Kostenlos ausprobieren
tab list
PictureThis
Deutsch
arrow
English
繁體中文
日本語
Español
Français
Deutsch
Pусский
Português
Italiano
한국어
Nederlands
العربية
Svenska
Polskie
ภาษาไทย
Bahasa Melayu
Bahasa Indonesia
PictureThis
Search
Pflanzen suchen
Kostenlos ausprobieren
Global
Deutsch
English
繁體中文
日本語
Español
Français
Deutsch
Pусский
Português
Italiano
한국어
Nederlands
العربية
Svenska
Polskie
ภาษาไทย
Bahasa Melayu
Bahasa Indonesia
Diese Seite sieht in der App besser aus
picturethis icon
Pflanzen sofort mit einem Schnappschuss identifizieren
Mache ein Foto, um die Pflanze sofort zu identifizieren und so schnelle Einblicke in Vorbeugung von Krankheiten, Behandlung, Toxizität, Pflege, Nutzen und Symbolik usw. zu erhalten.
Lade die App kostenlos herunter
Weiterlesen
about about
Über uns
care_guide care_guide
Pflegeanleitung
topic topic
Pflege-FAQ
plant_info plant_info
Weitere Infos
pests pests
Schädlinge und Krankheiten
distribution_map distribution_map
Verbreitung
care_scenes care_scenes
Mehr über Anleitungen
more_plants more_plants
Folgende Pflanzen könnten Sie auch interessieren
pic top
Kolbenhirse
Kolbenhirse
Kolbenhirse
Kolbenhirse
Kolbenhirse
Setaria italica
Auch bekannt als : Vogelhirse, Borstenhirse, Ungarische Hirse, Italienische Hirse, Kangni
Winterhärte-Zonen
Winterhärte-Zonen
10 bis 12
care guide

Kolbenhirse Pflege

feedback
Feedback
feedback
Pflege des Bodens
Pflege des Bodens
Sand, Lehm, Ton, Neutral
Informationen zur Bodenpflege Pflege des Bodens
Idealtemperatur
Idealtemperatur
10 bis 12
Infos zur Temperatur Idealtemperatur
care guide bg
Mit der PictureThis-App die optimale Pflanzenbeleuchtung ermitteln.
Die PictureThis-App ermittelt im Handumdrehen den idealen Standort für ihre Pflanzen - so schaffen sie kinderleicht beste Bedingungen für ein langes Pflanzenleben.
APP TESTEN
Picture This
Ein Botaniker in Ihrer Hosentasche
qrcode
Zum Herunterladen QR-Code scannen
label
cover
Kolbenhirse
Sonnenlicht
Sonnenlicht
Volle sonne
Winterhärte-Zonen
Winterhärte-Zonen
10 bis 12
question

Fragen zu Kolbenhirse

feedback
Feedback
feedback
Watering Watering Gießen
Sunlight Sunlight Sonnenlicht
Temperature Temperature Temperatur
Fertilizing Fertilizing Düngung
Wie gieße ich am besten meine Kolbenhirse?
Für die Bewässerung von Kolbenhirse können Sie einen Gartenschlauch mit Sprühkopf, eine Gießkanne oder jedes andere gängige Bewässerungsgerät verwenden. Im Allgemeinen ist Kolbenhirse nicht allzu wählerisch, wenn es darum geht, wie sie ihr Wasser erhält, da sie von Regenwasser, Leitungswasser oder gefiltertem Wasser leben kann. Oft sollte man versuchen, diese Pflanze nicht von oben zu gießen, da dies die Blätter und Blüten beschädigen und auch zu Krankheiten führen kann. Manchmal ist die beste Methode zur Bewässerung dieser Pflanze die Einrichtung eines Tropfbewässerungssystems. Diese Systeme eignen sich gut für Kolbenhirse, da sie das Wasser gleichmäßig und direkt auf den Boden verteilen. Für eine Kolbenhirse, die in einem Container wächst, können Sie eine ähnliche Bewässerungsmethode anwenden, wobei Sie jedoch die verwendeten Werkzeuge ändern. Für die Bewässerung von Kolbenhirse, die im Container wächst, können Sie eine Tasse, eine Gießkanne oder den Wasserhahn verwenden, um das Wasser direkt auf den Boden zu geben.
Mehr erfahren more
Was sollte ich tun, wenn ich meine Kolbenhirse zu viel oder zu wenig gieße?
Das Mittel gegen die Unterbewässerung Kolbenhirse ist ziemlich offensichtlich. Wenn Sie bemerken, dass Ihre Pflanze zu wenig Feuchtigkeit hat, beginnen Sie einfach, sie regelmäßiger zu gießen. Das Problem der Überwässerung kann sehr viel schlimmer sein, vor allem, wenn Sie es nicht rechtzeitig bemerken. Wenn Ihre Kolbenhirse zu viel Wasser bekommt, kann sie Krankheiten bekommen, die zum Verfall und zum Tod der Pflanze führen. Der beste Weg, dies zu verhindern, besteht darin, einen geeigneten Standort zu wählen, der viel Sonnenlicht erhält, um den Boden zu trocknen, und der über eine ausreichende Drainage verfügt, damit überschüssiges Wasser abfließen kann, anstatt sich zu stauen und Staunässe zu verursachen. Wenn Sie Ihre Kolbenhirse, die in einem Topf lebt, zu stark bewässern, sollten Sie sie vielleicht in einen neuen Topf umtopfen. Möglicherweise enthielt der vorherige Topf keine Erde mit guter Drainage oder hatte nicht genügend Drainagelöcher. Achten Sie beim Umtopfen Ihrer übermäßig gewässerten Kolbenhirse darauf, dass Sie lockere Erde hinzufügen und einen Topf verwenden, der gut entwässert.
Mehr erfahren more
Wie oft sollte ich meine Kolbenhirse gießen?
Kolbenhirse braucht während der Wachstumsperiode regelmäßig Wasser. Zu Beginn des Frühjahrs sollten Sie diese Pflanze etwa einmal pro Woche gießen. Je länger die Saison andauert und je wärmer es wird, desto häufiger müssen Sie die Bewässerungsrate auf zwei- bis dreimal pro Woche erhöhen. Eine Überschreitung dieser Häufigkeit kann sich nachteilig auf Ihre Kolbenhirse auswirken. Allerdings sollten Sie auch darauf achten, dass der Boden, in dem Ihre Kolbenhirse wächst, relativ feucht, aber nicht nass bleibt, unabhängig davon, wie oft Sie gießen müssen, um dies zu erreichen. Die Bewässerung von Kolbenhirse, die in einem Topf lebt, ist ein wenig anders. Im Allgemeinen müssen Sie häufiger gießen, da sich die Erde in einem Topf schneller erwärmen und austrocknen kann als die Erde im Boden. Daher sollten Sie Kolbenhirse in den meisten Fällen ein paar Mal pro Woche gießen, während eine Pflanze im Boden nur einmal pro Woche gegossen werden muss.
Mehr erfahren more
Wie viel Wasser braucht meine Kolbenhirse?
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie die Wassermenge für Ihre Kolbenhirse bestimmen können. Einige Gärtner entscheiden sich dafür, die Wassermenge anhand des Gefühls für die Feuchtigkeit im Boden zu bestimmen. Nach dieser Methode sollten Sie so lange gießen, bis Sie das Gefühl haben, dass die ersten fünf Zentimeter des Bodens feucht sind. Sie können aber auch ein festes Maß verwenden, um zu bestimmen, wie viel Sie Ihre Kolbenhirse gießen müssen. In der Regel sollten Sie Ihrem Kolbenhirse etwa zwei Liter Wasser pro Woche geben, je nachdem, wie heiß es ist und wie schnell der Boden austrocknet. Das Befolgen strenger Richtlinien wie dieser kann jedoch zu einer Überbewässerung führen, wenn Ihre Pflanze aus irgendeinem Grund weniger als zwei Liter pro Woche benötigt. Wenn Sie Kolbenhirse in einem Gefäß anbauen, müssen Sie eine andere Methode anwenden, um zu bestimmen, wie viel Wasser Sie geben müssen. In der Regel sollten Sie so viel Wasser geben, dass alle trocken gewordenen Erdschichten befeuchtet werden. Um zu prüfen, ob dies der Fall ist, können Sie einfach Ihren Finger in die Erde stecken, um die Feuchtigkeit zu fühlen. Sie können die Erde auch so lange gießen, bis Sie ein leichtes Rinnsal überschüssigen Wassers aus den Abflusslöchern Ihres Topfes bemerken.
Mehr erfahren more
Wie kann ich feststellen, ob ich meine Kolbenhirse ausreichend gieße?
Es kann etwas schwierig sein, eine Überwässerung Ihrer Kolbenhirse zu vermeiden. Einerseits haben diese Pflanzen relativ tiefe Wurzeln, die eine wöchentliche Befeuchtung der Erde erfordern. Andererseits sind die Pflanzen von Kolbenhirse sehr anfällig für Wurzelfäule. Neben der Wurzelfäule kann es bei Kolbenhirse auch zu einer Verbräunung durch Überwässerung kommen. Eine Unterbewässerung ist für Ihre Kolbenhirse weit weniger wahrscheinlich, da diese Pflanzen eine Zeit lang ohne zusätzliche Bewässerung auskommen können. Wenn Sie dieser Pflanze jedoch zu lange kein Wasser geben, wird sie wahrscheinlich anfangen zu welken. Sie können auch trockene Blätter feststellen.
Mehr erfahren more
Wie sollte ich meine Kolbenhirse im Laufe der Jahreszeiten gießen?
Sie können davon ausgehen, dass der Wasserbedarf Ihrer Kolbenhirse mit fortschreitender Jahreszeit steigt. Im Frühjahr sollten Sie etwa einmal pro Woche gießen. Wenn dann die Sommerhitze kommt, müssen Sie Ihre Kolbenhirse wahrscheinlich etwas mehr gießen, manchmal sogar dreimal pro Woche. Dies gilt besonders für Kolbenhirse, die in Kübeln wachsen, da die Erde in einem Kübel bei warmem Wetter viel schneller austrocknet als die Erde im Boden. Im Herbst, wenn Ihre Kolbenhirse noch blüht, braucht sie vielleicht etwas weniger Wasser, da die Temperatur wahrscheinlich gesunken ist und die Sonne nicht mehr so stark scheint wie im Sommer.
Mehr erfahren more
Wie sollte ich meine Kolbenhirse in den verschiedenen Wachstumsphasen gießen?
Kolbenhirse durchläuft im Laufe des Jahres verschiedene Wachstumsstadien, von denen einige mehr Wasser benötigen als andere. Zum Beispiel werden Sie Ihre Kolbenhirse wahrscheinlich als Samen starten. Während der Samen keimt, sollten Sie die Pflanze mit mehr Wasser versorgen, als die Kolbenhirse später benötigt, und oft genug gießen, um eine gleichmäßige Bodenfeuchtigkeit zu gewährleisten. Nach ein paar Wochen wächst Ihre Kolbenhirse über den Boden hinaus und benötigt möglicherweise etwas weniger Wasser als in der Keimphase. Sobald die Pflanze ausgewachsen ist, können Sie damit beginnen, sie regelmäßig zu gießen, etwa einmal pro Woche. Während der Blütenentwicklung müssen Sie eventuell etwas mehr Wasser geben, um den Prozess zu unterstützen.
Mehr erfahren more
Was ist der Unterschied zwischen der Bewässerung von Kolbenhirse in Innenräumen und im Freien?
Es gibt mehrere Gründe, warum die meisten Kolbenhirse im Freien und nicht im Haus wachsen. Der erste ist, dass diese Pflanzen in der Regel zu groß werden. Der zweite Grund ist, dass Kolbenhirse mehr tägliches Sonnenlicht benötigt, als die meisten Indoor-Anbauorte bieten können. Wenn Sie in der Lage sind, einen geeigneten Standort für den Innenanbau zur Verfügung zu stellen, werden Sie feststellen, dass Sie Ihre Kolbenhirse etwas häufiger gießen müssen, als Sie es bei einem Anbau im Freien tun würden. Dies liegt zum Teil daran, dass Innenräume aufgrund von Klimaanlagen in der Regel viel trockener sind als Außenräume. Der andere Grund ist, dass die Erde in Containern im Vergleich zur Erde im Boden relativ schnell austrocknen kann.
Mehr erfahren more
icon
Hol dir Tipps und Tricks für deine Pflanzen.
Mit unserem Leitfaden zum Gießen, Lichtspenden, Düngen und mehr hältst du deine Pflanzen glücklich und gesund.
close
plant_info

Wichtige Fakten über Kolbenhirse

feedback
Feedback
feedback

Attribute von Kolbenhirse

Lebensdauer
Jährlich
Wuchsform
Kraut
Blütezeit
Sommer, Herbst
Wuchshöhe
1.2 m to 2 m
Blüte (Breite)
60 cm
Blumendurchmesser
1 cm to 5 cm
Blumenfarbe
Gelb
Grün
Braun
Typ des Blattes
Laubabwerfend
Idealtemperatur
20 - 38 ℃

Wissenschaftliche Einordnung von Kolbenhirse

icon
Finde perfekte grüne Freunde.
Plane deine grüne Oase mithilfe von Kriterien: Pflanzentyp, Haustiersicherheit, Erfahrungsschatz, Standort und mehr.
pests

Häufige Schädlinge und Krankheiten von Kolbenhirse

feedback
Feedback
feedback
Häufige Probleme bei Kolbenhirse basierend auf 10 Millionen echte Fälle
icon
Behandle und verhindere Pflanzenkrankheiten.
Der KI-gestützte Pflanzendoktor hilft, Pflanzenleiden in Sekundenschnelle zu diagnostizieren.
Blattvergilbung
Blattvergilbung bei Kolbenhirse zeichnet sich durch die allmähliche Verfärbung der Blätter aus, was zu verkümmerter Wachstum und potenzieller Ertragsminderung führt. Der Krankheitsverlauf verringert die Effizienz der Photosynthese und beeinflusst die allgemeine Pflanzengesundheit.
Blattverbrennung
Blattverbrennung Blattverbrennung
Blattverbrennung
Blattbräune führt dazu, dass Blätter austrocknen und von der Blattspitze ausgehend braun werden.
Lösungen: Die Lösung für Blattverbrennung ist von der Ursache abhängig. Im Grunde werden jedoch jegliche Kulturpflege-Methoden, die die Gesundheit der Pflanze und der Wurzelfunktionalität verbessern, die Symptome reduzieren. Das Mulchen des Wurzelbereichs (bevorzugt mit einem Holzspan-Mulch) hilft, Feuchtigkeit beizubehalten, Verdunstung zu reduzieren und fördert eine gesunde, funktionale Wurzelumgebung, welche für den Wassertransport zu den Blättern unerlässlich ist. Prüfen Sie den Wurzelhals auf gürtende oder kreisende Wurzeln, welche den Stamm würgen und den Wasser- und Nährstofftransport begrenzen. Schützen Sie Bäume vor schwerem Wurzelschaden durch nahe Baumaßnahmen und Ausgrabungen. Ist Dünger der Grund, wässern Sie die Erde gründlich, um überschüssige Düngersalze heraus zu spülen. Denken Sie jedoch daran, dass Düngerausfluss eine Umweltverschmutzung ist. Die Vermeidung von übermäßigem Düngen im Voraus ist die beste Vorgehensweise. Wenn die Bodenuntersuchung einen Kaliummangel ergeben hat, tragen Sie einen Kaliumdünger auf und bewässern Sie den Bereich gut. Selbst, wenn Sie genügend Kalium im Erdboden haben, werden die Pflanzen nicht dazu in der Lage sein, dieses aufzunehmen, sollte der Boden durchweg zu trocken sein. Schwer betroffene Zweige sollten eventuell entfernt werden, indem Sie eine scharfe und desinfizierte Gartenschere verwenden, da geschwächte Zweige anfällig für Zweitinfektionen sind. Leidet Ihre Pflanze an einer bakteriellen Blattverbrennung, gibt es keine Heilung. Durch einen Fachmann aufgetragene, antibiotische Injektionen können die Symptome zwar für eine Saison lang reduzieren, die oben genannten Kulturpflegemethoden sind jedoch die beste Option für die Reduzierung der Symptome und für eine Verlängerung der Lebensspanne. Eine infizierte Pflanze wird wahrscheinlich innerhalb von zehn Jahren sterben.
Austrocknung
Austrocknung Austrocknung
Austrocknung
Die gesamte Pflanze kann aufgrund des Absterbens oder normaler Ruhephasen austrocknen.
Lösungen: Die Lösung im Fall einer ausgetrockneten Pflanze hängt von der Ursache der Austrocknung ab. Bestimmen Sie daher zunächst die Ursache, um die richtige Behandlungsmethode zu wählen. Richtig gießen: Prüfen Sie mit einem Finger, ob die Erde in der Nähe der Wurzeln staubtrocken oder nass ist. Passen Sie Ihr Gießverhalten entsprechend an. Tote Blätter abschneiden: Schneiden Sie braune Stiele und Blätter der Pflanze ab, um Platz für neues Wachstum zu schaffen. Dies regt die Wurzeln an, neue und frische Stiele zu produzieren. Richtigen Standort wählen. Dies könnte bedeuten, der Pflanze mehr oder weniger Licht zukommen zu lassen (je nach Art). Weniger düngen. Wenn Sie zu viel Dünger verwendet haben, können Sie die Pflanze in frische Blumenerde umpflanzen. Warten. Falls Ihre Pflanze aufgrund weniger Tageslicht austrocknet, befindet sie sich in der Winterruhe. Gießen Sie sie weniger und warten Sie ab, bis sie wieder wächst.
Blattspitzen welken
Blattspitzen welken Blattspitzen welken
Blattspitzen welken
Eine niedrige Luftfeuchtigkeit kann dazu führen, dass die Blattränder austrocknen.
Lösungen: Falls Ihre Pflanzen nur über einige trockene Spitzen verfügt, können Sie Folgendes tun: Erhöhen Sie die Luftfeuchtigkeit. Erhöhen Sie täglich die Luftfeuchtigkeit im Umfeld Ihrer Pflanze mit einer Sprühflasche oder einem Luftbefeuchter. Gießen Sie Ihre Pflanze. Falls die Erde trocken ist, gießen Sie so lange, bis die Erde feucht aber nicht nass ist. Gießen Sie erst wieder, wenn die Erde trocken ist. Falls ein Großteil der Blätter über trockene Spitzen verfügt, gehen Sie wie folgt vor: Schneiden Sie betroffene Blätter ab. Nutzen Sie sterile und scharfe Gartenscheren, um die trockenen Spitzen mit sauberen Schnitten abzuschneiden, ohne das gesunde Gewebe zu beschädigen. Das Pflanzengewebe wird heilen, wobei Sie die Wunde auch versiegeln können.
close
plant poor
Blattvergilbung
Überblick
Symptom
Ursachen
Behandlung
Prävention
Hochphase
Was bedeutet die Krankheit Blattvergilbung bei Kolbenhirse ?
Was bedeutet die Krankheit Blattvergilbung bei Kolbenhirse ?
Blattvergilbung bei Kolbenhirse zeichnet sich durch die allmähliche Verfärbung der Blätter aus, was zu verkümmerter Wachstum und potenzieller Ertragsminderung führt. Der Krankheitsverlauf verringert die Effizienz der Photosynthese und beeinflusst die allgemeine Pflanzengesundheit.
Symptomanalyse
Symptomanalyse
Kolbenhirse zeigt eine allmähliche Gelbfärbung der Blätter, die hauptsächlich von älteren zu jüngeren Blättern beginnt und möglicherweise auch Nekrosen oder Hängen aufweist, was die Pflanzenvitalität stark beeinträchtigt.
Was verursacht die Krankheit Blattvergilbung bei Kolbenhirse?
Was verursacht die Krankheit Blattvergilbung bei Kolbenhirse?
1
Nährstoffmängel
Fehlerhafte Bodennahrung, insbesondere Mangel an Stickstoff, Kalium oder Magnesium, führt oft zu gelben Blättern.
2
Wasserstress
Sowohl zu viel als auch zu wenig Bewässerung können zu Blattverfärbungen führen, da die Nährstoffaufnahme beeinträchtigt ist oder Wurzelschäden auftreten.
3
Virusinfektion
Bestimmte Viren können zu Blattverfärbungen führen, da sie in die normalen Stoffwechselprozesse von Kolbenhirse eingreifen.
4
Pilzpathogene
Pilze wie Fusarium spp. können Kolbenhirse infizieren, was zu gelben Flecken führt, die schließlich das gesamte Blatt bedecken.
Wie behandelt man die Krankheit Blattvergilbung bei Kolbenhirse?
Wie behandelt man die Krankheit Blattvergilbung bei Kolbenhirse?
1
Nicht chemischer Pflanzenschutz
Bodenuntersuchung und -korrektur: Bestimmen Sie die Bodennährstoffwerte und korrigieren Sie sie mit geeigneten Düngemitteln, um Mängel zu beheben.

Wassermanagement: Regelmäßige, moderate Bewässerungspläne, um Wassermangel vorzubeugen und die Bodengesundheit aufrechtzuerhalten.

Entfernen infizierter Teile: Schneiden Sie infizierte Pflanzenteile zurück und vernichten Sie sie, um die Pathogenbelastung und -ausbreitung zu reduzieren.
2
Pflanzenschutzmittel
Fungizidanwendung: Wenden Sie geeignete Fungizide an, um Pilzpathogene zu bekämpfen, die zu Blattverfärbungen beitragen.

Verwendung virus-spezifischer Behandlungen: Verwenden Sie antivirale Mittel oder resistente Stämme, wenn ein Virus die Hauptursache ist.
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen und Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
qrcode
Scanne den QR-Code mit der Kamera deines Telefons, um die App herunterzuladen.
Blattverbrennung
plant poor
Blattverbrennung
Blattbräune führt dazu, dass Blätter austrocknen und von der Blattspitze ausgehend braun werden.
Übersicht
Übersicht
Blattverbrennung beziehen sich auf zwei grundsätzliche Zustände: Physiologische Blattverbrennung und bakterielle Blattverbrennung. Sie führt bei Blättern zu Entfärbung, beginnend entlang der Ränder, und letztendlich zum Tod.
Die Entwicklung von Blattverbrennung tritt am häufigsten in der heißen, trockenen Saison auf und macht sich am stärksten im Spätsommer bemerkbar. Sie kann allerdings auch während anderer Jahreszeiten auftreten. Am häufigsten befällt sie junge Bäume und Büsche, kann jedoch auch Blumen, Gemüse und andere Pflanzen treffen.
Blattverbrennung kann fortschreitend schlimmer werden über mehrere Saisons anhalten. Wenn die eigentlichen Ursachen nicht behandelt werden, kann Blattverbrennung zum Tod der Pflanze führen.
Auch wenn Sie den durch physiologische Blattverbrennung verursachten Schaden nicht umkehren können, so können Sie weiteren Schaden verhindern. Mit angemessener Bewirtschaftung werden die Pflanzen sich vollständig erholen. Es existiert jedoch keine Behandlung für bakterielle Blattverbrennung, die eine systemische Infektion ist.
Symptomanalyse
Symptomanalyse
  • Gelbe, braune oder geschwärzte Blätter, beginnend an den Blatträndern
  • Sterbende Zweigspitzen auf Bäumen und Büschen, während die Blätter absterben und abfallen
  • Oft ist eine helle, gelbe Grenzlinie zwischen dem toten und lebenden Blattgewebe vorhanden
Krankheitsursache
Krankheitsursache
Es gibt Zahlreiche Ursachen für Blattverbrennung.
Bakterielle Blattverbrennung wird durch ein Bakterium verursacht. Die Bakterie blockiert die Xylem-Gefäße und verhindert Wasserbewegung. Die Symptome können zwischen den Spezies variieren.
Physiologische Blattverbrennung tritt am häufigsten auf, wenn eine Pflanze nicht genügend Wasser aufnehmen kann. Zahlreiche Bedingungen können zu diesem Problem führen, insbesondere ein ungesundes Wurzelsystem. Einige Ursachen eines ungesunden Wurzelsystems sind ein übermäßig verdichteter Erdboden, jüngste Bodenbearbeitungen, Wurzelverdichtung und -abtrennung durch Asphaltierung oder Bau, Dürre und übersättigte Böden.
Ein Kaliummangel kann zur Blattverbrennung beitragen. Da Pflanzen Kalium zum Transport von Wasser benötigen, können Sie das Wasser nicht vernünftig transportieren, wenn ein Kaliummangel vorherrscht.
Zu viel Dünger kann ebenfalls Symptome von Blattverbrennung hervorrufen. Die Anhäufung von Salzen (inklusive Salze von Düngern und auch Salzwasser) sammelt sich an den Blatträndern an und erreicht Konzentrationen, welche das Gewebe verbrennen.
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen und Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
qrcode
Scanne den QR-Code mit der Kamera deines Telefons, um die App herunterzuladen.
Austrocknung
plant poor
Austrocknung
Die gesamte Pflanze kann aufgrund des Absterbens oder normaler Ruhephasen austrocknen.
Symptomanalyse
Symptomanalyse
Ihre Pflanze ist ausgetrocknet und hat sich braun verfärbt. Womöglich welkt sie bereits und es gibt kaum mehr sichtbares Grün im Bereich des Stiels oder der Blätter. Bei Berührung der Blätter kräuseln sich diese eventuell.
Mögliche Ursachen einer ausgetrockneten Pflanze umfassen:
  1. Nicht genug Wasser. Wassermangel führt zur Austrocknung des Pflanzengewebes.
  2. Zu viel Wasser. Zu starkes Gießen kann dazu führen, dass die Wurzeln verfaulen, wodurch die Pflanze Probleme bei der Wasseraufnahme bekommt. Verfaulte, verpilzte Wurzeln sind ein Anzeichen für zu starkes Gießen.
  3. Winterruhe. Viele winterfeste Pflanzen gehen in eine Art Winterschlaf über. In dieser Phase trocknen die Blätter aus und können abfallen. Dies geschieht bereits bei abnehmender Tageslänge.
  4. Zu viel Herbizide und andere giftige Substanzen. Falls eine Pflanze mit einer hohen Dosis an Herbiziden oder anderen giftigen Chemikalien belastet wird, wird diese sich braun verfärben.
  5. Zu viel Dünger. Eine übermäßige Düngung kann die Pflanzen daran hindern, Wasser aufzunehmen und auszutrocknen.
  6. Ungeeignete Sonneneinstrahlung. Wie wir Menschen können die Pflanzen einen Sonnenbrand bekommen. Sie können aber auch austrocknen, wenn sie nicht genug Licht erhalten.
Um zu bestimmen, ob die Pflanze noch lebt und gerettet werden kann, gehen Sie wiefolgt vor:
  1. Biegen Sie einen Stiel. Ist er biegsam, lebt die Pflanze. Bricht er, ist sie tot.
  2. Kratzen Sie mit einem Fingernagel am Stiel und schauen Sie, ob er innen grün ist. Ist die Pflanze tot, ist der Stiel gänzlich braun und spröde.
  3. Schneiden Sie den Stiel ein wenig zurück, um sichtbares grünes Wachstum zu sehen. Hat keiner der Stiele sichtbares grünes Wachstum, ist die Pflanze tot.
Lösungen
Lösungen
Die Lösung im Fall einer ausgetrockneten Pflanze hängt von der Ursache der Austrocknung ab. Bestimmen Sie daher zunächst die Ursache, um die richtige Behandlungsmethode zu wählen.
  1. Richtig gießen: Prüfen Sie mit einem Finger, ob die Erde in der Nähe der Wurzeln staubtrocken oder nass ist. Passen Sie Ihr Gießverhalten entsprechend an.
  2. Tote Blätter abschneiden: Schneiden Sie braune Stiele und Blätter der Pflanze ab, um Platz für neues Wachstum zu schaffen. Dies regt die Wurzeln an, neue und frische Stiele zu produzieren.
  3. Richtigen Standort wählen. Dies könnte bedeuten, der Pflanze mehr oder weniger Licht zukommen zu lassen (je nach Art).
  4. Weniger düngen. Wenn Sie zu viel Dünger verwendet haben, können Sie die Pflanze in frische Blumenerde umpflanzen.
  5. Warten. Falls Ihre Pflanze aufgrund weniger Tageslicht austrocknet, befindet sie sich in der Winterruhe. Gießen Sie sie weniger und warten Sie ab, bis sie wieder wächst.
Vorbeugung
Vorbeugung
Zur Vorbeugung müssen Sie Ihrer Pflanze eine geeignete Umgebung bieten.
  1. Stellen Sie die richtige Menge Wasser bereit. Die Menge an Wasser hängt von der Größe, der Art und der Umgebung der Pflanze ab. In der Regel sollte die Erde zwischen den Gießeinheiten austrocknen.
  2. Platzieren Sie die Pflanze in eine geeignete Umgebung. Bieten Sie ihr genug Sonnenlicht und passende Temperaturen.
  3. Sorgen Sie für eine ideale Fertilität. Die meisten Pflanzen müssen nur ein- oder zweimal pro Jahr gedüngt werden.
  4. Vermeiden Sie chemische und giftige Substanzen. Herbizide und toxische Mittel sollten nicht verwendet werden.
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen und Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
qrcode
Scanne den QR-Code mit der Kamera deines Telefons, um die App herunterzuladen.
Blattspitzen welken
plant poor
Blattspitzen welken
Eine niedrige Luftfeuchtigkeit kann dazu führen, dass die Blattränder austrocknen.
Symptomanalyse
Symptomanalyse
Die Spitzen und Ränder der Blätter Ihrer Pflanze trocknen aus und werden braun. Bei Berührung können sie sich womöglich auch knusprig anfühlen. Dies wird durch niedrige Luftfeuchtigkeit und/oder Wassermangel ausgelöst.
Lösungen
Lösungen
Falls Ihre Pflanzen nur über einige trockene Spitzen verfügt, können Sie Folgendes tun:
  1. Erhöhen Sie die Luftfeuchtigkeit. Erhöhen Sie täglich die Luftfeuchtigkeit im Umfeld Ihrer Pflanze mit einer Sprühflasche oder einem Luftbefeuchter.
  2. Gießen Sie Ihre Pflanze. Falls die Erde trocken ist, gießen Sie so lange, bis die Erde feucht aber nicht nass ist. Gießen Sie erst wieder, wenn die Erde trocken ist.
Falls ein Großteil der Blätter über trockene Spitzen verfügt, gehen Sie wie folgt vor:
  1. Schneiden Sie betroffene Blätter ab. Nutzen Sie sterile und scharfe Gartenscheren, um die trockenen Spitzen mit sauberen Schnitten abzuschneiden, ohne das gesunde Gewebe zu beschädigen. Das Pflanzengewebe wird heilen, wobei Sie die Wunde auch versiegeln können.
Vorbeugung
Vorbeugung
Viele Hauspflanzen stammen aus feuchten Tropengebieten mit hoher Luftfeuchtigkeit.
Um ein Austrocknen und braune Spitzen zu verhindern, können Sie Folgendes tun:
  1. Regelmäßiges Gießen. Gießen Sie, wenn die Erde trocken ist.
  2. Hohe Luftfeuchtigkeit beibehalten. Befeuchten Sie täglich die Luft oder nutzen Sie einen Luftbefeuchter.
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen und Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
qrcode
Scanne den QR-Code mit der Kamera deines Telefons, um die App herunterzuladen.
distribution

Verbreitung von Kolbenhirse

feedback
Feedback
feedback

Lebensraum von Kolbenhirse

Eisenbahnen, landwirtschaftliche Flächen
Nördliche Hemisphäre
Südliche Hemisphäre

Verbreitungskarte von Kolbenhirse

distribution map
Einheimisch
Kultiviert
Invasiv
Potenziell invasiv
Exotisch
Keine Arten gemeldet
habit
care_scenes

Weitere Informationen zu Wachstum und Pflege von Kolbenhirse

feedback
Feedback
Grundlegende Pflegehinweise
Häufige Krankheiten & Schädlinge
Umpflanzen
1-2 feet
Die Frühjahrssaison, gekleidet in Erneuerung und Wärme, bietet ein optimales Zeitfenster für das Umpflanzen von Kolbenhirse, da es ein kräftiges Wachstum verspricht. Wählen Sie einen Standort mit viel Sonnenschein und gut durchlässigem Boden, damit Kolbenhirse gedeiht. Freundlicher Rat: Eine sanfte Behandlung garantiert einen erfolgreichen Übergang.
Verpflanzungstechnik
Vermehrung
Frühling
Die Kolbenhirse wird üblicherweise durch Aussaat kultiviert. Um die Keimung zu optimieren, sollten die Samen in gut durchlässigen Boden gesät werden, vorzugsweise an einem sonnigen Standort. Für effektivere Ergebnisse sollte der Boden leicht feucht sein und während des frühen Wachstumsstadiums eine angemessene Bodentemperatur aufrechterhalten. Das Abdecken frisch gesäter Samen mit einer dünnen Schicht Erde kann sie vor Vögeln schützen und eine optimale Umgebung für die Keimung der Samen und die Entwicklung junger Pflanzen schaffen.
Vermehrungsmethoden
Blattvergilbung
Blattvergilbung bei Kolbenhirse zeichnet sich durch die allmähliche Verfärbung der Blätter aus, was zu verkümmerter Wachstum und potenzieller Ertragsminderung führt. Der Krankheitsverlauf verringert die Effizienz der Photosynthese und beeinflusst die allgemeine Pflanzengesundheit.
Mehr erfahren
Blumenwelke
Das Welken von Blumen in Kolbenhirse wirkt sich signifikant auf den Ertrag und die Samenqualität aus, indem es die Blütenstände betrifft. Verursacht durch Umweltstress und Pilzpathogene, tritt es hauptsächlich während der Blühphasen auf und beeinträchtigt die Pflanzenvitalität und Produktivität.
Mehr erfahren
Blattlaus
Die Krautmücke-Krankheit betrifft hauptsächlich Kolbenhirse, indem sie den Saft aus Blättern und Stielen saugt, was zu verlangsamtem Wachstum und reduzierter Ernte führt. Dieser Schädlingsbefall kann die landwirtschaftliche Produktivität erheblich beeinträchtigen, wenn er nicht ordnungsgemäß behandelt wird.
Mehr erfahren
Blattlaus
Die Blattzikade Krankheit betrifft hauptsächlich Kolbenhirse, verursacht Gelbfärbung, Zwergwuchs und potenziell erhebliche Ertragsverluste. Diese Insekten übertragen Phytoplasma, was zu weit verbreiteter Zerstörung in betroffenen Kulturen führt.
Mehr erfahren
Verwelkende Blume
Das Welken der Blumen in Kolbenhirse resultiert aus einer Krankheit, die vorzeitiges Austrocknen und Abfallen der Blüten verursacht und die Getreideernte und -qualität erheblich verringert.
Mehr erfahren
Raupe
Raupebefall in Kolbenhirse verursacht erhebliche Blatt- und Stammenschäden, die die Photosynthese und die allgemeine Pflanzengesundheit beeinträchtigen. Eine rechtzeitige Identifizierung und Kontrolle sind entscheidend für die Minderung.
Mehr erfahren
Spitzenwelke der Blätter
Blattspitzenwelke ist eine Krankheit, die häufig Kolbenhirse betrifft und zu reduzierten Erträgen und Pflanzenvitalität führt. Diese Bedingung führt zum Austrocknen und Verfärbung der Blattspitzen, die sich ausbreiten können, wenn sie unbehandelt bleiben.
Mehr erfahren
Ganzblattwelkung
Das Welken des gesamten Blatts beeinträchtigt 'Kolbenhirse' schwer, indem es die Fähigkeit der Pflanze zur Photosynthese einschränkt, was zu verlangsamtem Wachstum und letztendlich zum Absterben der Pflanze führt, wenn es unbehandelt bleibt.
Mehr erfahren
Spinnmilbe
Die Spinnmilbenkrankheit an Kolbenhirse äußert sich hauptsächlich durch Spinnweben auf Blättern und Stielen, was Verfärbungen und geschwächtes Pflanzenwachstum verursacht. Dies führt zu einer signifikanten Verringerung des Ertrags und der Gesundheit der Pflanzen durch das Saugen von Pflanzensaft.
Mehr erfahren
Blattkäfer
Blattkäfer beeinträchtigen Kolbenhirse erheblich, indem sie Entlaubung verursachen und die Photosynthese reduzieren, was sich negativ auf die Gesundheit und den Ertrag der Pflanze auswirkt. Maßnahmen zur Bekämpfung und eine rechtzeitige Behandlung sind entscheidend, um ihre Ausbreitung zu kontrollieren.
Mehr erfahren
Wolllaus
Die Wollaus breitet sich auf Kolbenhirse aus, indem sie das Wachstum hemmt und den Ertrag reduziert. Dieser Schädling neigt dazu, sich auf Blättern und Stielen zu ballen, Ausscheidungen abzugeben und Schimmelwachstum zu fördern.
Mehr erfahren
Thripse
Thripse sind winzige Insekten, die Kolbenhirse negativ beeinflussen und Verfärbungen und Deformationen der Blätter verursachen. Der Schädling stört die Photosynthese und kann die Ernteerträge erheblich verringern, wenn er nicht kontrolliert wird.
Mehr erfahren
Käfer
Der Rüsselkäfer in Kolbenhirse verursacht eine verringerte Getreideernte und eine schlechte Pflanzenvitalität. Diese Schädlinge greifen hauptsächlich die Ernte an, indem sie in die Körner und Stängel bohren, was sich negativ auf die Gesundheit der Pflanze und ihre Produktionsfähigkeiten auswirkt.
Mehr erfahren
Blattwelke
Blattwelken in Kolbenhirse ist ein Zustand, bei dem Pflanzen hängende oder sich kräuselnde Blätter zeigen, was zu vermindertem Wachstum und potenziellem Absterben führen kann. Dieser Zustand wird hauptsächlich durch Umweltfaktoren oder Pathogene verursacht.
Mehr erfahren
Wunden
Verletzungen in Kolbenhirse beziehen sich im Allgemeinen auf physische Schäden, die die Integrität des Pflanzengewebes beeinträchtigen. Diese Schäden können das Wachstum behindern, die Pflanze für Pathogene anfällig machen und die Gesamtproduktivität reduzieren. Das Verständnis der Schwere der Schäden und deren effektive Behandlung ist entscheidend für die Erhaltung der Gesundheit von Kolbenhirse.
Mehr erfahren
Schildlaus
Schildläuse sind Schädlinge, die viele Pflanzen befallen, einschließlich Kolbenhirse, indem sie den Saft vom Wirtssaft saugen, was zu geschwächtem Wachstum und möglicherweise gestörter Entwicklung führt.
Mehr erfahren
other_plant

Pflanzen mit Bezug zu Kolbenhirse

feedback
Feedback
feedback
Wild-Apfel
Wild-Apfel
Der Wild-Apfel ist ein europäischer Wildapfel, der in der Natur in lichten Wäldern wächst. Durch die stärkere Nutzung der Wälder durch den Menschen in der Jungsteinzeit, konnte er sich verbreiten. Nach einer Erfassung seltener Bäume in Deutschland ist über 90 % seines Bestandes bedroht. Die Äpfel des Wild-Apfels sind essbar.
Ährengrasähnliche Trespe
Ährengrasähnliche Trespe
Die Ährengrasähnliche Trespe (Bromus catharticus) ist eine Futterpflanze, die in der Vergangenheit in der Ernährung von Tieren, insbesondere von Rindern in Argentinien, Bolivien, Neuseeland sowie Australien breite Verwendung gefunden hat. In Katalonien gilt die Art als invasiv. Der englische Name Rescuegrass bezieht sich auf die Einsatzmöglichkeit der Pflanze als schnelles Nottierfutter nach Dürreperioden oder schweren Wintern.
Philippinische gemahlene Orchidee
Philippinische gemahlene Orchidee
Die Philippinische gemahlene Orchidee gehört zu den tropischen Orchideen. Sie bildet drei bis vier große Blätter und bis zu vierzig pink bis lila strahlende Blüten aus. Aufgrund ihrer Widerstandfähigkeit und ihres schnellen Wachstums wird die Philippinische gemahlene Orchidee oft zur Kreuzung mit anderen Orchideenarten verwendet.
Tee-Apfel
Tee-Apfel
Der Tee-Apfel ist ein in China vorkommender Wildapfelbaum mit einer ausladenden Krone. Im Frühling schmücken unzählige weiße Blüten den Baum, aus denen sich im Laufe des Sommers gelblich bis rot gefärbte Zieräpfel bilden. Die Blätter des Baums werden traditionell als Tee genutzt, während aus den Früchten z.B. Gelee gekocht werden kann.
Marien-glockenblume
Marien-glockenblume
Die Marien-glockenblume wird oft als Zierpflanze in Blumenbeeten angebaut. Die immergrüne Pflanze hat glockenförmige Kronblätter, die es in unterschiedlichen Farben gibt, meist jedoch in Blautönen. Aus den Blüten können grüne und blaue Farbstoffe gewonnen werden. Auch bei Imkern ist die Marien-glockenblume sehr beliebt, denn sie eignet sich zur Gewinnung von Honig.
Wildes Stiefmütterchen
Wildes Stiefmütterchen
Aus dem Wildes Stiefmütterchen wird ein ätherisches Öl gewonnen, welches als Parfümessenz eingesetzt wird. Die oberen Blütenblätter stehen für die Stiefmutter, während die beiden mittleren für ihre „Töchter” stehen und das einzelne abgegrenzte Blatt für die Stieftochter. In der Wildnis findet man die Pflanze in Schutthalden oder Wiesen. Sie ist eine sehr beliebte Zierpflanze, die im Garten in Beeten gezüchtet wird.
Kletternde Giftsumach
Kletternde Giftsumach
Mit wem man am besten keinen Kontakt hat, ist Kletternde Giftsumach . Diese Pflanze besitzt die Fähigkeit, bei Hautkontakt extrem starke allergische Reaktionen hervorzurufen. Diese sind auf den Pflanzenwirkstoff Urushiol zurückzuführen, einem der stärksten bekannten, pflanzlichen Kontakt Toxine. In Deutschland ist Toxicodendron radicans nur in wenigen botanischen Gärten zu finden. Die Figur der Poison Ivy inspirierte die gleichnamige Figur in den DC Comics.
Amerikanische Kermesbeere
Amerikanische Kermesbeere
Die Amerikanische Kermesbeere ist eine attraktive Staude, die heute auch in deutschen Gärten zu finden ist. Sie ist in allen Teilen giftig und hat ein großes Ausbreitungspotenzial. In Wäldern Süddeutschlands gilt sie inzwischen als invasiv, weil sie mit ihrem Gift zahlreiche Spezies verdrängt. Aufgepasst: Die Wurzeln dieser Kermesbeere ähneln denen des Meerrettichs, sind aber keinesfalls essbar! Nur die Vögel verspeisen gerne die Beerenfrüchte, die von rötlich bis schwarz glänzen.
WEITERE PFLANZEN
close
product icon
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen und Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
Deine ultimative Pflegeanleitung für Pflanzen
Auf die bessere Art und Weise bestimmen, anbauen und düngen!
product icon
17.000 Arten regional und 400.000 Arten weltweit erforscht
product icon
Fast 5 Jahre Forschung
product icon
Über 80 Botanik- und Gartenexperten
ad
ad
Botaniker in der Hosentasche
Scan the QR code with your phone camera to download the app
Über uns
Pflegeanleitung
Pflege-FAQ
Weitere Infos
Schädlinge und Krankheiten
Verbreitung
Mehr über Anleitungen
Folgende Pflanzen könnten Sie auch interessieren
Kolbenhirse
Kolbenhirse
Kolbenhirse
Kolbenhirse
Kolbenhirse
Setaria italica
Auch bekannt als: Vogelhirse, Borstenhirse, Ungarische Hirse, Italienische Hirse, Kangni
Winterhärte-Zonen
Winterhärte-Zonen
10 bis 12
icon
Pflanzen sofort mit einem Schnappschuss identifizieren
Mache ein Foto, um die Pflanze sofort zu identifizieren und so schnelle Einblicke in Vorbeugung von Krankheiten, Behandlung, Toxizität, Pflege, Nutzen und Symbolik usw. zu erhalten.
Lade die App kostenlos herunter
care guide

Kolbenhirse Pflege

feedback
Feedback
feedback
icon
Mit der PictureThis-App die optimale Pflanzenbeleuchtung ermitteln.
Die PictureThis-App ermittelt im Handumdrehen den idealen Standort für ihre Pflanzen - so schaffen sie kinderleicht beste Bedingungen für ein langes Pflanzenleben.
Lade die App kostenlos herunter
close
bg bg
download btn
herunterladen
question

Fragen zu Kolbenhirse

feedback
Feedback
feedback
Watering Watering Gießen
Sunlight Sunlight Sonnenlicht
Temperature Temperature Temperatur
Fertilizing Fertilizing Düngung
Wie gieße ich am besten meine Kolbenhirse?
more
Was sollte ich tun, wenn ich meine Kolbenhirse zu viel oder zu wenig gieße?
more
Wie oft sollte ich meine Kolbenhirse gießen?
more
Wie viel Wasser braucht meine Kolbenhirse?
more
Wie kann ich feststellen, ob ich meine Kolbenhirse ausreichend gieße?
more
Wie sollte ich meine Kolbenhirse im Laufe der Jahreszeiten gießen?
more
Wie sollte ich meine Kolbenhirse in den verschiedenen Wachstumsphasen gießen?
more
Was ist der Unterschied zwischen der Bewässerung von Kolbenhirse in Innenräumen und im Freien?
more
icon
Hol dir Tipps und Tricks für deine Pflanzen.
Mit unserem Leitfaden zum Gießen, Lichtspenden, Düngen und mehr hältst du deine Pflanzen glücklich und gesund.
Lade die App kostenlos herunter
close
plant_info

Wichtige Fakten über Kolbenhirse

feedback
Feedback
feedback

Attribute von Kolbenhirse

Lebensdauer
Jährlich
Wuchsform
Kraut
Blütezeit
Sommer, Herbst
Wuchshöhe
1.2 m to 2 m
Blüte (Breite)
60 cm
Blumendurchmesser
1 cm to 5 cm
Blumenfarbe
Gelb
Grün
Braun
Typ des Blattes
Laubabwerfend
Idealtemperatur
20 - 38 ℃
icon
Sammle mehr wertvolles Wissen über Pflanzen
Erkunde eine umfangreiche botanische Enzyklopädie für tiefere Einblicke
Lade die App kostenlos herunter

Wissenschaftliche Einordnung von Kolbenhirse

icon
Nie wieder verwelkte Pflanzen!
Durch individuell einstellbare Gieß- und Düngeerinnerungen für jede Pflanze, gehören verwelkte Pflanzen der Vergangenheit an.
Lade die App kostenlos herunter
pests

Häufige Schädlinge und Krankheiten von Kolbenhirse

feedback
Feedback
feedback
Häufige Probleme bei Kolbenhirse basierend auf 10 Millionen echte Fälle
icon
Automatische Diagnose und Vorbeugung von Pflanzenkrankheiten
Der KI-gestützte Pflanzendoktor hilft dir, Pflanzenprobleme in Sekundenschnelle zu diagnostizieren.
Lade die App kostenlos herunter
Blattvergilbung
Blattvergilbung bei Kolbenhirse zeichnet sich durch die allmähliche Verfärbung der Blätter aus, was zu verkümmerter Wachstum und potenzieller Ertragsminderung führt. Der Krankheitsverlauf verringert die Effizienz der Photosynthese und beeinflusst die allgemeine Pflanzengesundheit.
Erfahre mehr über Blattvergilbung more
Blattverbrennung
Blattverbrennung Blattverbrennung Blattverbrennung
Blattbräune führt dazu, dass Blätter austrocknen und von der Blattspitze ausgehend braun werden.
Lösungen: Die Lösung für Blattverbrennung ist von der Ursache abhängig. Im Grunde werden jedoch jegliche Kulturpflege-Methoden, die die Gesundheit der Pflanze und der Wurzelfunktionalität verbessern, die Symptome reduzieren. Das Mulchen des Wurzelbereichs (bevorzugt mit einem Holzspan-Mulch) hilft, Feuchtigkeit beizubehalten, Verdunstung zu reduzieren und fördert eine gesunde, funktionale Wurzelumgebung, welche für den Wassertransport zu den Blättern unerlässlich ist. Prüfen Sie den Wurzelhals auf gürtende oder kreisende Wurzeln, welche den Stamm würgen und den Wasser- und Nährstofftransport begrenzen. Schützen Sie Bäume vor schwerem Wurzelschaden durch nahe Baumaßnahmen und Ausgrabungen. Ist Dünger der Grund, wässern Sie die Erde gründlich, um überschüssige Düngersalze heraus zu spülen. Denken Sie jedoch daran, dass Düngerausfluss eine Umweltverschmutzung ist. Die Vermeidung von übermäßigem Düngen im Voraus ist die beste Vorgehensweise. Wenn die Bodenuntersuchung einen Kaliummangel ergeben hat, tragen Sie einen Kaliumdünger auf und bewässern Sie den Bereich gut. Selbst, wenn Sie genügend Kalium im Erdboden haben, werden die Pflanzen nicht dazu in der Lage sein, dieses aufzunehmen, sollte der Boden durchweg zu trocken sein. Schwer betroffene Zweige sollten eventuell entfernt werden, indem Sie eine scharfe und desinfizierte Gartenschere verwenden, da geschwächte Zweige anfällig für Zweitinfektionen sind. Leidet Ihre Pflanze an einer bakteriellen Blattverbrennung, gibt es keine Heilung. Durch einen Fachmann aufgetragene, antibiotische Injektionen können die Symptome zwar für eine Saison lang reduzieren, die oben genannten Kulturpflegemethoden sind jedoch die beste Option für die Reduzierung der Symptome und für eine Verlängerung der Lebensspanne. Eine infizierte Pflanze wird wahrscheinlich innerhalb von zehn Jahren sterben.
Erfahre mehr über Blattverbrennung more
Austrocknung
Austrocknung Austrocknung Austrocknung
Die gesamte Pflanze kann aufgrund des Absterbens oder normaler Ruhephasen austrocknen.
Lösungen: Die Lösung im Fall einer ausgetrockneten Pflanze hängt von der Ursache der Austrocknung ab. Bestimmen Sie daher zunächst die Ursache, um die richtige Behandlungsmethode zu wählen. Richtig gießen: Prüfen Sie mit einem Finger, ob die Erde in der Nähe der Wurzeln staubtrocken oder nass ist. Passen Sie Ihr Gießverhalten entsprechend an. Tote Blätter abschneiden: Schneiden Sie braune Stiele und Blätter der Pflanze ab, um Platz für neues Wachstum zu schaffen. Dies regt die Wurzeln an, neue und frische Stiele zu produzieren. Richtigen Standort wählen. Dies könnte bedeuten, der Pflanze mehr oder weniger Licht zukommen zu lassen (je nach Art). Weniger düngen. Wenn Sie zu viel Dünger verwendet haben, können Sie die Pflanze in frische Blumenerde umpflanzen. Warten. Falls Ihre Pflanze aufgrund weniger Tageslicht austrocknet, befindet sie sich in der Winterruhe. Gießen Sie sie weniger und warten Sie ab, bis sie wieder wächst.
Erfahre mehr über Austrocknung more
Blattspitzen welken
Blattspitzen welken Blattspitzen welken Blattspitzen welken
Eine niedrige Luftfeuchtigkeit kann dazu führen, dass die Blattränder austrocknen.
Lösungen: Falls Ihre Pflanzen nur über einige trockene Spitzen verfügt, können Sie Folgendes tun: Erhöhen Sie die Luftfeuchtigkeit. Erhöhen Sie täglich die Luftfeuchtigkeit im Umfeld Ihrer Pflanze mit einer Sprühflasche oder einem Luftbefeuchter. Gießen Sie Ihre Pflanze. Falls die Erde trocken ist, gießen Sie so lange, bis die Erde feucht aber nicht nass ist. Gießen Sie erst wieder, wenn die Erde trocken ist. Falls ein Großteil der Blätter über trockene Spitzen verfügt, gehen Sie wie folgt vor: Schneiden Sie betroffene Blätter ab. Nutzen Sie sterile und scharfe Gartenscheren, um die trockenen Spitzen mit sauberen Schnitten abzuschneiden, ohne das gesunde Gewebe zu beschädigen. Das Pflanzengewebe wird heilen, wobei Sie die Wunde auch versiegeln können.
Erfahre mehr über Blattspitzen welken more
close
plant poor
Blattvergilbung
Überblick
Symptom
Ursachen
Behandlung
Prävention
Hochphase
Was bedeutet die Krankheit Blattvergilbung bei Kolbenhirse ?
Was bedeutet die Krankheit Blattvergilbung bei Kolbenhirse ?
Blattvergilbung bei Kolbenhirse zeichnet sich durch die allmähliche Verfärbung der Blätter aus, was zu verkümmerter Wachstum und potenzieller Ertragsminderung führt. Der Krankheitsverlauf verringert die Effizienz der Photosynthese und beeinflusst die allgemeine Pflanzengesundheit.
Symptomanalyse
Symptomanalyse
Kolbenhirse zeigt eine allmähliche Gelbfärbung der Blätter, die hauptsächlich von älteren zu jüngeren Blättern beginnt und möglicherweise auch Nekrosen oder Hängen aufweist, was die Pflanzenvitalität stark beeinträchtigt.
Was verursacht die Krankheit Blattvergilbung bei Kolbenhirse?
Was verursacht die Krankheit Blattvergilbung bei Kolbenhirse?
1
Nährstoffmängel
Fehlerhafte Bodennahrung, insbesondere Mangel an Stickstoff, Kalium oder Magnesium, führt oft zu gelben Blättern.
2
Wasserstress
Sowohl zu viel als auch zu wenig Bewässerung können zu Blattverfärbungen führen, da die Nährstoffaufnahme beeinträchtigt ist oder Wurzelschäden auftreten.
3
Virusinfektion
Bestimmte Viren können zu Blattverfärbungen führen, da sie in die normalen Stoffwechselprozesse von Kolbenhirse eingreifen.
4
Pilzpathogene
Pilze wie Fusarium spp. können Kolbenhirse infizieren, was zu gelben Flecken führt, die schließlich das gesamte Blatt bedecken.
Wie behandelt man die Krankheit Blattvergilbung bei Kolbenhirse?
Wie behandelt man die Krankheit Blattvergilbung bei Kolbenhirse?
1
Nicht chemischer Pflanzenschutz
Bodenuntersuchung und -korrektur: Bestimmen Sie die Bodennährstoffwerte und korrigieren Sie sie mit geeigneten Düngemitteln, um Mängel zu beheben.

Wassermanagement: Regelmäßige, moderate Bewässerungspläne, um Wassermangel vorzubeugen und die Bodengesundheit aufrechtzuerhalten.

Entfernen infizierter Teile: Schneiden Sie infizierte Pflanzenteile zurück und vernichten Sie sie, um die Pathogenbelastung und -ausbreitung zu reduzieren.
2
Pflanzenschutzmittel
Fungizidanwendung: Wenden Sie geeignete Fungizide an, um Pilzpathogene zu bekämpfen, die zu Blattverfärbungen beitragen.

Verwendung virus-spezifischer Behandlungen: Verwenden Sie antivirale Mittel oder resistente Stämme, wenn ein Virus die Hauptursache ist.
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen
Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
close
Blattverbrennung
plant poor
Blattverbrennung
Blattbräune führt dazu, dass Blätter austrocknen und von der Blattspitze ausgehend braun werden.
Übersicht
Übersicht
Blattverbrennung beziehen sich auf zwei grundsätzliche Zustände: Physiologische Blattverbrennung und bakterielle Blattverbrennung. Sie führt bei Blättern zu Entfärbung, beginnend entlang der Ränder, und letztendlich zum Tod.
Die Entwicklung von Blattverbrennung tritt am häufigsten in der heißen, trockenen Saison auf und macht sich am stärksten im Spätsommer bemerkbar. Sie kann allerdings auch während anderer Jahreszeiten auftreten. Am häufigsten befällt sie junge Bäume und Büsche, kann jedoch auch Blumen, Gemüse und andere Pflanzen treffen.
Blattverbrennung kann fortschreitend schlimmer werden über mehrere Saisons anhalten. Wenn die eigentlichen Ursachen nicht behandelt werden, kann Blattverbrennung zum Tod der Pflanze führen.
Auch wenn Sie den durch physiologische Blattverbrennung verursachten Schaden nicht umkehren können, so können Sie weiteren Schaden verhindern. Mit angemessener Bewirtschaftung werden die Pflanzen sich vollständig erholen. Es existiert jedoch keine Behandlung für bakterielle Blattverbrennung, die eine systemische Infektion ist.
Symptomanalyse
Symptomanalyse
  • Gelbe, braune oder geschwärzte Blätter, beginnend an den Blatträndern
  • Sterbende Zweigspitzen auf Bäumen und Büschen, während die Blätter absterben und abfallen
  • Oft ist eine helle, gelbe Grenzlinie zwischen dem toten und lebenden Blattgewebe vorhanden
Krankheitsursache
Krankheitsursache
Es gibt Zahlreiche Ursachen für Blattverbrennung.
Bakterielle Blattverbrennung wird durch ein Bakterium verursacht. Die Bakterie blockiert die Xylem-Gefäße und verhindert Wasserbewegung. Die Symptome können zwischen den Spezies variieren.
Physiologische Blattverbrennung tritt am häufigsten auf, wenn eine Pflanze nicht genügend Wasser aufnehmen kann. Zahlreiche Bedingungen können zu diesem Problem führen, insbesondere ein ungesundes Wurzelsystem. Einige Ursachen eines ungesunden Wurzelsystems sind ein übermäßig verdichteter Erdboden, jüngste Bodenbearbeitungen, Wurzelverdichtung und -abtrennung durch Asphaltierung oder Bau, Dürre und übersättigte Böden.
Ein Kaliummangel kann zur Blattverbrennung beitragen. Da Pflanzen Kalium zum Transport von Wasser benötigen, können Sie das Wasser nicht vernünftig transportieren, wenn ein Kaliummangel vorherrscht.
Zu viel Dünger kann ebenfalls Symptome von Blattverbrennung hervorrufen. Die Anhäufung von Salzen (inklusive Salze von Düngern und auch Salzwasser) sammelt sich an den Blatträndern an und erreicht Konzentrationen, welche das Gewebe verbrennen.
Lösungen
Lösungen
Die Lösung für Blattverbrennung ist von der Ursache abhängig. Im Grunde werden jedoch jegliche Kulturpflege-Methoden, die die Gesundheit der Pflanze und der Wurzelfunktionalität verbessern, die Symptome reduzieren.
  • Das Mulchen des Wurzelbereichs (bevorzugt mit einem Holzspan-Mulch) hilft, Feuchtigkeit beizubehalten, Verdunstung zu reduzieren und fördert eine gesunde, funktionale Wurzelumgebung, welche für den Wassertransport zu den Blättern unerlässlich ist.
  • Prüfen Sie den Wurzelhals auf gürtende oder kreisende Wurzeln, welche den Stamm würgen und den Wasser- und Nährstofftransport begrenzen.
  • Schützen Sie Bäume vor schwerem Wurzelschaden durch nahe Baumaßnahmen und Ausgrabungen.
  • Ist Dünger der Grund, wässern Sie die Erde gründlich, um überschüssige Düngersalze heraus zu spülen. Denken Sie jedoch daran, dass Düngerausfluss eine Umweltverschmutzung ist. Die Vermeidung von übermäßigem Düngen im Voraus ist die beste Vorgehensweise.
  • Wenn die Bodenuntersuchung einen Kaliummangel ergeben hat, tragen Sie einen Kaliumdünger auf und bewässern Sie den Bereich gut. Selbst, wenn Sie genügend Kalium im Erdboden haben, werden die Pflanzen nicht dazu in der Lage sein, dieses aufzunehmen, sollte der Boden durchweg zu trocken sein.
  • Schwer betroffene Zweige sollten eventuell entfernt werden, indem Sie eine scharfe und desinfizierte Gartenschere verwenden, da geschwächte Zweige anfällig für Zweitinfektionen sind.
  • Leidet Ihre Pflanze an einer bakteriellen Blattverbrennung, gibt es keine Heilung. Durch einen Fachmann aufgetragene, antibiotische Injektionen können die Symptome zwar für eine Saison lang reduzieren, die oben genannten Kulturpflegemethoden sind jedoch die beste Option für die Reduzierung der Symptome und für eine Verlängerung der Lebensspanne. Eine infizierte Pflanze wird wahrscheinlich innerhalb von zehn Jahren sterben.
Vorbeugung
Vorbeugung
  • Physiologische Blattverbrennung kann am besten dadurch vermieden werden, indem Sie sicherstellen, dass Ihre Pflanzen ein gesundes, funktionales Wurzelsystem und Zugang zu genügend Wasser besitzen. Wässern Sie regelmäßig, besonders an Morgen von exzessiv heißen, sonnigen Tagen. Gründliche, unregelmäßige Bewässerung ist besser als seichte, regelmäßige Bewässerung.
  • Lassen Sie Ihren Erdboden testen und fügen Sie die benötigten Nährstoffe hinzu. Sorgen Sie dafür, nicht zu viel vom Dünger zu verwenden.
  • Stellen Sie sicher, dass die Wurzeln Ihrer Pflanzen genügen Platz zur Ausbreitung haben. Vermeiden Sie zu sehr verdichteten Boden, sowie das Asphaltieren von Bereichen oberhalb des Wurzelbereichs. Kultivieren oder stören Sie den Erdboden nicht, während die Wurzeln am Wachsen sind.
  • Pflanzen Sie neue Bäume und Büsche im Herbst, sodass sie die maximal benötigte Zeit zum Einsetzen haben, vor den umweltbedingten Reizungen des kommenden Sommers.
  • Entfernen Sie jegliches totes Pflanzengewebe, welches möglicherweise Zweitinfektionen beherbergt.
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen
Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
close
Austrocknung
plant poor
Austrocknung
Die gesamte Pflanze kann aufgrund des Absterbens oder normaler Ruhephasen austrocknen.
Symptomanalyse
Symptomanalyse
Ihre Pflanze ist ausgetrocknet und hat sich braun verfärbt. Womöglich welkt sie bereits und es gibt kaum mehr sichtbares Grün im Bereich des Stiels oder der Blätter. Bei Berührung der Blätter kräuseln sich diese eventuell.
Mögliche Ursachen einer ausgetrockneten Pflanze umfassen:
  1. Nicht genug Wasser. Wassermangel führt zur Austrocknung des Pflanzengewebes.
  2. Zu viel Wasser. Zu starkes Gießen kann dazu führen, dass die Wurzeln verfaulen, wodurch die Pflanze Probleme bei der Wasseraufnahme bekommt. Verfaulte, verpilzte Wurzeln sind ein Anzeichen für zu starkes Gießen.
  3. Winterruhe. Viele winterfeste Pflanzen gehen in eine Art Winterschlaf über. In dieser Phase trocknen die Blätter aus und können abfallen. Dies geschieht bereits bei abnehmender Tageslänge.
  4. Zu viel Herbizide und andere giftige Substanzen. Falls eine Pflanze mit einer hohen Dosis an Herbiziden oder anderen giftigen Chemikalien belastet wird, wird diese sich braun verfärben.
  5. Zu viel Dünger. Eine übermäßige Düngung kann die Pflanzen daran hindern, Wasser aufzunehmen und auszutrocknen.
  6. Ungeeignete Sonneneinstrahlung. Wie wir Menschen können die Pflanzen einen Sonnenbrand bekommen. Sie können aber auch austrocknen, wenn sie nicht genug Licht erhalten.
Um zu bestimmen, ob die Pflanze noch lebt und gerettet werden kann, gehen Sie wiefolgt vor:
  1. Biegen Sie einen Stiel. Ist er biegsam, lebt die Pflanze. Bricht er, ist sie tot.
  2. Kratzen Sie mit einem Fingernagel am Stiel und schauen Sie, ob er innen grün ist. Ist die Pflanze tot, ist der Stiel gänzlich braun und spröde.
  3. Schneiden Sie den Stiel ein wenig zurück, um sichtbares grünes Wachstum zu sehen. Hat keiner der Stiele sichtbares grünes Wachstum, ist die Pflanze tot.
Lösungen
Lösungen
Die Lösung im Fall einer ausgetrockneten Pflanze hängt von der Ursache der Austrocknung ab. Bestimmen Sie daher zunächst die Ursache, um die richtige Behandlungsmethode zu wählen.
  1. Richtig gießen: Prüfen Sie mit einem Finger, ob die Erde in der Nähe der Wurzeln staubtrocken oder nass ist. Passen Sie Ihr Gießverhalten entsprechend an.
  2. Tote Blätter abschneiden: Schneiden Sie braune Stiele und Blätter der Pflanze ab, um Platz für neues Wachstum zu schaffen. Dies regt die Wurzeln an, neue und frische Stiele zu produzieren.
  3. Richtigen Standort wählen. Dies könnte bedeuten, der Pflanze mehr oder weniger Licht zukommen zu lassen (je nach Art).
  4. Weniger düngen. Wenn Sie zu viel Dünger verwendet haben, können Sie die Pflanze in frische Blumenerde umpflanzen.
  5. Warten. Falls Ihre Pflanze aufgrund weniger Tageslicht austrocknet, befindet sie sich in der Winterruhe. Gießen Sie sie weniger und warten Sie ab, bis sie wieder wächst.
Vorbeugung
Vorbeugung
Zur Vorbeugung müssen Sie Ihrer Pflanze eine geeignete Umgebung bieten.
  1. Stellen Sie die richtige Menge Wasser bereit. Die Menge an Wasser hängt von der Größe, der Art und der Umgebung der Pflanze ab. In der Regel sollte die Erde zwischen den Gießeinheiten austrocknen.
  2. Platzieren Sie die Pflanze in eine geeignete Umgebung. Bieten Sie ihr genug Sonnenlicht und passende Temperaturen.
  3. Sorgen Sie für eine ideale Fertilität. Die meisten Pflanzen müssen nur ein- oder zweimal pro Jahr gedüngt werden.
  4. Vermeiden Sie chemische und giftige Substanzen. Herbizide und toxische Mittel sollten nicht verwendet werden.
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen
Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
close
Blattspitzen welken
plant poor
Blattspitzen welken
Eine niedrige Luftfeuchtigkeit kann dazu führen, dass die Blattränder austrocknen.
Symptomanalyse
Symptomanalyse
Die Spitzen und Ränder der Blätter Ihrer Pflanze trocknen aus und werden braun. Bei Berührung können sie sich womöglich auch knusprig anfühlen. Dies wird durch niedrige Luftfeuchtigkeit und/oder Wassermangel ausgelöst.
Lösungen
Lösungen
Falls Ihre Pflanzen nur über einige trockene Spitzen verfügt, können Sie Folgendes tun:
  1. Erhöhen Sie die Luftfeuchtigkeit. Erhöhen Sie täglich die Luftfeuchtigkeit im Umfeld Ihrer Pflanze mit einer Sprühflasche oder einem Luftbefeuchter.
  2. Gießen Sie Ihre Pflanze. Falls die Erde trocken ist, gießen Sie so lange, bis die Erde feucht aber nicht nass ist. Gießen Sie erst wieder, wenn die Erde trocken ist.
Falls ein Großteil der Blätter über trockene Spitzen verfügt, gehen Sie wie folgt vor:
  1. Schneiden Sie betroffene Blätter ab. Nutzen Sie sterile und scharfe Gartenscheren, um die trockenen Spitzen mit sauberen Schnitten abzuschneiden, ohne das gesunde Gewebe zu beschädigen. Das Pflanzengewebe wird heilen, wobei Sie die Wunde auch versiegeln können.
Vorbeugung
Vorbeugung
Viele Hauspflanzen stammen aus feuchten Tropengebieten mit hoher Luftfeuchtigkeit.
Um ein Austrocknen und braune Spitzen zu verhindern, können Sie Folgendes tun:
  1. Regelmäßiges Gießen. Gießen Sie, wenn die Erde trocken ist.
  2. Hohe Luftfeuchtigkeit beibehalten. Befeuchten Sie täglich die Luft oder nutzen Sie einen Luftbefeuchter.
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen
Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
distribution

Verbreitung von Kolbenhirse

feedback
Feedback
feedback

Lebensraum von Kolbenhirse

Eisenbahnen, landwirtschaftliche Flächen
Nördliche Hemisphäre
Südliche Hemisphäre

Verbreitungskarte von Kolbenhirse

distribution map
Einheimisch
Kultiviert
Invasiv
Potenziell invasiv
Exotisch
Keine Arten gemeldet
care_scenes

Weitere Informationen zu Wachstum und Pflege von Kolbenhirse

feedback
Grundlegende Pflegehinweise
Häufige Krankheiten & Schädlinge
Blattvergilbung
Blattvergilbung bei Kolbenhirse zeichnet sich durch die allmähliche Verfärbung der Blätter aus, was zu verkümmerter Wachstum und potenzieller Ertragsminderung führt. Der Krankheitsverlauf verringert die Effizienz der Photosynthese und beeinflusst die allgemeine Pflanzengesundheit.
 detail
Blumenwelke
Das Welken von Blumen in Kolbenhirse wirkt sich signifikant auf den Ertrag und die Samenqualität aus, indem es die Blütenstände betrifft. Verursacht durch Umweltstress und Pilzpathogene, tritt es hauptsächlich während der Blühphasen auf und beeinträchtigt die Pflanzenvitalität und Produktivität.
 detail
Blattlaus
Die Krautmücke-Krankheit betrifft hauptsächlich Kolbenhirse, indem sie den Saft aus Blättern und Stielen saugt, was zu verlangsamtem Wachstum und reduzierter Ernte führt. Dieser Schädlingsbefall kann die landwirtschaftliche Produktivität erheblich beeinträchtigen, wenn er nicht ordnungsgemäß behandelt wird.
 detail
Blattlaus
Die Blattzikade Krankheit betrifft hauptsächlich Kolbenhirse, verursacht Gelbfärbung, Zwergwuchs und potenziell erhebliche Ertragsverluste. Diese Insekten übertragen Phytoplasma, was zu weit verbreiteter Zerstörung in betroffenen Kulturen führt.
 detail
Verwelkende Blume
Das Welken der Blumen in Kolbenhirse resultiert aus einer Krankheit, die vorzeitiges Austrocknen und Abfallen der Blüten verursacht und die Getreideernte und -qualität erheblich verringert.
 detail
Raupe
Raupebefall in Kolbenhirse verursacht erhebliche Blatt- und Stammenschäden, die die Photosynthese und die allgemeine Pflanzengesundheit beeinträchtigen. Eine rechtzeitige Identifizierung und Kontrolle sind entscheidend für die Minderung.
 detail
Spitzenwelke der Blätter
Blattspitzenwelke ist eine Krankheit, die häufig Kolbenhirse betrifft und zu reduzierten Erträgen und Pflanzenvitalität führt. Diese Bedingung führt zum Austrocknen und Verfärbung der Blattspitzen, die sich ausbreiten können, wenn sie unbehandelt bleiben.
 detail
Ganzblattwelkung
Das Welken des gesamten Blatts beeinträchtigt 'Kolbenhirse' schwer, indem es die Fähigkeit der Pflanze zur Photosynthese einschränkt, was zu verlangsamtem Wachstum und letztendlich zum Absterben der Pflanze führt, wenn es unbehandelt bleibt.
 detail
Spinnmilbe
Die Spinnmilbenkrankheit an Kolbenhirse äußert sich hauptsächlich durch Spinnweben auf Blättern und Stielen, was Verfärbungen und geschwächtes Pflanzenwachstum verursacht. Dies führt zu einer signifikanten Verringerung des Ertrags und der Gesundheit der Pflanzen durch das Saugen von Pflanzensaft.
 detail
Blattkäfer
Blattkäfer beeinträchtigen Kolbenhirse erheblich, indem sie Entlaubung verursachen und die Photosynthese reduzieren, was sich negativ auf die Gesundheit und den Ertrag der Pflanze auswirkt. Maßnahmen zur Bekämpfung und eine rechtzeitige Behandlung sind entscheidend, um ihre Ausbreitung zu kontrollieren.
 detail
Wolllaus
Die Wollaus breitet sich auf Kolbenhirse aus, indem sie das Wachstum hemmt und den Ertrag reduziert. Dieser Schädling neigt dazu, sich auf Blättern und Stielen zu ballen, Ausscheidungen abzugeben und Schimmelwachstum zu fördern.
 detail
Thripse
Thripse sind winzige Insekten, die Kolbenhirse negativ beeinflussen und Verfärbungen und Deformationen der Blätter verursachen. Der Schädling stört die Photosynthese und kann die Ernteerträge erheblich verringern, wenn er nicht kontrolliert wird.
 detail
Käfer
Der Rüsselkäfer in Kolbenhirse verursacht eine verringerte Getreideernte und eine schlechte Pflanzenvitalität. Diese Schädlinge greifen hauptsächlich die Ernte an, indem sie in die Körner und Stängel bohren, was sich negativ auf die Gesundheit der Pflanze und ihre Produktionsfähigkeiten auswirkt.
 detail
Blattwelke
Blattwelken in Kolbenhirse ist ein Zustand, bei dem Pflanzen hängende oder sich kräuselnde Blätter zeigen, was zu vermindertem Wachstum und potenziellem Absterben führen kann. Dieser Zustand wird hauptsächlich durch Umweltfaktoren oder Pathogene verursacht.
 detail
Wunden
Verletzungen in Kolbenhirse beziehen sich im Allgemeinen auf physische Schäden, die die Integrität des Pflanzengewebes beeinträchtigen. Diese Schäden können das Wachstum behindern, die Pflanze für Pathogene anfällig machen und die Gesamtproduktivität reduzieren. Das Verständnis der Schwere der Schäden und deren effektive Behandlung ist entscheidend für die Erhaltung der Gesundheit von Kolbenhirse.
 detail
Schildlaus
Schildläuse sind Schädlinge, die viele Pflanzen befallen, einschließlich Kolbenhirse, indem sie den Saft vom Wirtssaft saugen, was zu geschwächtem Wachstum und möglicherweise gestörter Entwicklung führt.
 detail
plant_info

Pflanzen mit Bezug zu Kolbenhirse

feedback
Feedback
feedback
product icon close
Deine ultimative Pflegeanleitung für Pflanzen
Auf die bessere Art und Weise bestimmen, anbauen und düngen!
product icon
17.000 Arten regional und 400.000 Arten weltweit erforscht
product icon
Fast 5 Jahre Forschung
product icon
Über 80 Botanik- und Gartenexperten
ad
product icon close
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen
Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
Cookie-Management-Tool
Zusätzlich zur Verwaltung von Cookies über deinen Browser oder dein Gerät kannst du deine Cookie-Einstellungen unten ändern.
Notwendige Kekse
Notwendige Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen. Die Website kann ohne diese Cookies nicht ordnungsgemäß funktionieren und kann nur durch Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.
Analytische Cookies
Analytische Cookies helfen uns, unsere Anwendung/Website zu verbessern, indem sie Informationen über ihre Nutzung sammeln und melden.
Name des Cookies Quelle Zweck Lebensdauer
_ga Google Analytics Diese Cookies werden aufgrund unserer Verwendung von Google Analytics gesetzt. Sie werden verwendet, um Informationen über Ihre Nutzung unserer Anwendung/Website zu sammeln. Die Cookies sammeln spezifische Informationen, wie Ihre IP-Adresse, Daten zu Ihrem Gerät und andere Informationen über Ihre Nutzung der Anwendung/Website. Bitte beachten Sie, dass die Datenverarbeitung im Wesentlichen von Google LLC durchgeführt wird und Google Ihre durch die Cookies gesammelten Daten für eigene Zwecke, z. B. zur Profilerstellung, verwenden und mit anderen Daten, wie z. B. Ihrem Google-Konto, kombinieren kann. Weitere Informationen darüber, wie Google Ihre Daten verarbeitet und wie Google den Datenschutz handhabt, sowie über die implementierten Schutzmaßnahmen für Ihre Daten, finden Sie hier. 1 Jahr
_pta PictureThis Analytics Wir verwenden Cookies, um Informationen darüber zu sammeln, wie Sie unsere Website nutzen, um die Leistung der Website zu überwachen und um die Leistung unserer Website, unserer Dienste sowie Ihre Erfahrung zu verbessern. 1 Jahr
Name des Cookies
_ga
Quelle
Google Analytics
Zweck
Diese Cookies werden aufgrund unserer Verwendung von Google Analytics gesetzt. Sie werden verwendet, um Informationen über Ihre Nutzung unserer Anwendung/Website zu sammeln. Die Cookies sammeln spezifische Informationen, wie Ihre IP-Adresse, Daten zu Ihrem Gerät und andere Informationen über Ihre Nutzung der Anwendung/Website. Bitte beachten Sie, dass die Datenverarbeitung im Wesentlichen von Google LLC durchgeführt wird und Google Ihre durch die Cookies gesammelten Daten für eigene Zwecke, z. B. zur Profilerstellung, verwenden und mit anderen Daten, wie z. B. Ihrem Google-Konto, kombinieren kann. Weitere Informationen darüber, wie Google Ihre Daten verarbeitet und wie Google den Datenschutz handhabt, sowie über die implementierten Schutzmaßnahmen für Ihre Daten, finden Sie hier.
Lebensdauer
1 Jahr

Name des Cookies
_pta
Quelle
PictureThis Analytics
Zweck
Wir verwenden Cookies, um Informationen darüber zu sammeln, wie Sie unsere Website nutzen, um die Leistung der Website zu überwachen und um die Leistung unserer Website, unserer Dienste sowie Ihre Erfahrung zu verbessern.
Lebensdauer
1 Jahr
Marketing-Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbefirmen verwendet, um Werbung zu schalten, die auf deine Interessen abgestimmt ist.
Name des Cookies Quelle Zweck Lebensdauer
_fbp Facebook-Pixel Ein Conversion-Pixel-Tracking, das wir für Retargeting-Kampagnen verwenden. Erfahren Sie hier mehr. 1 Jahr
_adj Adjust Dieser Cookie bietet mobile Analyse- und Zuordnungsdienste, die es uns ermöglichen, die Wirksamkeit von Marketingkampagnen, bestimmten Ereignissen und Aktionen innerhalb der Anwendung zu messen und zu analysieren. Erfahren Sie hier mehr. 1 Jahr
Name des Cookies
_fbp
Quelle
Facebook-Pixel
Zweck
Ein Conversion-Pixel-Tracking, das wir für Retargeting-Kampagnen verwenden. Erfahren Sie hier mehr.
Lebensdauer
1 Jahr

Name des Cookies
_adj
Quelle
Adjust
Zweck
Dieser Cookie bietet mobile Analyse- und Zuordnungsdienste, die es uns ermöglichen, die Wirksamkeit von Marketingkampagnen, bestimmten Ereignissen und Aktionen innerhalb der Anwendung zu messen und zu analysieren. Erfahren Sie hier mehr.
Lebensdauer
1 Jahr
picturethis icon
picturethis icon
Mache ein Foto, um Informationen über Pflanzung, Toxizität, Kultur, Krankheiten usw. zu erhalten.
App nutzen
Diese Seite sieht in der App besser aus
Öffnen