genügend Wasser bekommen. Das Gießen mit dem Schlauch sollte früh am Tag erfolgen, wobei der Schlauch auf die Basis der Pflanzen gerichtet ist.
  7. Nicht zu früh im Frühjahr überdüngen. Zusätzliche Nährstoffe erhöhen die Blattgröße. Da Blätter Feuchtigkeit speichern und eine Oberfläche für Sporen bieten können, kann dies die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass Schimmel auf der Pflanze wächst. Eine Düngung zu einem späteren Zeitpunkt in der Saison, wenn die Früchte reifen, bedeutet, dass zusätzliche Nährstoffe in diese Früchte und nicht in die Blätter geleitet werden.
  8. Insektenpräventionsmaßnahmen reduzieren Wunden an Pflanzen und verringern die Zugangspunkte für Pilzsporen.
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen
Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
close
Bodenschimmel
plant poor
Bodenschimmel
Feuchte Umgebungen können das Wachstum von Pilzen auf der Erde fördern. Diese beeinträchtigen jedoch nicht die Gesundheit der Pflanze.
Übersicht
Übersicht
Wenn sich Bodenschimmel in der Nähe der Pflanzen befindet, ist dies nicht unbedingt ein Grund zur Panik. Schimmel kann aus mehreren Gründen auftreten. Meist ist es harmlos. Die Mikroorganismen, die in Schimmelpilzen vorkommen, sind in der Tat für ein gesundes Pflanzenleben notwendig. Dennoch kann es unansehnlich und in einigen Fällen schädlich für bestimmte Pflanzen sein. Es ist wichtig zu verstehen, warum sich Schimmel bilden konnte. Erst wenn die möglichen Ursachen identifiziert sind, können Schritte unternommen werden, um die Ausbreitung oder das Auftreten von Schimmel in Zukunft zu verhindern.
Symptomanalyse
Symptomanalyse
Das offensichtlichste Anzeichen von Bodenschimmel ist natürlich Schimmel auf der Bodenoberfläche. Dieser kann flaumig und weiß, gelb oder grau sein. Andere Symptome können sein:
  • Pilze
  • Verwelkte Pflanzen
  • Pflanzen sind im Wachstum verkümmert
  • Der Boden hat einen seltsamen Geruch
  • Vorzeitiger Blattfall oder Knospen-/Blüten-/Fruchtfäule
  • Überschüssiges Wasser tritt aus Ablauflöchern aus
Bodenschimmel schadet zwar nicht immer dem Wachstum einer Pflanze, kann aber auf ein größeres Problem hinweisen, das angegangen werden muss (und diese Probleme können Pflanzen oft schaden).
Krankheitsursache
Krankheitsursache
Es gibt mehrere Ursachen für Bodenschimmel. Zu verstehen, warum Schimmelpilze wachsen, sollte der erste Schritt bei der Entscheidung für die beste Vorgehensweise sein.
Einige mögliche Ursachen sind:
  • Überwässerung - Pilze verbrauchen überschüssiges Wasser, so dass das Vorhandensein von Schimmel darauf hindeutet, dass es überschüssiges Wasser gibt, welches die Pflanzen nicht verwenden können
  • Schlechte Entwässerung - Dies kann durch festen, verdichteten Boden, fehlende Entwässerungslöcher oder eine unzureichende Topfgröße verursacht werden
  • Schlechte Luftzirkulation - Dies ist bei Pflanzen in Innenräumen üblich (insbesondere im Winter, wenn die Fenster geschlossen sind)
  • Kontaminierter Boden - Während alle Böden Mikroorganismen enthalten, kann der Boden auch Pilzsporen enthalten, die zu Schimmelbildung führen
  • Zersetzende Blätter auf der Bodenoberfläche ernähren den Schimmel
Lösungen
Lösungen
Maßnahmen zum Entfernen von Bodenschimmel:
  • Schimmel/Pilze physisch entfernen - Pilze entfernen und entsorgen. Um Schimmel zu entfernen, tragen Sie die oberste Schicht Erde von der Oberfläche ab.
  • Fügen Sie eine Schicht Sand oder Kies hinzu - Das Hinzufügen von Sand oder Kies auf der Bodenoberfläche verhindert neues Pilzwachstum
  • Streuen Sie eine antimykotische Behandlung um die Pflanzen - Dies muss kein kommerzielles Fungizid sein, da viele Züchter auf natürliche Heilmittel wie Zimt und Backpulver schwören
Einige Schimmelpilzarten enthalten Giftstoffe, die für den Menschen schädlich sein oder Allergiker oder Asthmatiker reizen können. Tragen Sie bei diesen Aufgaben eine Staubmaske.
Vorbeugung
Vorbeugung
Befolgen Sie diese Vorgehensweisen, um die Bildung von Bodenschimmel zu verhindern.
  • Begrenzen Sie Feuchtigkeit - Vermeiden Sie es, den Boden feucht zu halten und lassen Sie ihn zwischen den Bewässerungen austrocknen. Das Gießen vom Boden von Töpfen mit Entwässerungslöchern kann dazu führen, dass die Oberflächenerde trocken bleibt.
  • Sorgen Sie für Belüftung - Erhöhen Sie den Luftstrom um die Pflanzen mit einem Ventilator oder Wind.
  • Umtopfen - Wenn der Behälter zu klein ist oder keine ausreichende Entwässerung aufweist, verpflanzen Sie die Pflanze in einen neuen, besser durchlässigen Behälter.
  • Tragen Sie eine Schicht Sand auf - Tragen Sie 0,25 Zoll Sand auf die Erde auf.
  • Verwenden Sie Blumenerde - Verwenden Sie beim Pflanzen nur Blumenerde und nicht normale Erde, da diese speziell für die richtige Feuchtigkeitsspeicherung entwickelt wurde.
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen
Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
distribution

Verbreitung von Neptungras

feedback
Feedback
feedback

Lebensraum von Neptungras

Dichte Wiesen, Rinnsale im Sand
Nördliche Hemisphäre
Südliche Hemisphäre

Verbreitungskarte von Neptungras

distribution map
Einheimisch
Kultiviert
Invasiv
Potenziell invasiv
Exotisch
Keine Arten gemeldet
care_scenes

Weitere Informationen zu Wachstum und Pflege von Neptungras

feedback
Grundlegende Pflegehinweise
Häufige Krankheiten & Schädlinge
Blattfäule
Blattfäule beeinträchtigt Neptungras und kann zu Gewebeschäden und geschwächter Gesundheit führen. Sie äußert sich durch Verfärbung und Fäulnis der Blätter und beeinträchtigt hauptsächlich die Photosyntheseleistung sowie die allgemeine Vitalität der Pflanze.
 detail
Wolllaus
Die Wolllauskrankheit beeinträchtigt Neptungras erheblich, indem sie durch Befall und Saugaktivität die Photosynthese und das Wachstum stört. Dieser Stress kann Neptungras schwächen und es anfällig für andere Umweltbedrohungen machen.
 detail
Käfer
Der Käferbefall beeinträchtigt die Gesundheit von Neptungras erheblich, was sich durch Laubschäden und geschwächtes Wachstum zeigt. Hauptfolgen sind beeinträchtigte Photosynthese und Anfälligkeit für Sekundärinfektionen.
 detail
Blattlaus
Blattlauskrankheit beeinträchtigt Neptungras, indem sie sein Wachstum hemmt und Blattverfärbungen verursacht. Dies verringert die Fähigkeit von Neptungras, Photosynthese effektiv durchzuführen, was für sein Überleben und das unterstützte Ökosystem entscheidend ist.
 detail
Raupe
Die Krankheit 'Raupe' beeinträchtigt Neptungras erheblich, eine wichtige Unterwasserpflanze, indem sie die Photosynthese und die allgemeine Gesundheit hemmt. Sie äußert sich hauptsächlich durch Blattverfärbungen und strukturelle Schäden, die zu verminderten Unterwasserökosystemen führen, die auf Neptungras angewiesen sind.
 detail
Mottenschildlaus
Die Weiße Fliege zielt hauptsächlich auf 'Neptungras' ab, verschlechtert die Gesundheit der Pflanze, indem sie Blattverfärbungen und Wachstumsstörungen verursacht. Dieser Schädling stellt insbesondere in überfüllten Plantagenbedingungen während der warmen, trockenen Monate erhebliche Bedrohungen dar.
 detail
Blattkäfer
Blattkäferkrankheit, obwohl kein Krankheit, sondern ein Schädlingsproblem, betrifft Neptungras erheblich. Es verursacht Verfärbungen, Gewebeschäden und eine reduzierte photosynthetische Effizienz, was die Pflanzengesundheit und -überleben stark beeinträchtigen kann, wenn es nicht kontrolliert wird.
 detail
Blattwelke
Blattwelke in Neptungras resultiert hauptsächlich aus Umweltbelastungen anstatt aus Krankheitserregern, was zu verminderter Vitalität, beeinträchtigter Photosynthese und letztendlich zum Pflanzentod führen kann, wenn die Bedingungen anhalten.
 detail
Spinnmilbe
Spinnmilbenkrankheit beeinträchtigt Neptungras, indem sie durch Schäden an Blattoberflächen die Photosynthese stört. Hauptsächlich durch Verfärbung und geschwächte Gesundheit manifestiert, kann sie die Vitalität und das Überleben von Neptungras kritisch verringern, insbesondere unter warmen Bedingungen.
 detail
Schildlaus
Ein Befall mit Schildläusen auf 'Neptungras' behindert das Wachstum kritisch, indem sie sich von ihrem Saft ernähren, was zu verkümmertem Wachstum, Gelbfärbung und möglichen Tod führt, wenn nicht kontrolliert.
 detail
Blattlaus
Die Blattlauskrankheit beeinträchtigt erheblich die Gesundheit von Neptungras, einer wichtigen Wasserpflanze. Sie schwächt die Struktur, hemmt die Photosynthese und kann zu weit verbreitetem Absterben führen, wenn sie unbehandelt bleibt.
 detail
Seide
Die Seide ist ein parasitäres Organismus, der Neptungras schwerwiegend beeinträchtigt und das Wachstum und die Vitalität beeinträchtigt. Diese Krankheit führt zu Vergilbung und Schwächung der Wirtspflanze, was ihre ökologischen Vorteile in marinen Umgebungen verringert.
 detail
Thripse
Thripse sind winzige Insekten, die Krankheiten in Neptungras verursachen und das Wachstum sowie die langfristige Gesundheit beeinträchtigen. Sie behindern die Photosynthese, was zu verminderter Pflanzenkraft führt und die Anfälligkeit für weitere Stress- und Schädlingsangriffe erhöht.
 detail
Gelbe Kanten
Gelbkanten ist eine Krankheit, die Neptungras betrifft und sich durch deutliches Gelbwerden an den Blatträndern auszeichnet. Sie beeinträchtigt die Photosynthesefähigkeiten der Pflanze und insgesamt ihre Gesundheit, was möglicherweise zu reduziertem Wachstum und Vitalität führt.
 detail
Dunkler Fleck
Dunkle Flecken sind eine Krankheit, die Neptungras betrifft und zur Degradation von Weiden führt, indem schwarze oder dunkle Flecken auf den Blättern entstehen. Die schnelle Progression und mögliche Letalität machen sie zu einer Bedrohung für die Vitalität der Seegraswiesen.
 detail
Schnecke und Nacktschnecke
Die Krankheit 'Schnecken und Nacktschnecken' beeinträchtigt das Wachstum und die Gesundheit von Neptungras, verursacht körperliche Schäden, reduzierte Photosynthese und Anfälligkeit für Sekundärinfektionen. Sie stellt eine erhebliche Bedrohung für das ökologische Gleichgewicht in marinen Umgebungen dar.
 detail
plant_info

Pflanzen mit Bezug zu Neptungras

feedback
Feedback
feedback
product icon close
Deine ultimative Pflegeanleitung für Pflanzen
Auf die bessere Art und Weise bestimmen, anbauen und düngen!
product icon
17.000 Arten regional und 400.000 Arten weltweit erforscht
product icon
Fast 5 Jahre Forschung
product icon
Über 80 Botanik- und Gartenexperten
ad
product icon close
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen
Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
Cookie-Management-Tool
Zusätzlich zur Verwaltung von Cookies über deinen Browser oder dein Gerät kannst du deine Cookie-Einstellungen unten ändern.
Notwendige Kekse
Notwendige Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen. Die Website kann ohne diese Cookies nicht ordnungsgemäß funktionieren und kann nur durch Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.
Analytische Cookies
Analytische Cookies helfen uns, unsere Anwendung/Website zu verbessern, indem sie Informationen über ihre Nutzung sammeln und melden.
Name des Cookies Quelle Zweck Lebensdauer
_ga Google Analytics Diese Cookies werden aufgrund unserer Verwendung von Google Analytics gesetzt. Sie werden verwendet, um Informationen über Ihre Nutzung unserer Anwendung/Website zu sammeln. Die Cookies sammeln spezifische Informationen, wie Ihre IP-Adresse, Daten zu Ihrem Gerät und andere Informationen über Ihre Nutzung der Anwendung/Website. Bitte beachten Sie, dass die Datenverarbeitung im Wesentlichen von Google LLC durchgeführt wird und Google Ihre durch die Cookies gesammelten Daten für eigene Zwecke, z. B. zur Profilerstellung, verwenden und mit anderen Daten, wie z. B. Ihrem Google-Konto, kombinieren kann. Weitere Informationen darüber, wie Google Ihre Daten verarbeitet und wie Google den Datenschutz handhabt, sowie über die implementierten Schutzmaßnahmen für Ihre Daten, finden Sie hier. 1 Jahr
_pta PictureThis Analytics Wir verwenden Cookies, um Informationen darüber zu sammeln, wie Sie unsere Website nutzen, um die Leistung der Website zu überwachen und um die Leistung unserer Website, unserer Dienste sowie Ihre Erfahrung zu verbessern. 1 Jahr
Name des Cookies
_ga
Quelle
Google Analytics
Zweck
Diese Cookies werden aufgrund unserer Verwendung von Google Analytics gesetzt. Sie werden verwendet, um Informationen über Ihre Nutzung unserer Anwendung/Website zu sammeln. Die Cookies sammeln spezifische Informationen, wie Ihre IP-Adresse, Daten zu Ihrem Gerät und andere Informationen über Ihre Nutzung der Anwendung/Website. Bitte beachten Sie, dass die Datenverarbeitung im Wesentlichen von Google LLC durchgeführt wird und Google Ihre durch die Cookies gesammelten Daten für eigene Zwecke, z. B. zur Profilerstellung, verwenden und mit anderen Daten, wie z. B. Ihrem Google-Konto, kombinieren kann. Weitere Informationen darüber, wie Google Ihre Daten verarbeitet und wie Google den Datenschutz handhabt, sowie über die implementierten Schutzmaßnahmen für Ihre Daten, finden Sie hier.
Lebensdauer
1 Jahr

Name des Cookies
_pta
Quelle
PictureThis Analytics
Zweck
Wir verwenden Cookies, um Informationen darüber zu sammeln, wie Sie unsere Website nutzen, um die Leistung der Website zu überwachen und um die Leistung unserer Website, unserer Dienste sowie Ihre Erfahrung zu verbessern.
Lebensdauer
1 Jahr
Marketing-Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbefirmen verwendet, um Werbung zu schalten, die auf deine Interessen abgestimmt ist.
Name des Cookies Quelle Zweck Lebensdauer
_fbp Facebook-Pixel Ein Conversion-Pixel-Tracking, das wir für Retargeting-Kampagnen verwenden. Erfahren Sie hier mehr. 1 Jahr
_adj Adjust Dieser Cookie bietet mobile Analyse- und Zuordnungsdienste, die es uns ermöglichen, die Wirksamkeit von Marketingkampagnen, bestimmten Ereignissen und Aktionen innerhalb der Anwendung zu messen und zu analysieren. Erfahren Sie hier mehr. 1 Jahr
Name des Cookies
_fbp
Quelle
Facebook-Pixel
Zweck
Ein Conversion-Pixel-Tracking, das wir für Retargeting-Kampagnen verwenden. Erfahren Sie hier mehr.
Lebensdauer
1 Jahr

Name des Cookies
_adj
Quelle
Adjust
Zweck
Dieser Cookie bietet mobile Analyse- und Zuordnungsdienste, die es uns ermöglichen, die Wirksamkeit von Marketingkampagnen, bestimmten Ereignissen und Aktionen innerhalb der Anwendung zu messen und zu analysieren. Erfahren Sie hier mehr.
Lebensdauer
1 Jahr
picturethis icon
picturethis icon
Mache ein Foto, um Informationen über Pflanzung, Toxizität, Kultur, Krankheiten usw. zu erhalten.
App nutzen
Diese Seite sieht in der App besser aus
Öffnen