camera identify
Kostenlos ausprobieren
tab list
PictureThis
Deutsch
arrow
English
繁體中文
日本語
Español
Français
Deutsch
Pусский
Português
Italiano
한국어
Nederlands
العربية
Svenska
Polskie
ภาษาไทย
Bahasa Melayu
Bahasa Indonesia
PictureThis
Search
Pflanzen suchen
Kostenlos ausprobieren
Global
Deutsch
English
繁體中文
日本語
Español
Français
Deutsch
Pусский
Português
Italiano
한국어
Nederlands
العربية
Svenska
Polskie
ภาษาไทย
Bahasa Melayu
Bahasa Indonesia
Diese Seite sieht in der App besser aus
about about
Über uns
plant_info plant_info
Weitere Infos
toxic toxic
Toxizität
weed weed
Tipps gegen Unkraut im Garten
distribution_map distribution_map
Verbreitung
topic topic
Pflege-FAQ
care_scenes care_scenes
Mehr über Anleitungen
more_plants more_plants
Folgende Pflanzen könnten Sie auch interessieren
pic top
Toxicoscordion venenosum
Toxicoscordion venenosum
Toxicoscordion venenosum
Toxicoscordion venenosum
Toxicoscordion venenosum
Toxicoscordion venenosum
Toxicoscordion venenosum
Toxicoscordion venenosum
Winterhärte-Zonen
Winterhärte-Zonen
6
Giftig für Menschen
more
plant_info

Wichtige Fakten über Toxicoscordion venenosum

feedback
Feedback
feedback

Attribute von Toxicoscordion venenosum

Lebensdauer
Mehrjährig
Pflanzentyp
Kraut
Blütezeit
Spätes Frühjahr, Sommer
Wuchshöhe
15 cm to 46 cm
Kronendurchmesser
15 cm to 30 cm
Blumendurchmesser
2.5 cm
Blumenfarbe
Weiß
Typ des Blattes
Laubabwerfend
Idealtemperatur
10 - 25 ℃
Pollinators
Käfer, Wespen, Fliegen
Benefits to Pollinating Insects
Nahrung für Erwachsene

Wissenschaftliche Einordnung von Toxicoscordion venenosum

icon
Finde perfekte grüne Freunde.
Plane deine grüne Oase mithilfe von Kriterien: Pflanzentyp, Haustiersicherheit, Erfahrungsschatz, Standort und mehr.
toxic

Toxicoscordion venenosum und ihre Toxizität

feedback
Feedback
feedback
* Achtung! !\nDie Beurteilung der Giftigkeit/Gefährlichkeit dieser Pflanze dient lediglich als Anhaltspunkt. Die Genauigkeit einer solchen Einschätzung kann NICHT GARANTIERT werden, da diese von vielen Faktoren beeinflusst wird. Du solltest dich NICHT auf diese Einschätzung verlassen, da es zu Verwechselungen bei der Pflanzenerkennung kommen kann! Im Zweifelsfall ist es WICHTIG, PROFESSIONELLEN RAT einzuholen! !
icon
Giftige Pflanzen erkennen und vermeiden
Schützen Sie ihre Familie und Haustiere vor giftigen Pflanzen
Hochgiftig für Menschen
Hochgiftig für Menschen
weed

Unkrautbekämpfung von Toxicoscordion venenosum

feedback
Feedback
feedback
Unkräuter
Toxicoscordion venenosum ist dort, wo es beheimatet ist, also in Nordamerika bis hin zu Zentralamerika, ein unerwünschtes Unkraut, das zu den giftigsten Pflanzen Nordamerikas zählt und für das Verursachen von Schäden an Menschen und Tieren verantwortlich ist. Da sie ihre Triebe noch vor allen anderen Futterpflanzen zeigt, kommt es im Frühling häufig zu Vergiftungen bei Vieh. Die Pflanze verursacht in ihrem Verbreitungsgebiet mehr Todesfälle bei Schafen als jede andere Pflanzenart. Auch bei Menschen treten Intoxikationen auf, da die Zwiebeln der Toxicoscordion venenosum leicht mit essbaren Zwiebeln verwechselt werden können - zumindest, wenn das Kraut nicht mehr blüht. Selbst der Nektar und die Pollen sind nachweislich giftig für Honigbienen und andere Bestäuber.
weed
icon
Haben Sie Unkräuter in ihrem Garten?
Erweitern Sie Ihre Pflanzenkenntnisse mit der PictureThis-App - erkennen Sie Unkräuter mit Leichtigkeit und erfahren Sie, wie man wirkungsvoll sie vermeidet und bekämpft.
distribution

Verbreitung von Toxicoscordion venenosum

feedback
Feedback
feedback

Verbreitungskarte von Toxicoscordion venenosum

distribution map
Einheimisch
Kultiviert
Invasiv
Potenziell invasiv
Exotisch
Keine Arten gemeldet
habit
question

Fragen zu Toxicoscordion venenosum

feedback
Feedback
feedback
Watering Watering Gießen
Sunlight Sunlight Sonnenlicht
Temperature Temperature Temperatur
Wie gieße ich am besten meine Toxicoscordion venenosum?
Wenn Sie die Toxicoscordion venenosum gießen, sollten Sie gefiltertes Wasser verwenden, das Zimmertemperatur hat. Gefiltertes Wasser ist für diese Pflanze besser, da Leitungswasser Partikel enthalten kann, die für die Gesundheit der Pflanze schädlich sind. Der Grund dafür, dass das Wasser Zimmertemperatur oder etwas wärmer sein sollte, liegt darin, dass Toxicoscordion venenosum aus einer warmen Umgebung stammt und kaltes Wasser einen gewissen Schock für ihr System darstellen kann. Außerdem sollten Sie diese Pflanze nicht über Kopf gießen, da dies zu Komplikationen im Laub führen kann. Gießen Sie stattdessen einfach gefiltertes Wasser bei Zimmertemperatur in die Erde, bis diese vollständig durchtränkt ist. Das Durchnässen der Erde kann für diese Pflanze sehr vorteilhaft sein, da es die Wurzeln befeuchtet und ihnen hilft, sich weiter im Boden auszubreiten und die benötigten Nährstoffe zu sammeln.
Mehr erfahren more
Was sollte ich tun, wenn ich meine Toxicoscordion venenosum zu viel oder zu wenig gieße?
Sowohl Über- als auch Unterwässerung schaden der Gesundheit Ihrer Toxicoscordion venenosum, aber Überwässerung ist ein weitaus häufigeres Problem. Wenn diese Art zu viel Wasser erhält, können ihre Stängel und Blätter anfangen zu welken und sich von grün zu gelb verfärben. Eine Überwässerung über einen längeren Zeitraum kann auch zu Krankheiten wie Wurzelfäule, Schimmel und Mehltau führen, die alle zum Tod der Pflanze führen können. Unterwässerung kommt bei der Toxicoscordion venenosum weit weniger häufig vor, da diese Pflanze eine gute Trockentoleranz aufweist. Dennoch ist Unterwasserbildung eine Möglichkeit, und wenn sie auftritt, müssen Sie damit rechnen, dass die Blätter Ihrer Toxicoscordion venenosum brüchig und braun werden. Es ist wichtig, dass Sie bei der Pflege Ihrer Toxicoscordion venenosum die Anzeichen von Überwässerung so schnell wie möglich bemerken. Einige der Krankheiten, die durch Überwässerung entstehen, wie z. B. Wurzelfäule, lassen sich möglicherweise nicht beheben, wenn Sie zu lange warten. Wenn Sie frühe Anzeichen von Überwässerung erkennen, sollten Sie die Bewässerung sofort reduzieren. Vielleicht möchten Sie auch die Qualität des Bodens, in dem Ihre Toxicoscordion venenosum wächst, überprüfen. Wenn Sie feststellen, dass die Erde sehr schlecht abfließt, sollten Sie sie sofort durch eine lockere, gut durchlässige Blumenerde ersetzen. Wenn Sie hingegen Anzeichen dafür finden, dass Ihre Toxicoscordion venenosum zu wenig Wasser erhält, brauchen Sie nur regelmäßiger zu gießen, bis diese Anzeichen verschwunden sind.
Mehr erfahren more
Wie oft sollte ich meine Toxicoscordion venenosum gießen?
Wenn Ihre Pflanze in einem Topf steht. Ob Ihre Toxicoscordion venenosum Wasser braucht, können Sie am genauesten feststellen, indem Sie Ihren Finger in die Erde tauchen. Wenn Sie feststellen, dass die ersten zwei bis drei Zentimeter der Erde trocken sind, ist es an der Zeit, etwas Wasser zu geben. Wenn Sie Ihre Toxicoscordion venenosum im Freien in der Erde anbauen, können Sie eine ähnliche Methode anwenden, um den Boden zu testen. Wenn Sie feststellen, dass die ersten Zentimeter des Bodens ausgetrocknet sind, ist es wieder an der Zeit, Wasser hinzuzufügen. Im Frühjahr und Frühherbst müssen Sie die Pflanze mit dieser Methode etwa einmal pro Woche gießen. Bei extrem heißem Wetter müssen Sie die Bewässerungshäufigkeit möglicherweise auf zweimal oder mehr pro Woche erhöhen. Ausgewachsene, gut etablierte Toxicoscordion venenosum können Trockenheit bewundernswert gut vertragen.
Mehr erfahren more
Wie viel Wasser braucht meine Toxicoscordion venenosum?
Wenn es an der Zeit ist, Ihre Toxicoscordion venenosum zu gießen, sollten Sie nicht schüchtern sein, wie viel Wasser Sie geben. Wenn die ersten zwei bis drei Zentimeter des Bodens trocken sind, wird diese Pflanze eine lange und gründliche Bewässerung zu schätzen wissen. Geben Sie genug Wasser, um den Boden vollständig zu durchtränken. Die Wassermenge sollte so groß sein, dass überschüssiges Wasser durch die Drainagelöcher am Boden des Topfes abfließt. Wenn Sie nicht sehen, dass überschüssiges Wasser aus dem Topf abfließt, haben Sie Ihre Pflanze wahrscheinlich zu wenig gegossen. Lassen Sie aber nicht zu, dass sich das Wasser in der Erde ansammelt, denn das wäre auch für die Pflanze sehr gefährlich. Wenn kein Wasser aus dem Topf abfließt, könnte dies auch auf schlecht abfließende Erde hindeuten, was für die Gesundheit der Pflanze schädlich ist und vermieden werden sollte. Steht die Pflanze im Freien, reicht ein Zentimeter Regen pro Woche aus.
Mehr erfahren more
Wie sollte ich meine Toxicoscordion venenosum in den verschiedenen Wachstumsphasen gießen?
Der Wasserbedarf von Toxicoscordion venenosum kann sich auch je nach Wachstumsstadium ändern. Wenn sich Ihre Toxicoscordion venenosum beispielsweise in den ersten Jahren ihres Lebens befindet oder wenn Sie sie gerade an einen neuen Standort verpflanzt haben, müssen Sie mehr Wasser als üblich geben. In diesen beiden Phasen verwendet Ihre Toxicoscordion venenosum viel Energie darauf, neue Wurzeln zu bilden, die dann das zukünftige Wachstum unterstützen. Damit diese Wurzeln ihr Bestes geben können, brauchen sie etwas mehr Feuchtigkeit als in einer reiferen Phase. Nach ein paar Jahren wird Ihre Toxicoscordion venenosum viel weniger Wasser benötigen. Eine weitere Wachstumsphase, in der diese Pflanze mehr Wasser benötigt, ist die Blütezeit. Für die Entwicklung der Blüten wird viel Feuchtigkeit benötigt, weshalb Sie Ihrer Toxicoscordion venenosum in dieser Zeit mehr Wasser geben sollten.
Mehr erfahren more
Wie sollte ich meine Toxicoscordion venenosum im Laufe der Jahreszeiten gießen?
Den höchsten Wasserbedarf hat die Toxicoscordion venenosum in den heißesten Monaten des Jahres. Während des Hochsommers müssen Sie diese Pflanze möglicherweise mehr als einmal pro Woche gießen, je nachdem, wie schnell der Boden austrocknet. Das Gegenteil ist im Winter der Fall. Im Winter geht Ihre Pflanze in eine Ruhephase über, in der sie weit weniger Wasser als sonst benötigt. Es kann sogar sein, dass Sie die Pflanze in den Wintermonaten überhaupt nicht zu gießen brauchen. Wenn Sie jedoch im Winter gießen, sollten Sie dies nicht öfter als etwa einmal pro Monat tun. Wenn Sie in dieser Zeit zu viel gießen, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Toxicoscordion venenosum eine Krankheit bekommt.
Mehr erfahren more
Was ist der Unterschied zwischen der Bewässerung meiner Toxicoscordion venenosum im Innen- und Außenbereich?
Für alle Gärtner, die nicht in gemäßigten und tropischen Regionen leben, ist es üblich, die Toxicoscordion venenosum im Haus anzubauen. Diese Gärtner sollten bedenken, dass die Erde in einem Container etwas schneller austrocknen kann als die Erde im Boden. Außerdem kann das Vorhandensein von austrocknenden Elementen wie Klimaanlagen dazu führen, dass Ihre Toxicoscordion venenosum häufiger Wasser benötigt als wenn Sie sie draußen gepflanzt hätten. In diesem Fall ist es wahrscheinlich, dass Sie Ihre Toxicoscordion venenosum gar nicht so oft gießen müssen. Wenn es bei Ihnen regelmäßig regnet, kann das ausreichen, um Ihre Pflanze am Leben zu erhalten. Wer die Pflanze jedoch drinnen anbaut, muss sie häufiger gießen, da das Regenwasser nicht in den Boden eindringen kann.
Mehr erfahren more
icon
Hol dir Tipps und Tricks für deine Pflanzen.
Mit unserem Leitfaden zum Gießen, Lichtspenden, Düngen und mehr hältst du deine Pflanzen glücklich und gesund.
close
care_scenes

Weitere Informationen zu Wachstum und Pflege von Toxicoscordion Venenosum

feedback
Feedback
Mehr entdecken
Giftig
Hochgiftig für Menschen
Toxicoscordion venenosum wird als eine der giftigsten Pflanzen Nordamerikas eingestuft. Der dominierende Giftstoff Zygacin steckt in allen Pflanzenteilen, insbesondere aber in den Blättern, den Wurzeln und der Frucht. Jeglicher Kontakt mit der Pflanze sollte vermieden werden. Es besteht die Möglichkeit, dass auch der Pflanzennektar und die Pollen gesundheitliche Probleme hervorrufen können. Vergiftungen beim Menschen sind häufig die Folge von Verwechslungen mit Wildzwiebeln oder anderen, essbaren Knollen. Nähere Informationen über Vergiftungen und Vergiftungssymptome durch diese Pflanze sind nicht bekannt.
Infos zur Toxizität
other_plant

Pflanzen mit Bezug zu Toxicoscordion venenosum

feedback
Feedback
feedback
Narrabaum
Narrabaum
Der Narrabaum ist ein sommergrüner, schnell wachsender Baum. Er wird auch als der internationale Baum der Philippinen genannt. Früher wurde sein orangefarbenes Hartholz zur Herstellung von Musikinstrumenten oder Möbeln verwendet. Jetzt gilt er als sehr gefährdet und ist in manchen asiatischen Ländern schon ausgestorben.
Gewürzrinde
Gewürzrinde
Die Gewürzrinde macht sich den ganzen Sommer über hervorragend im Garten als gelbblühender Strauch, der bis zu drei Meter hoch wachsen kann, wenn er fachgerecht behandelt und nicht den winterlichen Temperaturen ausgesetzt wird. Sie eignet sich als Zierpflanze auf Balkonen und in Gärten. Von ihrem Namen Geüwrzrinde sollte man sich jedoch nicht in die Irre führen lassen: Einige Quellen weisen auf Giftigkeit der Gewürzrinde hin.
Krugfarn
Krugfarn
Krugfarn ist ursprünglich in Asien beheimatet und ist mittlerweile in vielen Regionen eine beliebte Zimmerpflanze. Er verbreitet sich mittels Rhizome, weswegen er mit seinen gefiederten, grünen Blattwedeln schnell aus seinen Töpfen heraus wächst. Vor allem in Blumenampeln kommt dies zur Geltung. Er mag einen hellen Standort mit Morgen- oder Abendsonne.
Arisaema serratum
Arisaema serratum
Arisaema serratum ist eine Staude. Es entstehen zwei Blätter mit jeweils 7-13 Blättchen. Die Farbe des Blütenhüllblatts ist variabel und kann entweder lila oder grün sein.
Agonis flexuosa
Agonis flexuosa
Agonis flexuosa kommt hauptsächlich als kleiner und robuster Baum vor, der normalerweise weniger als 10 m hoch ist, obwohl er bis zu 15 m groß werden kann. Es hat faserige braune Rinde, lange schmale stumpfgrüne Blätter und dicht gebündelte Blütenstände kleiner weißer Blüten in den Äxten. Die Blätter sind schmal und erreichen eine Länge von 15 cm. Die Frucht ist eine Hartkapsel mit einem Durchmesser von 3 bis 4 mm und drei Klappen, die viele kleine Samen enthalten.
Palmlilie
Palmlilie
Die Blüten der Palmlilie betören einen mit ihrem Duft und sie wird gerne als Gartenpflanze zur Dekoration gehalten. Der Geruch ist in der Nacht am intensivsten. In der Wildnis trifft man an Sanddünen und Küsten auf diesen immergrünen Strauch. Jedoch Achtung: Ihre Blätter können ziemlich scharf sein.
Gardenie
Gardenie
Die immergrüne Gardenie genießt trotz ihrer Giftigkeit wegen ihrer aufälligen großen weißen an Jasmin und Rosen erinnernde Blüten und des angenehmen blumigen Dufts einen Kultstatus als Zierpflanze. Im deutschsprachigen Raum ist sie nur als Zimmer-, und im Sommer als Balkon- oder Kübelpflanze zu nutzen, während sie in wärmeren Gefilden gar als Heckenpflanze eingesetzt wird.
Goldene Efeutute
Goldene Efeutute
Die Goldene Efeutute ist eine der beliebtesten Efeuzimmerpflanzen. Dies verdankt sie den gelblichen Masserungen auf ihren Blättern. In der Natur wächst sie als Kletterpflanze und kann bis zu 20 Meter an Bäumen empor wachsen. Wenn sie als Zimmerpflanze gehalten wird, sollte darauf geachtet werden, dass Katzen und Hunde keine Teile der Pflanze essen, da dies zu Übelkeit führen kann.
WEITERE PFLANZEN
close
product icon
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen und Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
Deine ultimative Pflegeanleitung für Pflanzen
Auf die bessere Art und Weise bestimmen, anbauen und düngen!
product icon
17.000 Arten regional und 400.000 Arten weltweit erforscht
product icon
Fast 5 Jahre Forschung
product icon
Über 80 Botanik- und Gartenexperten
ad
ad
Botaniker in der Hosentasche
Scan the QR code with your phone camera to download the app
Über uns
Weitere Infos
Toxizität
Tipps gegen Unkraut im Garten
Verbreitung
Pflege-FAQ
Mehr über Anleitungen
Folgende Pflanzen könnten Sie auch interessieren
Toxicoscordion venenosum
Toxicoscordion venenosum
Toxicoscordion venenosum
Toxicoscordion venenosum
Toxicoscordion venenosum
Toxicoscordion venenosum
Toxicoscordion venenosum
Toxicoscordion venenosum
Winterhärte-Zonen
Winterhärte-Zonen
6
Giftig für Menschen
more
icon
Pflanzen sofort mit einem Schnappschuss identifizieren
Mache ein Foto, um die Pflanze sofort zu identifizieren und so schnelle Einblicke in Vorbeugung von Krankheiten, Behandlung, Toxizität, Pflege, Nutzen und Symbolik usw. zu erhalten.
Die App herunterladen
plant_info

Wichtige Fakten über Toxicoscordion venenosum

feedback
Feedback
feedback

Attribute von Toxicoscordion venenosum

Lebensdauer
Mehrjährig
Pflanzentyp
Kraut
Blütezeit
Spätes Frühjahr, Sommer
Wuchshöhe
15 cm to 46 cm
Kronendurchmesser
15 cm to 30 cm
Blumendurchmesser
2.5 cm
Blumenfarbe
Weiß
Typ des Blattes
Laubabwerfend
Idealtemperatur
10 - 25 ℃
Pollinators
Käfer, Wespen, Fliegen
Benefits to Pollinating Insects
Nahrung für Erwachsene
icon
Sammle mehr wertvolles Wissen über Pflanzen
Erkunde eine umfangreiche botanische Enzyklopädie für tiefere Einblicke
Die App herunterladen

Wissenschaftliche Einordnung von Toxicoscordion venenosum

icon
Nie wieder verwelkte Pflanzen!
Durch individuell einstellbare Gieß- und Düngeerinnerungen für jede Pflanze, gehören verwelkte Pflanzen der Vergangenheit an.
Die App herunterladen
toxic

Toxicoscordion venenosum und ihre Toxizität

feedback
Feedback
feedback
* Achtung! !\nDie Beurteilung der Giftigkeit/Gefährlichkeit dieser Pflanze dient lediglich als Anhaltspunkt. Die Genauigkeit einer solchen Einschätzung kann NICHT GARANTIERT werden, da diese von vielen Faktoren beeinflusst wird. Du solltest dich NICHT auf diese Einschätzung verlassen, da es zu Verwechselungen bei der Pflanzenerkennung kommen kann! Im Zweifelsfall ist es WICHTIG, PROFESSIONELLEN RAT einzuholen! !
icon
Giftige Pflanzen erkennen und vermeiden
Schützen Sie ihre Familie und Haustiere vor giftigen Pflanzen
Die App herunterladen
Hochgiftig für Menschen
Weitere Informationen zur Toxizität
toxic detail more
weed

Unkrautbekämpfung von Toxicoscordion venenosum

feedback
Feedback
feedback
weed
Unkräuter
Toxicoscordion venenosum ist dort, wo es beheimatet ist, also in Nordamerika bis hin zu Zentralamerika, ein unerwünschtes Unkraut, das zu den giftigsten Pflanzen Nordamerikas zählt und für das Verursachen von Schäden an Menschen und Tieren verantwortlich ist. Da sie ihre Triebe noch vor allen anderen Futterpflanzen zeigt, kommt es im Frühling häufig zu Vergiftungen bei Vieh. Die Pflanze verursacht in ihrem Verbreitungsgebiet mehr Todesfälle bei Schafen als jede andere Pflanzenart. Auch bei Menschen treten Intoxikationen auf, da die Zwiebeln der Toxicoscordion venenosum leicht mit essbaren Zwiebeln verwechselt werden können - zumindest, wenn das Kraut nicht mehr blüht. Selbst der Nektar und die Pollen sind nachweislich giftig für Honigbienen und andere Bestäuber.
icon
Haben Sie Unkräuter in ihrem Garten?
Erweitern Sie Ihre Pflanzenkenntnisse mit der PictureThis-App - erkennen Sie Unkräuter mit Leichtigkeit und erfahren Sie, wie man wirkungsvoll sie vermeidet und bekämpft.
Die App herunterladen
distribution

Verbreitung von Toxicoscordion venenosum

feedback
Feedback
feedback

Verbreitungskarte von Toxicoscordion venenosum

distribution map
Einheimisch
Kultiviert
Invasiv
Potenziell invasiv
Exotisch
Keine Arten gemeldet
question

Fragen zu Toxicoscordion venenosum

feedback
Feedback
feedback
Watering Watering Gießen
Sunlight Sunlight Sonnenlicht
Temperature Temperature Temperatur
Wie gieße ich am besten meine Toxicoscordion venenosum?
more
Was sollte ich tun, wenn ich meine Toxicoscordion venenosum zu viel oder zu wenig gieße?
more
Wie oft sollte ich meine Toxicoscordion venenosum gießen?
more
Wie viel Wasser braucht meine Toxicoscordion venenosum?
more
Wie sollte ich meine Toxicoscordion venenosum in den verschiedenen Wachstumsphasen gießen?
more
Wie sollte ich meine Toxicoscordion venenosum im Laufe der Jahreszeiten gießen?
more
Was ist der Unterschied zwischen der Bewässerung meiner Toxicoscordion venenosum im Innen- und Außenbereich?
more
icon
Hol dir Tipps und Tricks für deine Pflanzen.
Mit unserem Leitfaden zum Gießen, Lichtspenden, Düngen und mehr hältst du deine Pflanzen glücklich und gesund.
Die App herunterladen
close
care_scenes

Weitere Informationen zu Wachstum und Pflege von Toxicoscordion Venenosum

feedback
Mehr entdecken
plant_info

Pflanzen mit Bezug zu Toxicoscordion venenosum

feedback
Feedback
feedback
product icon close
Deine ultimative Pflegeanleitung für Pflanzen
Auf die bessere Art und Weise bestimmen, anbauen und düngen!
product icon
17.000 Arten regional und 400.000 Arten weltweit erforscht
product icon
Fast 5 Jahre Forschung
product icon
Über 80 Botanik- und Gartenexperten
ad
product icon close
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen
Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
Giftig
close
Die Toxizität von Toxicoscordion venenosum
Hochgiftig für Menschen
Menschen
Alle Teile
Toxische Teile
Verzehr
Methoden der Wirkung
So identifizierst du Toxicoscordion Venenosum
* Achtung! !\nDie Beurteilung der Giftigkeit/Gefährlichkeit dieser Pflanze dient lediglich als Anhaltspunkt. Die Genauigkeit einer solchen Einschätzung kann NICHT GARANTIERT werden, da diese von vielen Faktoren beeinflusst wird. Du solltest dich NICHT auf diese Einschätzung verlassen, da es zu Verwechselungen bei der Pflanzenerkennung kommen kann! Im Zweifelsfall ist es WICHTIG, PROFESSIONELLEN RAT einzuholen! !
Entdecke Informationen über Pflanzenkrankheiten, Giftigkeit, Unkrautbekämpfung und mehr.
Cookie-Management-Tool
Zusätzlich zur Verwaltung von Cookies über deinen Browser oder dein Gerät kannst du deine Cookie-Einstellungen unten ändern.
Notwendige Kekse
Notwendige Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen. Die Website kann ohne diese Cookies nicht ordnungsgemäß funktionieren und kann nur durch Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.
Analytische Cookies
Analytische Cookies helfen uns, unsere Anwendung/Website zu verbessern, indem sie Informationen über ihre Nutzung sammeln und melden.
Name des Cookies Quelle Zweck Lebensdauer
_ga Google Analytics Diese Cookies werden aufgrund unserer Verwendung von Google Analytics gesetzt. Sie werden verwendet, um Informationen über Ihre Nutzung unserer Anwendung/Website zu sammeln. Die Cookies sammeln spezifische Informationen, wie Ihre IP-Adresse, Daten zu Ihrem Gerät und andere Informationen über Ihre Nutzung der Anwendung/Website. Bitte beachten Sie, dass die Datenverarbeitung im Wesentlichen von Google LLC durchgeführt wird und Google Ihre durch die Cookies gesammelten Daten für eigene Zwecke, z. B. zur Profilerstellung, verwenden und mit anderen Daten, wie z. B. Ihrem Google-Konto, kombinieren kann. Weitere Informationen darüber, wie Google Ihre Daten verarbeitet und wie Google den Datenschutz handhabt, sowie über die implementierten Schutzmaßnahmen für Ihre Daten, finden Sie hier. 1 Jahr
_pta PictureThis Analytics Wir verwenden Cookies, um Informationen darüber zu sammeln, wie Sie unsere Website nutzen, um die Leistung der Website zu überwachen und um die Leistung unserer Website, unserer Dienste sowie Ihre Erfahrung zu verbessern. 1 Jahr
Name des Cookies
_ga
Quelle
Google Analytics
Zweck
Diese Cookies werden aufgrund unserer Verwendung von Google Analytics gesetzt. Sie werden verwendet, um Informationen über Ihre Nutzung unserer Anwendung/Website zu sammeln. Die Cookies sammeln spezifische Informationen, wie Ihre IP-Adresse, Daten zu Ihrem Gerät und andere Informationen über Ihre Nutzung der Anwendung/Website. Bitte beachten Sie, dass die Datenverarbeitung im Wesentlichen von Google LLC durchgeführt wird und Google Ihre durch die Cookies gesammelten Daten für eigene Zwecke, z. B. zur Profilerstellung, verwenden und mit anderen Daten, wie z. B. Ihrem Google-Konto, kombinieren kann. Weitere Informationen darüber, wie Google Ihre Daten verarbeitet und wie Google den Datenschutz handhabt, sowie über die implementierten Schutzmaßnahmen für Ihre Daten, finden Sie hier.
Lebensdauer
1 Jahr

Name des Cookies
_pta
Quelle
PictureThis Analytics
Zweck
Wir verwenden Cookies, um Informationen darüber zu sammeln, wie Sie unsere Website nutzen, um die Leistung der Website zu überwachen und um die Leistung unserer Website, unserer Dienste sowie Ihre Erfahrung zu verbessern.
Lebensdauer
1 Jahr
Marketing-Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbefirmen verwendet, um Werbung zu schalten, die auf deine Interessen abgestimmt ist.
Name des Cookies Quelle Zweck Lebensdauer
_fbp Facebook-Pixel Ein Conversion-Pixel-Tracking, das wir für Retargeting-Kampagnen verwenden. Erfahren Sie hier mehr. 1 Jahr
_adj Adjust Dieser Cookie bietet mobile Analyse- und Zuordnungsdienste, die es uns ermöglichen, die Wirksamkeit von Marketingkampagnen, bestimmten Ereignissen und Aktionen innerhalb der Anwendung zu messen und zu analysieren. Erfahren Sie hier mehr. 1 Jahr
Name des Cookies
_fbp
Quelle
Facebook-Pixel
Zweck
Ein Conversion-Pixel-Tracking, das wir für Retargeting-Kampagnen verwenden. Erfahren Sie hier mehr.
Lebensdauer
1 Jahr

Name des Cookies
_adj
Quelle
Adjust
Zweck
Dieser Cookie bietet mobile Analyse- und Zuordnungsdienste, die es uns ermöglichen, die Wirksamkeit von Marketingkampagnen, bestimmten Ereignissen und Aktionen innerhalb der Anwendung zu messen und zu analysieren. Erfahren Sie hier mehr.
Lebensdauer
1 Jahr
Diese Seite sieht in der App besser aus
Öffnen