camera identify
Kostenlos ausprobieren
tab list
PictureThis
Deutsch
arrow
English
繁體中文
日本語
Español
Français
Deutsch
Pусский
Português
Italiano
한국어
Nederlands
العربية
Svenska
Polskie
ภาษาไทย
Bahasa Melayu
Bahasa Indonesia
PictureThis
Search
Pflanzen suchen
Kostenlos ausprobieren
Global
Deutsch
English
繁體中文
日本語
Español
Français
Deutsch
Pусский
Português
Italiano
한국어
Nederlands
العربية
Svenska
Polskie
ภาษาไทย
Bahasa Melayu
Bahasa Indonesia
Diese Seite sieht in der App besser aus
about about
Über uns
care_guide care_guide
Pflegeanleitung
topic topic
Pflege-FAQ
plant_info plant_info
Weitere Infos
pests pests
Schädlinge und Krankheiten
distribution_map distribution_map
Verbreitung
care_scenes care_scenes
Mehr über Anleitungen
more_plants more_plants
Folgende Pflanzen könnten Sie auch interessieren
pic top
Schwedischer Efeu
Schwedischer Efeu
Schwedischer Efeu
Schwedischer Efeu
Schwedischer Efeu
Schwedischer Efeu
Schwedischer Efeu
Plectranthus verticillatus
Auch bekannt als : Harfenstrauch
Die Schwedischer Efeu ist eine sehr kräftige Pflanze, die hauptsächlich als Hängezierpflanze kultiviert wird. Sie gedeiht an sehr hellen Plätzen besonders schnell und kann direkte Sonneneinstrahlung in Grenzen vertragen. In frostfreien Gebieten kann sie als Bodenbedeckung im Garten oder als Mauerabdeckung gezogen werden.
Gießen
Gießen
Wöchentlich
Sonnenlicht
Sonnenlicht
Teilweise sonne
more
care guide

Schwedischer Efeu Pflege

feedback
Feedback
feedback
Bewässerungsversorgung
Bewässerungsversorgung
Durchschnittlicher Wasserbedarf, die Bewässerung sollte jede Woche oder wenn die oberen 3 cm Erde ausgetrocknet sind, erfolgen. Gründlich wässern, bis die Erde gesättigt ist und überschüssiges Wasser vollständig aus dem Ablaufloch abfließen konnte.
Informationen zur Bewässerung Bewässerungsversorgung
Beschnitt
Beschnitt
Endknospen entfernen
Informationen zum Beschneiden Beschnitt
Pflege des Bodens
Pflege des Bodens
Schwach sauer, Neutral, Schwach alkalisch
Informationen zur Bodenpflege Pflege des Bodens
Ideales Licht
Ideales Licht
Teilweise sonne, Volle sonne, Vollschatten
Infos zu den Anforderungen an die Sonneneinstrahlung Ideales Licht
Idealtemperatur
Idealtemperatur
10 bis 11
Infos zur Temperatur Idealtemperatur
care guide bg
Mit der PictureThis-App die optimale Pflanzenbeleuchtung ermitteln.
Die PictureThis-App ermittelt im Handumdrehen den idealen Standort für ihre Pflanzen - so schaffen sie kinderleicht beste Bedingungen für ein langes Pflanzenleben.
APP TESTEN
Picture This
Ein Botaniker in Ihrer Hosentasche
qrcode
Zum Herunterladen QR-Code scannen
label
cover
Schwedischer Efeu
Gießen
Gießen
Wöchentlich
Sonnenlicht
Sonnenlicht
Teilweise sonne
Winterhärte-Zonen
Winterhärte-Zonen
10 bis 11
Pflanzzeit
Pflanzzeit
Ganzjährig
question

Fragen zu Schwedischer Efeu

feedback
Feedback
feedback
Watering Watering Gießen
Pruning Pruning Beschnitt
Sunlight Sunlight Sonnenlicht
Temperature Temperature Temperatur
Fertilizing Fertilizing Düngung
Wie gieße ich am besten meine Schwedischer Efeu?
Wenn Sie die Schwedischer Efeu gießen, sollten Sie gefiltertes Wasser verwenden, das Zimmertemperatur hat. Gefiltertes Wasser ist für diese Pflanze besser, da Leitungswasser Partikel enthalten kann, die für die Gesundheit der Pflanze schädlich sind. Der Grund dafür, dass das Wasser Zimmertemperatur oder etwas wärmer sein sollte, liegt darin, dass Schwedischer Efeu aus einer warmen Umgebung stammt und kaltes Wasser einen gewissen Schock für ihr System darstellen kann. Außerdem sollten Sie diese Pflanze nicht über Kopf gießen, da dies zu Komplikationen im Laub führen kann. Gießen Sie stattdessen einfach gefiltertes Wasser bei Zimmertemperatur in die Erde, bis diese vollständig durchtränkt ist. Das Durchnässen der Erde kann für diese Pflanze sehr vorteilhaft sein, da es die Wurzeln befeuchtet und ihnen hilft, sich weiter im Boden auszubreiten und die benötigten Nährstoffe zu sammeln.
Mehr erfahren more
Was sollte ich tun, wenn ich meine Schwedischer Efeu zu viel oder zu wenig gieße?
Sowohl Über- als auch Unterwässerung schaden der Gesundheit Ihrer Schwedischer Efeu, aber Überwässerung ist ein weitaus häufigeres Problem. Wenn diese Art zu viel Wasser erhält, können ihre Stängel und Blätter anfangen zu welken und sich von grün zu gelb verfärben. Eine Überwässerung über einen längeren Zeitraum kann auch zu Krankheiten wie Wurzelfäule, Schimmel und Mehltau führen, die alle zum Tod der Pflanze führen können. Unterwässerung kommt bei der Schwedischer Efeu weit weniger häufig vor, da diese Pflanze eine gute Trockentoleranz aufweist. Dennoch ist Unterwasserbildung eine Möglichkeit, und wenn sie auftritt, müssen Sie damit rechnen, dass die Blätter Ihrer Schwedischer Efeu brüchig und braun werden. Es ist wichtig, dass Sie bei der Pflege Ihrer Schwedischer Efeu die Anzeichen von Überwässerung so schnell wie möglich bemerken. Einige der Krankheiten, die durch Überwässerung entstehen, wie z. B. Wurzelfäule, lassen sich möglicherweise nicht beheben, wenn Sie zu lange warten. Wenn Sie frühe Anzeichen von Überwässerung erkennen, sollten Sie die Bewässerung sofort reduzieren. Vielleicht möchten Sie auch die Qualität des Bodens, in dem Ihre Schwedischer Efeu wächst, überprüfen. Wenn Sie feststellen, dass die Erde sehr schlecht abfließt, sollten Sie sie sofort durch eine lockere, gut durchlässige Blumenerde ersetzen. Wenn Sie hingegen Anzeichen dafür finden, dass Ihre Schwedischer Efeu zu wenig Wasser erhält, brauchen Sie nur regelmäßiger zu gießen, bis diese Anzeichen verschwunden sind.
Mehr erfahren more
Wie oft sollte ich meine Schwedischer Efeu gießen?
Wenn Ihre Pflanze in einem Topf steht. Ob Ihre Schwedischer Efeu Wasser braucht, können Sie am genauesten feststellen, indem Sie Ihren Finger in die Erde tauchen. Wenn Sie feststellen, dass die ersten zwei bis drei Zentimeter der Erde trocken sind, ist es an der Zeit, etwas Wasser zu geben. Wenn Sie Ihre Schwedischer Efeu im Freien in der Erde anbauen, können Sie eine ähnliche Methode anwenden, um den Boden zu testen. Wenn Sie feststellen, dass die ersten Zentimeter des Bodens ausgetrocknet sind, ist es wieder an der Zeit, Wasser hinzuzufügen. Im Frühjahr und Frühherbst müssen Sie die Pflanze mit dieser Methode etwa einmal pro Woche gießen. Bei extrem heißem Wetter müssen Sie die Bewässerungshäufigkeit möglicherweise auf zweimal oder mehr pro Woche erhöhen. Ausgewachsene, gut etablierte Schwedischer Efeu können Trockenheit bewundernswert gut vertragen.
Mehr erfahren more
Wie viel Wasser braucht meine Schwedischer Efeu?
Wenn es an der Zeit ist, Ihre Schwedischer Efeu zu gießen, sollten Sie nicht schüchtern sein, wie viel Wasser Sie geben. Wenn die ersten zwei bis drei Zentimeter des Bodens trocken sind, wird diese Pflanze eine lange und gründliche Bewässerung zu schätzen wissen. Geben Sie genug Wasser, um den Boden vollständig zu durchtränken. Die Wassermenge sollte so groß sein, dass überschüssiges Wasser durch die Drainagelöcher am Boden des Topfes abfließt. Wenn Sie nicht sehen, dass überschüssiges Wasser aus dem Topf abfließt, haben Sie Ihre Pflanze wahrscheinlich zu wenig gegossen. Lassen Sie aber nicht zu, dass sich das Wasser in der Erde ansammelt, denn das wäre auch für die Pflanze sehr gefährlich. Wenn kein Wasser aus dem Topf abfließt, könnte dies auch auf schlecht abfließende Erde hindeuten, was für die Gesundheit der Pflanze schädlich ist und vermieden werden sollte. Steht die Pflanze im Freien, reicht ein Zentimeter Regen pro Woche aus.
Mehr erfahren more
Wie sollte ich meine Schwedischer Efeu in den verschiedenen Wachstumsphasen gießen?
Der Wasserbedarf von Schwedischer Efeu kann sich auch je nach Wachstumsstadium ändern. Wenn sich Ihre Schwedischer Efeu beispielsweise in den ersten Jahren ihres Lebens befindet oder wenn Sie sie gerade an einen neuen Standort verpflanzt haben, müssen Sie mehr Wasser als üblich geben. In diesen beiden Phasen verwendet Ihre Schwedischer Efeu viel Energie darauf, neue Wurzeln zu bilden, die dann das zukünftige Wachstum unterstützen. Damit diese Wurzeln ihr Bestes geben können, brauchen sie etwas mehr Feuchtigkeit als in einer reiferen Phase. Nach ein paar Jahren wird Ihre Schwedischer Efeu viel weniger Wasser benötigen. Eine weitere Wachstumsphase, in der diese Pflanze mehr Wasser benötigt, ist die Blütezeit. Für die Entwicklung der Blüten wird viel Feuchtigkeit benötigt, weshalb Sie Ihrer Schwedischer Efeu in dieser Zeit mehr Wasser geben sollten.
Mehr erfahren more
Wie sollte ich meine Schwedischer Efeu im Laufe der Jahreszeiten gießen?
Den höchsten Wasserbedarf hat die Schwedischer Efeu in den heißesten Monaten des Jahres. Während des Hochsommers müssen Sie diese Pflanze möglicherweise mehr als einmal pro Woche gießen, je nachdem, wie schnell der Boden austrocknet. Das Gegenteil ist im Winter der Fall. Im Winter geht Ihre Pflanze in eine Ruhephase über, in der sie weit weniger Wasser als sonst benötigt. Es kann sogar sein, dass Sie die Pflanze in den Wintermonaten überhaupt nicht zu gießen brauchen. Wenn Sie jedoch im Winter gießen, sollten Sie dies nicht öfter als etwa einmal pro Monat tun. Wenn Sie in dieser Zeit zu viel gießen, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Schwedischer Efeu eine Krankheit bekommt.
Mehr erfahren more
Was ist der Unterschied zwischen der Bewässerung meiner Schwedischer Efeu im Innen- und Außenbereich?
Für alle Gärtner, die nicht in gemäßigten und tropischen Regionen leben, ist es üblich, die Schwedischer Efeu im Haus anzubauen. Diese Gärtner sollten bedenken, dass die Erde in einem Container etwas schneller austrocknen kann als die Erde im Boden. Außerdem kann das Vorhandensein von austrocknenden Elementen wie Klimaanlagen dazu führen, dass Ihre Schwedischer Efeu häufiger Wasser benötigt als wenn Sie sie draußen gepflanzt hätten. In diesem Fall ist es wahrscheinlich, dass Sie Ihre Schwedischer Efeu gar nicht so oft gießen müssen. Wenn es bei Ihnen regelmäßig regnet, kann das ausreichen, um Ihre Pflanze am Leben zu erhalten. Wer die Pflanze jedoch drinnen anbaut, muss sie häufiger gießen, da das Regenwasser nicht in den Boden eindringen kann.
Mehr erfahren more
icon
Hol dir Tipps und Tricks für deine Pflanzen.
Mit unserem Leitfaden zum Gießen, Lichtspenden, Düngen und mehr hältst du deine Pflanzen glücklich und gesund.
close
plant_info

Wichtige Fakten über Schwedischer Efeu

feedback
Feedback
feedback

Attribute von Schwedischer Efeu

Lebensdauer
Mehrjährig, Jährlich
Pflanzentyp
Rebe, Kraut
Pflanzzeit
Ganzjährig
Blütezeit
Mitte Frühjahr, Spätes Frühjahr, Sommer, Frühherbst, Mitte Herbst
Erntezeit
Spätherbst
Wuchshöhe
60 cm to 1 m
Kronendurchmesser
50 cm to 1 m
Blattfarbe
Grün
Blumendurchmesser
1 cm to 2.5 cm
Blumenfarbe
Weiß
Violett
Fruchtfarbe
Braun
Stängelfarbe
Violett
Ruhezustand
Kein Ruhezustand
Typ des Blattes
Immergrün
Idealtemperatur
20 - 38 ℃
Pollinators
Bienen

Wissenschaftliche Einordnung von Schwedischer Efeu

icon
Finde perfekte grüne Freunde.
Plane deine grüne Oase mithilfe von Kriterien: Pflanzentyp, Haustiersicherheit, Erfahrungsschatz, Standort und mehr.
pests

Häufige Schädlinge und Krankheiten von Schwedischer Efeu

feedback
Feedback
feedback
Häufige Probleme bei Schwedischer Efeu basierend auf 10 Millionen echte Fälle
Blattfäule
Blattfäule Blattfäule
Blattfäule
Blattfäule ist eine Krankheit, die die Pflanze Schwedischer Efeu befällt und ihre Blätter zersetzt, was die allgemeine Gesundheit und Vitalität beeinträchtigt. Zu den Symptomen gehören Vergilbung, Verwelken und Verbräunung der Blätter, was zu Fäulnis führt. Die Krankheit wird durch mehrere Krankheitserreger und Umweltfaktoren verursacht und ist unter warmen, feuchten Bedingungen am aktivsten.
Welke
Welke Welke
Welke
Welken ist ein Zustand, der die Gesundheit von Schwedischer Efeu stark beeinträchtigen kann. Sie ist meist durch ein hängendes, schlaffes Aussehen und vergilbende Blätter gekennzeichnet, die auf eine unzureichende Wasseraufnahme aufgrund verschiedener Faktoren zurückzuführen sind. Diese Krankheit kann das Wachstum hemmen und die optimale Entwicklung der Pflanze stören.
Braune Flecken
Braune Flecken Braune Flecken
Braune Flecken
Die Braunfleckenkrankheit ist eine Pflanzenkrankheit, die Schwedischer Efeu befällt und verschiedene Symptome wie verschrumpeltes Laub und verminderte Wuchskraft verursacht. Diese Krankheit wird durch Pilze verursacht und kann unbehandelt zu erheblichen Schäden führen; sie kann jedoch durch geeignete Anbaumethoden und Behandlungen bekämpft werden.
Raupen
Raupen Raupen
Raupen
Raupen, das Larvenstadium von Schmetterlingen und Nachtfaltern, können Schwedischer Efeu schaden. Als Schädlinge fressen sie sich durch die zarten Blätter und Stängel, was zu Entlaubung und möglichem Absterben der Pflanzen führt, was den ästhetischen und ökologischen Wert von Schwedischer Efeu erheblich mindert.
Vergilben und Austrocken
Vergilben und Austrocken Vergilben und Austrocken
Vergilben und Austrocken
Die natürliche Alterung kann dazu führen, dass die Blätter vergilben und austrocknen.
Lösungen: Wenn das Vergilben und Vertrocknen von Blättern und Blüten ein natürlicher, altersbedingter Prozess ist, kann man nichts tun, um ihn zu verlangsamen oder aufzuhalten. Sobald Hormone in der Pflanze den Prozess der Seneszenz einleiten, ist er unumkehrbar.
Düngemittelmangel
Düngemittelmangel Düngemittelmangel
Düngemittelmangel
Nährstoffmangel führt zur Vergilbung der Blätter. Diese beginnt entweder an den Blättern in Bodennähe oder an der Pflanzenspitze.
Lösungen: Es gibt mehrere einfache Möglichkeiten, den Düngemittelmangel in Böden zu beheben. Verwenden Sie einen wasserlöslichen Dünger. Düngemittel enthalten die meisten oder alle Makro- und Mikronährstoffe, die Ihre Pflanzen zum Gedeihen benötigen. Das Hinzufügen von etwas Dünger zum Boden macht diese Nährstoffe verfügbar und kann Mangelerscheinungen bekämpfen. Tragen Sie regelmäßig organische Düngemittel auf. Organische Düngemittel wie Tierdünger und Knochenmehl können Pflanzen mit allen Nährstoffen versorgen, die sie für ein starkes und gesundes Wachstum benötigen. Tragen Sie Kompost auf. Kompost ist zwar nicht so fein abgestimmt wie Kunstdünger, kann aber dennoch reich an wichtigen Nährstoffen sein und sollte dem Boden regelmäßig zugeführt werden. Fügen Sie Nährstoffe über die Blätter zu. Neben der Nährstoffergänzung des Bodens kann Dünger auch direkt auf die Blätter der Pflanze aufgebracht werden. Nährstoffe, die so angeboten werden, können oft schneller aufgenommen werden als die, die in den Boden gegeben werden, so dass diese Anwendung großartig sein kann, um bestimmte Mängel schnell zu beheben.
icon
Behandle und verhindere Pflanzenkrankheiten.
Der KI-gestützte Pflanzendoktor hilft, Pflanzenleiden in Sekundenschnelle zu diagnostizieren.
close
plant poor
Blattfäule
Überblick
Symptom
Ursachen
Behandlung
Prävention
Hochphase
Was bedeutet die Krankheit Blattfäule bei Schwedischer Efeu ?
Was bedeutet die Krankheit Blattfäule bei Schwedischer Efeu ?
Blattfäule ist eine Krankheit, die die Pflanze Schwedischer Efeu befällt und ihre Blätter zersetzt, was die allgemeine Gesundheit und Vitalität beeinträchtigt. Zu den Symptomen gehören Vergilbung, Verwelken und Verbräunung der Blätter, was zu Fäulnis führt. Die Krankheit wird durch mehrere Krankheitserreger und Umweltfaktoren verursacht und ist unter warmen, feuchten Bedingungen am aktivsten.
Symptomanalyse
Symptomanalyse
An der Pflanze Schwedischer Efeu erscheint sie zunächst als gelbe oder braune Flecken auf den Blättern. Die Blätter welken dann und sterben ab, oft mit einer breiigen oder fauligen Textur. In späteren Stadien kann sich die Krankheit auf die Stängel ausbreiten, was zu einer Verschlechterung der allgemeinen Pflanzengesundheit führt.
Was verursacht die Krankheit Blattfäule bei Schwedischer Efeu?
Was verursacht die Krankheit Blattfäule bei Schwedischer Efeu?
1
Pilze
Verschiedene Pilze, darunter Phytophthora und Pythium, verursachen Blattfäulekrankheiten.
2
Bakterien
Bestimmte Bakterienarten, wie z. B. Pseudomonas und Erwinia, sind Verursacher der Blattfäule.
3
Umweltfaktoren
Überwässerung, schlechte Drainage und Hitzestress können zu Blattfäule beitragen.
Wie behandelt man die Krankheit Blattfäule bei Schwedischer Efeu?
Wie behandelt man die Krankheit Blattfäule bei Schwedischer Efeu?
1
Nicht-Pestizid
Beschneiden: Das Entfernen infizierter Teile hilft, die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern.

Bodenbearbeitung: Die Verbesserung der Bodendrainage und die Verringerung der Bewässerung können das Umfeld, das die Blattfäule begünstigt, mildern.
2
Pestizide
Fungizide: Der Einsatz von Fungiziden, die speziell auf Blattfäuleerreger abgestimmt sind, kann die Krankheit bekämpfen. Befolgen Sie stets die Anweisungen auf dem Etikett.

Bakterizide: Wenden Sie diese an, wenn eine bakterielle Infektion nachgewiesen ist.
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen und Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
qrcode
Scanne den QR-Code mit der Kamera deines Telefons, um die App herunterzuladen.
plant poor
Welke
Überblick
Symptom
Ursachen
Behandlung
Prävention
Hochphase
Was bedeutet die Krankheit Welke bei Schwedischer Efeu ?
Was bedeutet die Krankheit Welke bei Schwedischer Efeu ?
Welken ist ein Zustand, der die Gesundheit von Schwedischer Efeu stark beeinträchtigen kann. Sie ist meist durch ein hängendes, schlaffes Aussehen und vergilbende Blätter gekennzeichnet, die auf eine unzureichende Wasseraufnahme aufgrund verschiedener Faktoren zurückzuführen sind. Diese Krankheit kann das Wachstum hemmen und die optimale Entwicklung der Pflanze stören.
Symptomanalyse
Symptomanalyse
Schwedischer Efeu zeigt Anzeichen der Welkekrankheit durch hängende, schlaffe Blätter und Pflanzenstämme. Vergilbende Blätter, besonders im unteren Teil der Pflanze, sind häufig. In späteren Stadien können die Blätter vorzeitig abfallen.
Was verursacht die Krankheit Welke bei Schwedischer Efeu?
Was verursacht die Krankheit Welke bei Schwedischer Efeu?
1
Wurzelfäule
Übermäßige Feuchtigkeit um die Wurzeln herum kann Fäulnis verursachen und die Wasseraufnahme behindern, was zum Welken führt.
2
Schädlinge
Schädlinge wie Blattläuse und Spinnmilben können das Gefäßsystem der Pflanze beschädigen und den Wasserfluss stören.
3
Schlechte Entwässerung
Schlecht entwässernde Böden können zu einer Übersättigung führen, die Wurzelfäule und anschließendes Welken verursacht.
Wie behandelt man die Krankheit Welke bei Schwedischer Efeu?
Wie behandelt man die Krankheit Welke bei Schwedischer Efeu?
1
Nicht-Pestizid
Bewässerungspraktiken: Achten Sie darauf, dass die Pflanze richtig bewässert wird, und vermeiden Sie eine Übersättigung, um Wurzelfäule zu vermeiden.

Bodenqualität: Verbessern Sie die Bodenqualität und die Drainage, um Staunässe zu vermeiden und eine optimale Nährstoffaufnahme zu gewährleisten.

Befallene Teile entfernen: Schneiden Sie verwelkte oder vergilbte Blätter und Stängel ab, um eine Ausbreitung der Krankheit zu verhindern.
2
Pestizide
Insektizide verwenden: Wenden Sie geeignete Insektizide zur Bekämpfung von Schädlingen an, die das Welken verursachen.

Fungizide anwenden: Wenn eine Pilzwurzelfäule festgestellt wird, sind geeignete Fungizide nach den Anweisungen des Herstellers anzuwenden.
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen und Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
qrcode
Scanne den QR-Code mit der Kamera deines Telefons, um die App herunterzuladen.
plant poor
Braune Flecken
Überblick
Symptom
Ursachen
Behandlung
Prävention
Hochphase
Was bedeutet die Krankheit Braune Flecken bei Schwedischer Efeu ?
Was bedeutet die Krankheit Braune Flecken bei Schwedischer Efeu ?
Die Braunfleckenkrankheit ist eine Pflanzenkrankheit, die Schwedischer Efeu befällt und verschiedene Symptome wie verschrumpeltes Laub und verminderte Wuchskraft verursacht. Diese Krankheit wird durch Pilze verursacht und kann unbehandelt zu erheblichen Schäden führen; sie kann jedoch durch geeignete Anbaumethoden und Behandlungen bekämpft werden.
Symptomanalyse
Symptomanalyse
Schwedischer Efeu, die von der Braunen Fleckenkrankheit betroffen ist, weist gelblich-braune Flecken auf der Blattoberfläche auf. Diese Läsionen vergrößern sich im Laufe der Zeit und führen zum Einrollen, Verwelken und schließlich zum Abfallen der Blätter. Das Wachstum der Pflanze kann auch gehemmt werden, was zu einem Mangel an Wuchsstärke führt.
Was verursacht die Krankheit Braune Flecken bei Schwedischer Efeu?
Was verursacht die Krankheit Braune Flecken bei Schwedischer Efeu?
1
Pilzerreger
Die Krankheit wird durch eine Gruppe von Pilzen verursacht, darunter Bipolaris, Drechslera und Exserohilum. Diese Erreger dringen in das Gewebe der Pflanze ein, um an Nährstoffe zu gelangen, und lösen die Krankheit aus.
2
Umweltfaktoren
Warme, feuchte Bedingungen begünstigen die Vermehrung und Ausbreitung des Pilzes, was das vermehrte Auftreten der Krankheit in solchen Umgebungen erklärt.
Wie behandelt man die Krankheit Braune Flecken bei Schwedischer Efeu?
Wie behandelt man die Krankheit Braune Flecken bei Schwedischer Efeu?
1
Nicht-Pestizid
Regelmäßige Untersuchung: Die Kontrolle der Pflanzen ist für die Früherkennung von Krankheiten von größter Bedeutung. Wenn Sie Symptome bemerken, entfernen Sie die betroffenen Blätter und entsorgen Sie sie ordnungsgemäß, um die Ausbreitung zu begrenzen.

Verbesserung der Luftzirkulation: Stellen Sie Schwedischer Efeu an einen Standort, an dem sie gut belüftet werden, um feuchte, stehende Luft zu vermeiden, die das Pilzwachstum fördert.
2
Pestizide
Anwendung von Fungiziden: Verwenden Sie geeignete Fungizide, die Chlorothalonil oder Myclobutanil enthalten, um die Ausbreitung des Pilzes zu kontrollieren. Halten Sie sich bei der Verwendung dieser Produkte immer an die Anweisungen auf dem Etikett.
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen und Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
qrcode
Scanne den QR-Code mit der Kamera deines Telefons, um die App herunterzuladen.
plant poor
Raupen
Überblick
Symptom
Ursachen
Behandlung
Prävention
Hochphase
Was bedeutet die Krankheit Raupen bei Schwedischer Efeu ?
Was bedeutet die Krankheit Raupen bei Schwedischer Efeu ?
Raupen, das Larvenstadium von Schmetterlingen und Nachtfaltern, können Schwedischer Efeu schaden. Als Schädlinge fressen sie sich durch die zarten Blätter und Stängel, was zu Entlaubung und möglichem Absterben der Pflanzen führt, was den ästhetischen und ökologischen Wert von Schwedischer Efeu erheblich mindert.
Symptomanalyse
Symptomanalyse
Zu den wichtigsten Symptomen gehören sichtbare Fraßspuren an Blättern und Stängeln, Entlaubung und das Vorhandensein von Raupen oder deren Kot. Schwedischer Efeu nimmt ein zerlumptes Aussehen an, und in schweren Fällen kann es zum Tod kommen.
Was verursacht die Krankheit Raupen bei Schwedischer Efeu?
Was verursacht die Krankheit Raupen bei Schwedischer Efeu?
1
Raupen
Die auch als Larven von Lepidopteren (Schmetterlinge und Motten) bezeichneten Insekten ernähren sich von den Blättern der Pflanzen und verursachen Schäden.
Wie behandelt man die Krankheit Raupen bei Schwedischer Efeu?
Wie behandelt man die Krankheit Raupen bei Schwedischer Efeu?
1
Nicht-Pestizid
Manuelles Eingreifen: Pflücken Sie die Raupen von Hand ab und entsorgen Sie sie weit entfernt. Dies geschieht am besten morgens oder abends, wenn sie aktiv sind.

Absperrungen verwenden: Verwenden Sie Netze oder feinmaschige Netze um die Schwedischer Efeu, um zu verhindern, dass die Raupen an die Blätter gelangen.
2
Pestizide
Bakterielles Pestizid verwenden: Verwenden Sie Bacillus thuringiensis var. kurstaki (Btk), ein bakterielles Pestizid, das speziell gegen Raupen wirkt.
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen und Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
qrcode
Scanne den QR-Code mit der Kamera deines Telefons, um die App herunterzuladen.
Vergilben und Austrocken
plant poor
Vergilben und Austrocken
Die natürliche Alterung kann dazu führen, dass die Blätter vergilben und austrocknen.
Übersicht
Übersicht
Unabhängig von der Art der Pflanze oder dem Ort, an dem sie angebaut wird, wird sie irgendwann anfangen zu vergilben und auszutrocknen. Dies ist ein natürlicher, unvermeidlicher Prozess, der eintritt, wenn die Pflanze alle Phasen in ihrem Wachstum abgeschlossen hat.
Einjährige Pflanzen durchlaufen diesen Prozess am Ende einer einzigen Vegetationsperiode. Mehrjährige Pflanzen leben mehrere Jahre, wenn nicht sogar Dutzende oder Hunderte von Jahren, weisen aber dennoch diese Symptome auf.
Symptomanalyse
Symptomanalyse
Wenn die Pflanzen ihre natürlichen Entwicklungsstadien durchlaufen haben und sich dem Ende ihres Lebenszyklus nähern, zeigen sie erste Anzeichen des Verfalls. Die Blätter beginnen zu vergilben und fallen ab. Mit der Zeit werden sie papierartig braun und vertrocknen.
Sobald sie vollständig vertrocknet sind, fallen die Blätter von der Pflanze ab, bis die gesamte Pflanze vertrocknet ist.
Krankheitsursache
Krankheitsursache
Am Ende ihres Lebens erhöht die genetische Kodierung in der Pflanze die Produktion von Ethylen, einem Phytohormon, das die Seneszenz oder die natürliche Alterung und das Absterben steuert. Die Zellteilung wird gestoppt und die Pflanze beginnt mit dem Abbau von Ressourcen, um sie in anderen Teilen der Pflanze zu verwenden.
Dabei beginnt das Gewebe zu vergilben und auszutrocknen, bis die gesamte Pflanze ausgetrocknet ist und abstirbt.
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen und Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
qrcode
Scanne den QR-Code mit der Kamera deines Telefons, um die App herunterzuladen.
Düngemittelmangel
plant poor
Düngemittelmangel
Nährstoffmangel führt zur Vergilbung der Blätter. Diese beginnt entweder an den Blättern in Bodennähe oder an der Pflanzenspitze.
Übersicht
Übersicht
Düngemittelmangel zeigt sich bei Pflanzen auf viele verschiedene Arten. Grundsätzlich hemmt der Mangel an Nährstoffen das Pflanzenwachstum, produziert schwache Stängel und Blätter und lässt Pflanzen anfällig für Infektionen durch Schädlinge und Krankheiten werden. Pflanzen nutzen die Nährstoffe aus dem Boden, um ihnen bei der Photosynthese zu helfen. Dies wiederum führt zu einem gesunden Pflanzenwachstum. Pflanzen, denen ausreichende Mengen an Nährstoffen fehlen, sehen glanzlos und ungesund aus. Wenn dies nicht behoben wird, sterben die Pflanzen schließlich ab. Die wichtigsten Nährstoffe, die Pflanzen benötigen, sind Stickstoff, Phosphor, Kalium, Kalzium, Magnesium sowie Schwefel. Darüber hinaus benötigen Pflanzen auch geringe Mengen an Mikronährstoffen wie Eisen, Bor, Mangan, Zink, Kupfer und Molybdän.
Symptomanalyse
Symptomanalyse
Ein häufiges Zeichen dafür, dass Pflanzen Düngemittelmangel haben, ist das Vergilben der Blätter. Dies kann eine komplette Gelbfärbung sein oder eine Verfärbung einzelner Blätter, die gelb sind, aber noch grüne Adern haben. Diese Blätter werden schließlich braun und sterben ab.
Ein weiteres Anzeichen ist der Verlust der Pflanzenkraft. Die Pflanzen wachsen möglicherweise nicht so gut wie sie sollten oder ihr Wachstum kann gehemmt sein.
Im Folgenden sind einige häufige Symptome aufgeführt, die auftreten, wenn Pflanzen Nährstoffe fehlen.
Stickstoff (N): Innere, ältere Blätter werden zuerst gelb. Wenn der Mangel schwerwiegend ist, schreitet die Vergilbung nach außen zu neuerem Wachstum fort.
Kalium (K): Blattränder können braun und kraus werden, wobei sich eine gelbliche Schicht direkt innerhalb des Randes bildet. Ältere Blätter sind in der Regel zuerst betroffen.
Phosphor (P): Mangel an kräftigem Wachstum. Pflanzen erscheinen verkümmert.
Zink (Zn): Die Vergilbung tritt tendenziell zuerst an der Blattbasis auf.
Kupfer (Cu): Neuere Blätter werden zuerst gelb. Ältere Blätter vergilben nur, wenn der Mangel stark wird.
Bor (B): Neuere Blätter werden zuerst befallen. Bei Bormangel können die Blätter besonders brüchig werden.
Krankheitsursache
Krankheitsursache
Es gibt mehrere Faktoren, die zu Düngemittelmangel führen können. Dies ist eine Situation, in der Pflanzen nicht die Nährstoffe erhalten, die sie benötigen. Dies kann daran liegen, dass sie in nährstoffarmen Böden gepflanzt werden oder der pH-Wert des Bodens zu hoch oder zu niedrig ist. Ein falscher pH-Wert des Bodens kann bestimmte Nährstoffe blockieren und sie somit für Pflanzen unzugänglich machen. Auch mangelnde Bodenfeuchtigkeit kann ein Problem sein, denn Pflanzen brauchen Wasser, um die Nährstoffe aus dem Boden aufnehmen zu können.
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen und Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
qrcode
Scanne den QR-Code mit der Kamera deines Telefons, um die App herunterzuladen.
distribution

Verbreitung von Schwedischer Efeu

feedback
Feedback
feedback

Verbreitungskarte von Schwedischer Efeu

distribution map
Einheimisch
Kultiviert
Invasiv
Potenziell invasiv
Exotisch
Keine Arten gemeldet
habit
care_scenes

Weitere Informationen zu Wachstum und Pflege von Schwedischer Efeu

feedback
Feedback
Grundlegende Pflegehinweise
Häufige Krankheiten & Schädlinge
Lichteinstrahlung
Teilweise sonne
Schwedischer Efeu genießt mäßiges Sonnenlicht und kann sich an unterschiedliche Lichtverhältnisse anpassen. Ursprünglich stammt sie aus schattigen Waldgebieten und gedeiht in gedämpftem Licht. Sie kann aber auch volle Sonne oder Schatten vertragen, wenn sie allmählich daran gewöhnt wird.
Best Practice Sonnenlicht
Umpflanzen
6-12 inches
Die ideale Pflanzzeit für Schwedischer Efeu ist vom Spätsommer bis in den Herbst hinein, da dieser Zeitpunkt eine starke Wurzelentwicklung und Akklimatisierung gewährleistet. Wählen Sie einen Standort mit gut durchlässigem Boden, halbschattig bis vollsonnig, und bieten Sie ausreichend Platz für das Wachstum. Denken Sie daran, nach dem Einpflanzen regelmäßig zu gießen, um optimale Ergebnisse zu erzielen!
Verpflanzungstechnik
Temperatur
5 - 43 ℃
Der optimale Temperaturbereich für Schwedischer Efeu liegt bei 68 bis 100 ℉ (20 bis 38 ℃). Sie ist in Regionen mit warmen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit heimisch, z. B. in tropischen und subtropischen Gebieten. Im Sommer kann sie etwas höhere Temperaturen vertragen, aber man sollte darauf achten, dass der Boden nicht austrocknet. Im Winter können Temperaturen unter 50 ℉ (10 ℃) das Wachstum hemmen, also halten Sie sie in einem wärmeren Raum oder verwenden Sie eine Heizmatte.
Temp. für gesundes Wachstum
Beschnitt
Frühling, Sommer, Herbst
Schwedischer Efeu ist eine beliebte Zimmerpflanze, die für ihren hängenden Wuchs und ihr üppiges Laub bekannt ist. Schneiden Sie die Pflanze kurz über den Blattknoten, um die Form zu erhalten und die Buschigkeit zu fördern. Am besten schneidet man im zeitigen Frühjahr, bevor die Wachstumsperiode ihren Höhepunkt erreicht. Regelmäßiges Beschneiden verhindert, dass die Pflanze schlaff wird, und sorgt für ein dichteres, gesünderes Aussehen. Das Beschneiden begünstigt auch die Vermehrung, da Stecklinge leicht wurzeln und so die Fülle und Verjüngung der Pflanze fördern.
Beschneidungstechniken
Bestäubung
Leicht
Schwedischer Efeu sind Tagesblüher, die mit ihrer einfachen, aber verlockenden Blütenstruktur fleißige Bienen als ihre wichtigsten Bestäuber anlocken. Die Interaktion zwischen den Bienen und diesen bezaubernden grünen Schönheiten entfacht einen komplizierten Tanz, der die Bestäubung ermöglicht. Die wuscheligen Körper der Bienen sammeln und verteilen den Pollen effizient und sind damit ein unverzichtbares Glied im Reproduktionsprozess von Schwedischer Efeu und erhalten die biologische Vielfalt in seinem Ökosystem.
Bestäubungstechniken
Blattfäule
Blattfäule ist eine Krankheit, die die Pflanze Schwedischer Efeu befällt und ihre Blätter zersetzt, was die allgemeine Gesundheit und Vitalität beeinträchtigt. Zu den Symptomen gehören Vergilbung, Verwelken und Verbräunung der Blätter, was zu Fäulnis führt. Die Krankheit wird durch mehrere Krankheitserreger und Umweltfaktoren verursacht und ist unter warmen, feuchten Bedingungen am aktivsten.
Erfahre mehr über die Krankheit
Welke
Welken ist ein Zustand, der die Gesundheit von Schwedischer Efeu stark beeinträchtigen kann. Sie ist meist durch ein hängendes, schlaffes Aussehen und vergilbende Blätter gekennzeichnet, die auf eine unzureichende Wasseraufnahme aufgrund verschiedener Faktoren zurückzuführen sind. Diese Krankheit kann das Wachstum hemmen und die optimale Entwicklung der Pflanze stören.
Erfahre mehr über die Krankheit
Braune Flecken
Die Braunfleckenkrankheit ist eine Pflanzenkrankheit, die Schwedischer Efeu befällt und verschiedene Symptome wie verschrumpeltes Laub und verminderte Wuchskraft verursacht. Diese Krankheit wird durch Pilze verursacht und kann unbehandelt zu erheblichen Schäden führen; sie kann jedoch durch geeignete Anbaumethoden und Behandlungen bekämpft werden.
Erfahre mehr über die Krankheit
Raupen
Raupen, das Larvenstadium von Schmetterlingen und Nachtfaltern, können Schwedischer Efeu schaden. Als Schädlinge fressen sie sich durch die zarten Blätter und Stängel, was zu Entlaubung und möglichem Absterben der Pflanzen führt, was den ästhetischen und ökologischen Wert von Schwedischer Efeu erheblich mindert.
Erfahre mehr über die Krankheit
other_plant

Pflanzen mit Bezug zu Schwedischer Efeu

feedback
Feedback
feedback
Hackelia virginiana
Hackelia virginiana
Hackelia virginiana stammt ursprünglich aus Nordamerika und mag Halbsonne bis Halbschatten und mäßig feuchte Böden. Der Nektar der kleinen Blüten lockt Halictid-Bienen und Syrphid-Fliegen an. Die klettenartigen Früchte hängen sich an das Fell von Säugetieren und werden auf diese Weise in neue Gebiete eingeschleppt.
Hymenocallis littoralis
Hymenocallis littoralis
Hymenocallis littoralis erinnert auf den ersten, flüchtigen Blick an eine Spinne, daher auch ihre englische Bezeichnung. Die schwach duftenden, weißen Blüten haben extrem lange, schmale, hängende Blütenblätter mit einem zentralen häutigen Becher, gespannt zwischen den Staubgefäßen. Sie benötigt einen großen Topf. Wird er ihr zu klein, zerbricht sie ihn unter Umständen einfach.
Großblättrige feige
Großblättrige feige
Die Großblättrige feige ist ein rundkroniger Baum, der immergrün ist und in der Nähe des Meeres in Australien zu finden ist. Seine Blätter sind an der Oberseite tiefgrün, während er an der Unterseite goldbraun ist. Seine kleinen, purpurfarbenen Früchte sind essbar.
Rot-Ahorn
Rot-Ahorn
Das Blatt des Rot-Ahorns wird auf der Fahne Kanadas abgebildet und gilt als Nationalsymbol. Er ist einer der ersten Bäume, die im Frühling blühen und einer der ersten Bäume, dessen Laub sich im Herbst rot färbt. Sein Nektar zieht Bienen und andere Bestäuber an. Die Samen werden von Vögeln genossen und die Sprossen von Weißwedelhirschen. Die Früchte sind zusammen mit den Knospen eine Hauptnahrungsquelle für Grauhörnchen im späten Winter und frühen Frühling. Das Holz des Rot-Ahorns wird als Zellstoff und zur Herstellung von Möbeln und Holzwaren verwendet.
Katonbaum
Katonbaum
Die Früchte haben oft die Größe, Form und leicht unscharfe Textur von Pfirsichen mit einem rötlichen Schimmer. Die Frucht wächst auf einem schnell wachsenden Baum, der eine Höhe von 150 Fuß erreichen kann. Sie trägt gerippte Blätter und etwa 1 cm lange rosa oder gelbgrüne Blüten.
Prinzessinnenblume
Prinzessinnenblume
Die für ihre farbintensiven Blüten bekannte Prinzessinnenblume, lässt den Garten in wunderschönen violetten, rosaroten oder purpurnen Farbtönen erstrahlen. Der schnellwachsende Strauch findet in Europa meist seine Verwendung als Kübelpflanze und sorgt für ein südliches Flair. Aufgrund seiner Schönheit kann man sich kaum vorstellen, dass die Prinzessinnenblume auf Hawaii als Unkraut gilt.
Gardenie
Gardenie
Die immergrüne Gardenie genießt trotz ihrer Giftigkeit wegen ihrer aufälligen großen weißen an Jasmin und Rosen erinnernde Blüten und des angenehmen blumigen Dufts einen Kultstatus als Zierpflanze. Im deutschsprachigen Raum ist sie nur als Zimmer-, und im Sommer als Balkon- oder Kübelpflanze zu nutzen, während sie in wärmeren Gefilden gar als Heckenpflanze eingesetzt wird.
Goldene Efeutute
Goldene Efeutute
Die Goldene Efeutute ist eine der beliebtesten Efeuzimmerpflanzen. Dies verdankt sie den gelblichen Masserungen auf ihren Blättern. In der Natur wächst sie als Kletterpflanze und kann bis zu 20 Meter an Bäumen empor wachsen. Wenn sie als Zimmerpflanze gehalten wird, sollte darauf geachtet werden, dass Katzen und Hunde keine Teile der Pflanze essen, da dies zu Übelkeit führen kann.
WEITERE PFLANZEN
close
product icon
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen und Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
Deine ultimative Pflegeanleitung für Pflanzen
Auf die bessere Art und Weise bestimmen, anbauen und düngen!
product icon
17.000 Arten regional und 400.000 Arten weltweit erforscht
product icon
Fast 5 Jahre Forschung
product icon
Über 80 Botanik- und Gartenexperten
ad
ad
Botaniker in der Hosentasche
Scan the QR code with your phone camera to download the app
Über uns
Pflegeanleitung
Pflege-FAQ
Weitere Infos
Schädlinge und Krankheiten
Verbreitung
Mehr über Anleitungen
Folgende Pflanzen könnten Sie auch interessieren
Schwedischer Efeu
Schwedischer Efeu
Schwedischer Efeu
Schwedischer Efeu
Schwedischer Efeu
Schwedischer Efeu
Schwedischer Efeu
Plectranthus verticillatus
Auch bekannt als: Harfenstrauch
Die Schwedischer Efeu ist eine sehr kräftige Pflanze, die hauptsächlich als Hängezierpflanze kultiviert wird. Sie gedeiht an sehr hellen Plätzen besonders schnell und kann direkte Sonneneinstrahlung in Grenzen vertragen. In frostfreien Gebieten kann sie als Bodenbedeckung im Garten oder als Mauerabdeckung gezogen werden.
Gießen
Gießen
Wöchentlich
Sonnenlicht
Sonnenlicht
Teilweise sonne
more
question

Fragen zu Schwedischer Efeu

feedback
Feedback
feedback
Watering Watering Gießen
Pruning Pruning Beschnitt
Sunlight Sunlight Sonnenlicht
Temperature Temperature Temperatur
Fertilizing Fertilizing Düngung
Wie gieße ich am besten meine Schwedischer Efeu?
more
Was sollte ich tun, wenn ich meine Schwedischer Efeu zu viel oder zu wenig gieße?
more
Wie oft sollte ich meine Schwedischer Efeu gießen?
more
Wie viel Wasser braucht meine Schwedischer Efeu?
more
Wie sollte ich meine Schwedischer Efeu in den verschiedenen Wachstumsphasen gießen?
more
Wie sollte ich meine Schwedischer Efeu im Laufe der Jahreszeiten gießen?
more
Was ist der Unterschied zwischen der Bewässerung meiner Schwedischer Efeu im Innen- und Außenbereich?
more
icon
Hol dir Tipps und Tricks für deine Pflanzen.
Mit unserem Leitfaden zum Gießen, Lichtspenden, Düngen und mehr hältst du deine Pflanzen glücklich und gesund.
APP TESTEN
close
plant_info

Wichtige Fakten über Schwedischer Efeu

feedback
Feedback
feedback

Attribute von Schwedischer Efeu

Lebensdauer
Mehrjährig, Jährlich
Pflanzentyp
Rebe, Kraut
Pflanzzeit
Ganzjährig
Blütezeit
Mitte Frühjahr, Spätes Frühjahr, Sommer, Frühherbst, Mitte Herbst
Erntezeit
Spätherbst
Wuchshöhe
60 cm to 1 m
Kronendurchmesser
50 cm to 1 m
Blattfarbe
Grün
Blumendurchmesser
1 cm to 2.5 cm
Blumenfarbe
Weiß
Violett
Fruchtfarbe
Braun
Stängelfarbe
Violett
Ruhezustand
Kein Ruhezustand
Typ des Blattes
Immergrün
Idealtemperatur
20 - 38 ℃
Pollinators
Bienen
icon
Sammle mehr wertvolles Wissen über Pflanzen
Erkunde eine umfangreiche botanische Enzyklopädie für tiefere Einblicke
APP TESTEN

Wissenschaftliche Einordnung von Schwedischer Efeu

icon
Nie wieder verwelkte Pflanzen!
Durch individuell einstellbare Gieß- und Düngeerinnerungen für jede Pflanze, gehören verwelkte Pflanzen der Vergangenheit an.
APP TESTEN
pests

Häufige Schädlinge und Krankheiten von Schwedischer Efeu

feedback
Feedback
feedback
Häufige Probleme bei Schwedischer Efeu basierend auf 10 Millionen echte Fälle
Blattfäule
Blattfäule Blattfäule Blattfäule
Blattfäule ist eine Krankheit, die die Pflanze Schwedischer Efeu befällt und ihre Blätter zersetzt, was die allgemeine Gesundheit und Vitalität beeinträchtigt. Zu den Symptomen gehören Vergilbung, Verwelken und Verbräunung der Blätter, was zu Fäulnis führt. Die Krankheit wird durch mehrere Krankheitserreger und Umweltfaktoren verursacht und ist unter warmen, feuchten Bedingungen am aktivsten.
Learn More About the Blattfäule more
Welke
Welke Welke Welke
Welken ist ein Zustand, der die Gesundheit von Schwedischer Efeu stark beeinträchtigen kann. Sie ist meist durch ein hängendes, schlaffes Aussehen und vergilbende Blätter gekennzeichnet, die auf eine unzureichende Wasseraufnahme aufgrund verschiedener Faktoren zurückzuführen sind. Diese Krankheit kann das Wachstum hemmen und die optimale Entwicklung der Pflanze stören.
Learn More About the Welke more
Braune Flecken
Braune Flecken Braune Flecken Braune Flecken
Die Braunfleckenkrankheit ist eine Pflanzenkrankheit, die Schwedischer Efeu befällt und verschiedene Symptome wie verschrumpeltes Laub und verminderte Wuchskraft verursacht. Diese Krankheit wird durch Pilze verursacht und kann unbehandelt zu erheblichen Schäden führen; sie kann jedoch durch geeignete Anbaumethoden und Behandlungen bekämpft werden.
Learn More About the Braune Flecken more
Raupen
Raupen Raupen Raupen
Raupen, das Larvenstadium von Schmetterlingen und Nachtfaltern, können Schwedischer Efeu schaden. Als Schädlinge fressen sie sich durch die zarten Blätter und Stängel, was zu Entlaubung und möglichem Absterben der Pflanzen führt, was den ästhetischen und ökologischen Wert von Schwedischer Efeu erheblich mindert.
Learn More About the Raupen more
Vergilben und Austrocken
Vergilben und Austrocken Vergilben und Austrocken Vergilben und Austrocken
Die natürliche Alterung kann dazu führen, dass die Blätter vergilben und austrocknen.
Lösungen: Wenn das Vergilben und Vertrocknen von Blättern und Blüten ein natürlicher, altersbedingter Prozess ist, kann man nichts tun, um ihn zu verlangsamen oder aufzuhalten. Sobald Hormone in der Pflanze den Prozess der Seneszenz einleiten, ist er unumkehrbar.
Learn More About the Vergilben und Austrocken more
Düngemittelmangel
Düngemittelmangel Düngemittelmangel Düngemittelmangel
Nährstoffmangel führt zur Vergilbung der Blätter. Diese beginnt entweder an den Blättern in Bodennähe oder an der Pflanzenspitze.
Lösungen: Es gibt mehrere einfache Möglichkeiten, den Düngemittelmangel in Böden zu beheben. Verwenden Sie einen wasserlöslichen Dünger. Düngemittel enthalten die meisten oder alle Makro- und Mikronährstoffe, die Ihre Pflanzen zum Gedeihen benötigen. Das Hinzufügen von etwas Dünger zum Boden macht diese Nährstoffe verfügbar und kann Mangelerscheinungen bekämpfen. Tragen Sie regelmäßig organische Düngemittel auf. Organische Düngemittel wie Tierdünger und Knochenmehl können Pflanzen mit allen Nährstoffen versorgen, die sie für ein starkes und gesundes Wachstum benötigen. Tragen Sie Kompost auf. Kompost ist zwar nicht so fein abgestimmt wie Kunstdünger, kann aber dennoch reich an wichtigen Nährstoffen sein und sollte dem Boden regelmäßig zugeführt werden. Fügen Sie Nährstoffe über die Blätter zu. Neben der Nährstoffergänzung des Bodens kann Dünger auch direkt auf die Blätter der Pflanze aufgebracht werden. Nährstoffe, die so angeboten werden, können oft schneller aufgenommen werden als die, die in den Boden gegeben werden, so dass diese Anwendung großartig sein kann, um bestimmte Mängel schnell zu beheben.
Learn More About the Düngemittelmangel more
icon
Behandle und verhindere Pflanzenkrankheiten.
Der KI-gestützte Pflanzendoktor hilft, Pflanzenleiden in Sekundenschnelle zu diagnostizieren.
APP TESTEN
close
plant poor
Blattfäule
Überblick
Symptom
Ursachen
Behandlung
Prävention
Hochphase
Was bedeutet die Krankheit Blattfäule bei Schwedischer Efeu ?
Was bedeutet die Krankheit Blattfäule bei Schwedischer Efeu ?
Blattfäule ist eine Krankheit, die die Pflanze Schwedischer Efeu befällt und ihre Blätter zersetzt, was die allgemeine Gesundheit und Vitalität beeinträchtigt. Zu den Symptomen gehören Vergilbung, Verwelken und Verbräunung der Blätter, was zu Fäulnis führt. Die Krankheit wird durch mehrere Krankheitserreger und Umweltfaktoren verursacht und ist unter warmen, feuchten Bedingungen am aktivsten.
Symptomanalyse
Symptomanalyse
An der Pflanze Schwedischer Efeu erscheint sie zunächst als gelbe oder braune Flecken auf den Blättern. Die Blätter welken dann und sterben ab, oft mit einer breiigen oder fauligen Textur. In späteren Stadien kann sich die Krankheit auf die Stängel ausbreiten, was zu einer Verschlechterung der allgemeinen Pflanzengesundheit führt.
Was verursacht die Krankheit Blattfäule bei Schwedischer Efeu?
Was verursacht die Krankheit Blattfäule bei Schwedischer Efeu?
1
Pilze
Verschiedene Pilze, darunter Phytophthora und Pythium, verursachen Blattfäulekrankheiten.
2
Bakterien
Bestimmte Bakterienarten, wie z. B. Pseudomonas und Erwinia, sind Verursacher der Blattfäule.
3
Umweltfaktoren
Überwässerung, schlechte Drainage und Hitzestress können zu Blattfäule beitragen.
Wie behandelt man die Krankheit Blattfäule bei Schwedischer Efeu?
Wie behandelt man die Krankheit Blattfäule bei Schwedischer Efeu?
1
Nicht-Pestizid
Beschneiden: Das Entfernen infizierter Teile hilft, die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern.

Bodenbearbeitung: Die Verbesserung der Bodendrainage und die Verringerung der Bewässerung können das Umfeld, das die Blattfäule begünstigt, mildern.
2
Pestizide
Fungizide: Der Einsatz von Fungiziden, die speziell auf Blattfäuleerreger abgestimmt sind, kann die Krankheit bekämpfen. Befolgen Sie stets die Anweisungen auf dem Etikett.

Bakterizide: Wenden Sie diese an, wenn eine bakterielle Infektion nachgewiesen ist.
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen
Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
close
plant poor
Welke
Überblick
Symptom
Ursachen
Behandlung
Prävention
Hochphase
Was bedeutet die Krankheit Welke bei Schwedischer Efeu ?
Was bedeutet die Krankheit Welke bei Schwedischer Efeu ?
Welken ist ein Zustand, der die Gesundheit von Schwedischer Efeu stark beeinträchtigen kann. Sie ist meist durch ein hängendes, schlaffes Aussehen und vergilbende Blätter gekennzeichnet, die auf eine unzureichende Wasseraufnahme aufgrund verschiedener Faktoren zurückzuführen sind. Diese Krankheit kann das Wachstum hemmen und die optimale Entwicklung der Pflanze stören.
Symptomanalyse
Symptomanalyse
Schwedischer Efeu zeigt Anzeichen der Welkekrankheit durch hängende, schlaffe Blätter und Pflanzenstämme. Vergilbende Blätter, besonders im unteren Teil der Pflanze, sind häufig. In späteren Stadien können die Blätter vorzeitig abfallen.
Was verursacht die Krankheit Welke bei Schwedischer Efeu?
Was verursacht die Krankheit Welke bei Schwedischer Efeu?
1
Wurzelfäule
Übermäßige Feuchtigkeit um die Wurzeln herum kann Fäulnis verursachen und die Wasseraufnahme behindern, was zum Welken führt.
2
Schädlinge
Schädlinge wie Blattläuse und Spinnmilben können das Gefäßsystem der Pflanze beschädigen und den Wasserfluss stören.
3
Schlechte Entwässerung
Schlecht entwässernde Böden können zu einer Übersättigung führen, die Wurzelfäule und anschließendes Welken verursacht.
Wie behandelt man die Krankheit Welke bei Schwedischer Efeu?
Wie behandelt man die Krankheit Welke bei Schwedischer Efeu?
1
Nicht-Pestizid
Bewässerungspraktiken: Achten Sie darauf, dass die Pflanze richtig bewässert wird, und vermeiden Sie eine Übersättigung, um Wurzelfäule zu vermeiden.

Bodenqualität: Verbessern Sie die Bodenqualität und die Drainage, um Staunässe zu vermeiden und eine optimale Nährstoffaufnahme zu gewährleisten.

Befallene Teile entfernen: Schneiden Sie verwelkte oder vergilbte Blätter und Stängel ab, um eine Ausbreitung der Krankheit zu verhindern.
2
Pestizide
Insektizide verwenden: Wenden Sie geeignete Insektizide zur Bekämpfung von Schädlingen an, die das Welken verursachen.

Fungizide anwenden: Wenn eine Pilzwurzelfäule festgestellt wird, sind geeignete Fungizide nach den Anweisungen des Herstellers anzuwenden.
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen
Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
close
plant poor
Braune Flecken
Überblick
Symptom
Ursachen
Behandlung
Prävention
Hochphase
Was bedeutet die Krankheit Braune Flecken bei Schwedischer Efeu ?
Was bedeutet die Krankheit Braune Flecken bei Schwedischer Efeu ?
Die Braunfleckenkrankheit ist eine Pflanzenkrankheit, die Schwedischer Efeu befällt und verschiedene Symptome wie verschrumpeltes Laub und verminderte Wuchskraft verursacht. Diese Krankheit wird durch Pilze verursacht und kann unbehandelt zu erheblichen Schäden führen; sie kann jedoch durch geeignete Anbaumethoden und Behandlungen bekämpft werden.
Symptomanalyse
Symptomanalyse
Schwedischer Efeu, die von der Braunen Fleckenkrankheit betroffen ist, weist gelblich-braune Flecken auf der Blattoberfläche auf. Diese Läsionen vergrößern sich im Laufe der Zeit und führen zum Einrollen, Verwelken und schließlich zum Abfallen der Blätter. Das Wachstum der Pflanze kann auch gehemmt werden, was zu einem Mangel an Wuchsstärke führt.
Was verursacht die Krankheit Braune Flecken bei Schwedischer Efeu?
Was verursacht die Krankheit Braune Flecken bei Schwedischer Efeu?
1
Pilzerreger
Die Krankheit wird durch eine Gruppe von Pilzen verursacht, darunter Bipolaris, Drechslera und Exserohilum. Diese Erreger dringen in das Gewebe der Pflanze ein, um an Nährstoffe zu gelangen, und lösen die Krankheit aus.
2
Umweltfaktoren
Warme, feuchte Bedingungen begünstigen die Vermehrung und Ausbreitung des Pilzes, was das vermehrte Auftreten der Krankheit in solchen Umgebungen erklärt.
Wie behandelt man die Krankheit Braune Flecken bei Schwedischer Efeu?
Wie behandelt man die Krankheit Braune Flecken bei Schwedischer Efeu?
1
Nicht-Pestizid
Regelmäßige Untersuchung: Die Kontrolle der Pflanzen ist für die Früherkennung von Krankheiten von größter Bedeutung. Wenn Sie Symptome bemerken, entfernen Sie die betroffenen Blätter und entsorgen Sie sie ordnungsgemäß, um die Ausbreitung zu begrenzen.

Verbesserung der Luftzirkulation: Stellen Sie Schwedischer Efeu an einen Standort, an dem sie gut belüftet werden, um feuchte, stehende Luft zu vermeiden, die das Pilzwachstum fördert.
2
Pestizide
Anwendung von Fungiziden: Verwenden Sie geeignete Fungizide, die Chlorothalonil oder Myclobutanil enthalten, um die Ausbreitung des Pilzes zu kontrollieren. Halten Sie sich bei der Verwendung dieser Produkte immer an die Anweisungen auf dem Etikett.
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen
Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
close
plant poor
Raupen
Überblick
Symptom
Ursachen
Behandlung
Prävention
Hochphase
Was bedeutet die Krankheit Raupen bei Schwedischer Efeu ?
Was bedeutet die Krankheit Raupen bei Schwedischer Efeu ?
Raupen, das Larvenstadium von Schmetterlingen und Nachtfaltern, können Schwedischer Efeu schaden. Als Schädlinge fressen sie sich durch die zarten Blätter und Stängel, was zu Entlaubung und möglichem Absterben der Pflanzen führt, was den ästhetischen und ökologischen Wert von Schwedischer Efeu erheblich mindert.
Symptomanalyse
Symptomanalyse
Zu den wichtigsten Symptomen gehören sichtbare Fraßspuren an Blättern und Stängeln, Entlaubung und das Vorhandensein von Raupen oder deren Kot. Schwedischer Efeu nimmt ein zerlumptes Aussehen an, und in schweren Fällen kann es zum Tod kommen.
Was verursacht die Krankheit Raupen bei Schwedischer Efeu?
Was verursacht die Krankheit Raupen bei Schwedischer Efeu?
1
Raupen
Die auch als Larven von Lepidopteren (Schmetterlinge und Motten) bezeichneten Insekten ernähren sich von den Blättern der Pflanzen und verursachen Schäden.
Wie behandelt man die Krankheit Raupen bei Schwedischer Efeu?
Wie behandelt man die Krankheit Raupen bei Schwedischer Efeu?
1
Nicht-Pestizid
Manuelles Eingreifen: Pflücken Sie die Raupen von Hand ab und entsorgen Sie sie weit entfernt. Dies geschieht am besten morgens oder abends, wenn sie aktiv sind.

Absperrungen verwenden: Verwenden Sie Netze oder feinmaschige Netze um die Schwedischer Efeu, um zu verhindern, dass die Raupen an die Blätter gelangen.
2
Pestizide
Bakterielles Pestizid verwenden: Verwenden Sie Bacillus thuringiensis var. kurstaki (Btk), ein bakterielles Pestizid, das speziell gegen Raupen wirkt.
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen
Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
close
Vergilben und Austrocken
plant poor
Vergilben und Austrocken
Die natürliche Alterung kann dazu führen, dass die Blätter vergilben und austrocknen.
Übersicht
Übersicht
Unabhängig von der Art der Pflanze oder dem Ort, an dem sie angebaut wird, wird sie irgendwann anfangen zu vergilben und auszutrocknen. Dies ist ein natürlicher, unvermeidlicher Prozess, der eintritt, wenn die Pflanze alle Phasen in ihrem Wachstum abgeschlossen hat.
Einjährige Pflanzen durchlaufen diesen Prozess am Ende einer einzigen Vegetationsperiode. Mehrjährige Pflanzen leben mehrere Jahre, wenn nicht sogar Dutzende oder Hunderte von Jahren, weisen aber dennoch diese Symptome auf.
Symptomanalyse
Symptomanalyse
Wenn die Pflanzen ihre natürlichen Entwicklungsstadien durchlaufen haben und sich dem Ende ihres Lebenszyklus nähern, zeigen sie erste Anzeichen des Verfalls. Die Blätter beginnen zu vergilben und fallen ab. Mit der Zeit werden sie papierartig braun und vertrocknen.
Sobald sie vollständig vertrocknet sind, fallen die Blätter von der Pflanze ab, bis die gesamte Pflanze vertrocknet ist.
Krankheitsursache
Krankheitsursache
Am Ende ihres Lebens erhöht die genetische Kodierung in der Pflanze die Produktion von Ethylen, einem Phytohormon, das die Seneszenz oder die natürliche Alterung und das Absterben steuert. Die Zellteilung wird gestoppt und die Pflanze beginnt mit dem Abbau von Ressourcen, um sie in anderen Teilen der Pflanze zu verwenden.
Dabei beginnt das Gewebe zu vergilben und auszutrocknen, bis die gesamte Pflanze ausgetrocknet ist und abstirbt.
Lösungen
Lösungen
Wenn das Vergilben und Vertrocknen von Blättern und Blüten ein natürlicher, altersbedingter Prozess ist, kann man nichts tun, um ihn zu verlangsamen oder aufzuhalten. Sobald Hormone in der Pflanze den Prozess der Seneszenz einleiten, ist er unumkehrbar.
Vorbeugung
Vorbeugung
Leider gibt es keine Möglichkeit zu verhindern, dass Pflanzen altersbedingt sterben. Um ihr Leben zu verlängern und die Anzeichen von Vergilben und Austrocken so lange wie möglich hinauszuzögern, sollten Sie sie pflegen, indem Sie ihnen ausreichend Wasser geben, sie angemessen düngen und dafür sorgen, dass sie genügend Sonnenlicht bekommen.
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen
Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
close
Düngemittelmangel
plant poor
Düngemittelmangel
Nährstoffmangel führt zur Vergilbung der Blätter. Diese beginnt entweder an den Blättern in Bodennähe oder an der Pflanzenspitze.
Übersicht
Übersicht
Düngemittelmangel zeigt sich bei Pflanzen auf viele verschiedene Arten. Grundsätzlich hemmt der Mangel an Nährstoffen das Pflanzenwachstum, produziert schwache Stängel und Blätter und lässt Pflanzen anfällig für Infektionen durch Schädlinge und Krankheiten werden. Pflanzen nutzen die Nährstoffe aus dem Boden, um ihnen bei der Photosynthese zu helfen. Dies wiederum führt zu einem gesunden Pflanzenwachstum. Pflanzen, denen ausreichende Mengen an Nährstoffen fehlen, sehen glanzlos und ungesund aus. Wenn dies nicht behoben wird, sterben die Pflanzen schließlich ab. Die wichtigsten Nährstoffe, die Pflanzen benötigen, sind Stickstoff, Phosphor, Kalium, Kalzium, Magnesium sowie Schwefel. Darüber hinaus benötigen Pflanzen auch geringe Mengen an Mikronährstoffen wie Eisen, Bor, Mangan, Zink, Kupfer und Molybdän.
Symptomanalyse
Symptomanalyse
Ein häufiges Zeichen dafür, dass Pflanzen Düngemittelmangel haben, ist das Vergilben der Blätter. Dies kann eine komplette Gelbfärbung sein oder eine Verfärbung einzelner Blätter, die gelb sind, aber noch grüne Adern haben. Diese Blätter werden schließlich braun und sterben ab.
Ein weiteres Anzeichen ist der Verlust der Pflanzenkraft. Die Pflanzen wachsen möglicherweise nicht so gut wie sie sollten oder ihr Wachstum kann gehemmt sein.
Im Folgenden sind einige häufige Symptome aufgeführt, die auftreten, wenn Pflanzen Nährstoffe fehlen.
Stickstoff (N): Innere, ältere Blätter werden zuerst gelb. Wenn der Mangel schwerwiegend ist, schreitet die Vergilbung nach außen zu neuerem Wachstum fort.
Kalium (K): Blattränder können braun und kraus werden, wobei sich eine gelbliche Schicht direkt innerhalb des Randes bildet. Ältere Blätter sind in der Regel zuerst betroffen.
Phosphor (P): Mangel an kräftigem Wachstum. Pflanzen erscheinen verkümmert.
Zink (Zn): Die Vergilbung tritt tendenziell zuerst an der Blattbasis auf.
Kupfer (Cu): Neuere Blätter werden zuerst gelb. Ältere Blätter vergilben nur, wenn der Mangel stark wird.
Bor (B): Neuere Blätter werden zuerst befallen. Bei Bormangel können die Blätter besonders brüchig werden.
Krankheitsursache
Krankheitsursache
Es gibt mehrere Faktoren, die zu Düngemittelmangel führen können. Dies ist eine Situation, in der Pflanzen nicht die Nährstoffe erhalten, die sie benötigen. Dies kann daran liegen, dass sie in nährstoffarmen Böden gepflanzt werden oder der pH-Wert des Bodens zu hoch oder zu niedrig ist. Ein falscher pH-Wert des Bodens kann bestimmte Nährstoffe blockieren und sie somit für Pflanzen unzugänglich machen. Auch mangelnde Bodenfeuchtigkeit kann ein Problem sein, denn Pflanzen brauchen Wasser, um die Nährstoffe aus dem Boden aufnehmen zu können.
Lösungen
Lösungen
Es gibt mehrere einfache Möglichkeiten, den Düngemittelmangel in Böden zu beheben.
  1. Verwenden Sie einen wasserlöslichen Dünger. Düngemittel enthalten die meisten oder alle Makro- und Mikronährstoffe, die Ihre Pflanzen zum Gedeihen benötigen. Das Hinzufügen von etwas Dünger zum Boden macht diese Nährstoffe verfügbar und kann Mangelerscheinungen bekämpfen.
  2. Tragen Sie regelmäßig organische Düngemittel auf. Organische Düngemittel wie Tierdünger und Knochenmehl können Pflanzen mit allen Nährstoffen versorgen, die sie für ein starkes und gesundes Wachstum benötigen.
  3. Tragen Sie Kompost auf. Kompost ist zwar nicht so fein abgestimmt wie Kunstdünger, kann aber dennoch reich an wichtigen Nährstoffen sein und sollte dem Boden regelmäßig zugeführt werden.
  4. Fügen Sie Nährstoffe über die Blätter zu. Neben der Nährstoffergänzung des Bodens kann Dünger auch direkt auf die Blätter der Pflanze aufgebracht werden. Nährstoffe, die so angeboten werden, können oft schneller aufgenommen werden als die, die in den Boden gegeben werden, so dass diese Anwendung großartig sein kann, um bestimmte Mängel schnell zu beheben.
Vorbeugung
Vorbeugung
Es gibt mehrere einfache Möglichkeiten, Nährstoffmangel bei Pflanzen zu verhindern.
  1. Regelmäßiges Düngen. Die regelmäßige Zugabe von Dünger in den Boden ist eine der einfachsten und effektivsten Maßnahmen, um Mangelerscheinungen vorzubeugen.
  2. Richtiges Gießen. Sowohl zu viel als auch zu wenig Bewässerung kann die Wurzeln einer Pflanze beeinträchtigen, was es ihr wiederum erschwert, Nährstoffe richtig aufzunehmen.
  3. pH-Wert des Bodens testen. Der Säure- oder Alkalinitätsgrad eines Bodens beeinflusst den Grad, in dem bestimmte Nährstoffe zur Aufnahme durch Pflanzen verfügbar sind. Wenn man den pH-Wert des Bodens kennt, kann er an die Bedürfnisse der einzelnen Pflanzen angepasst werden.
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen
Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
distribution

Verbreitung von Schwedischer Efeu

feedback
Feedback
feedback

Verbreitungskarte von Schwedischer Efeu

distribution map
Einheimisch
Kultiviert
Invasiv
Potenziell invasiv
Exotisch
Keine Arten gemeldet
care_scenes

Weitere Informationen zu Wachstum und Pflege von Schwedischer Efeu

feedback
Grundlegende Pflegehinweise
Häufige Krankheiten & Schädlinge
plant_info

Pflanzen mit Bezug zu Schwedischer Efeu

feedback
Feedback
feedback
product icon close
Deine ultimative Pflegeanleitung für Pflanzen
Auf die bessere Art und Weise bestimmen, anbauen und düngen!
product icon
17.000 Arten regional und 400.000 Arten weltweit erforscht
product icon
Fast 5 Jahre Forschung
product icon
Über 80 Botanik- und Gartenexperten
ad
product icon close
Lese in unserer App weiter - das ist besser
eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen
Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...
Lichteinstrahlung
close
Innen
Innen
Außen
Wähle hier einen Standort für personalisierte Pflegetipps.
Anforderungen
Teilweise sonne
Ideal
Etwa 3–6 Stunden Sonnenlicht
Volle sonne, Vollschatten
Toleranz
Über 6 Stunden Sonnenlicht
Beobachten Sie, wie das Sonnenlicht anmutig durch Ihren Garten wandert, und wählen Sie Stellen aus, die die perfekte Balance aus Licht und Schatten für Ihre Pflanzen bieten und so ihr Wohlbefinden sicherstellen.
Wesentliches
Schwedischer Efeu genießt mäßiges Sonnenlicht und kann sich an unterschiedliche Lichtverhältnisse anpassen. Ursprünglich stammt sie aus schattigen Waldgebieten und gedeiht in gedämpftem Licht. Sie kann aber auch volle Sonne oder Schatten vertragen, wenn sie allmählich daran gewöhnt wird.
Bevorzugt
Akzeptabel
Ungeeignet
icon
Mit der PictureThis-App die optimale Pflanzenbeleuchtung ermitteln.
Die PictureThis-App ermittelt im Handumdrehen den idealen Standort für ihre Pflanzen - so schaffen sie kinderleicht beste Bedingungen für ein langes Pflanzenleben.
APP TESTEN
Künstliche Beleuchtung
Zimmerpflanzen benötigen ausreichendes Licht für optimales Wachstum. Wenn das natürliche Sonnenlicht nicht ausreicht, insbesondere im Winter oder in weniger sonnigen Räumen, bieten künstliche Lichtquellen eine wichtige Lösung, die ein schnelleres und gesünderes Wachstum fördert.
Mehr anzeigen
Zimmerpflanzen benötigen ausreichendes Licht für ein optimales Wachstum. Wenn das natürliche Sonnenlicht nicht ausreicht, insbesondere im Winter oder in weniger sonnigen Räumen, bieten künstliche Lichtquellen eine wichtige Lösung, um ein schnelleres und gesünderes Wachstum zu fördern.
1. Wählen Sie die richtige Art von künstlichem Licht: LED-Lampen sind eine beliebte Wahl für die Beleuchtung von Zimmerpflanzen, da sie an die spezifischen Lichtwellenlängen angepasst werden können, die Ihre Pflanzen benötigen.
Pflanzen, die volle Sonne benötigen, benötigen 30-50 W/ft² künstliches Licht, Pflanzen mit teilweisem Sonnenlichtbedarf benötigen 20-30 W/ft² und Pflanzen, die volle Schattenbedeckung benötigen, benötigen 10-20 W/ft².
2. Bestimmen Sie den geeigneten Abstand: Platzieren Sie die Lichtquelle 12-36 Zoll über der Pflanze, um das natürliche Sonnenlicht nachzuahmen.
3. Bestimmen Sie die Dauer: Ahmen Sie die Länge der natürlichen Tageslichtstunden für Ihre Pflanzenart nach. Die meisten Pflanzen benötigen 8-12 Stunden Licht pro Tag.
Wichtige Symptome
Symptome für unzureichendes Licht bei %s
Schwedischer Efeu ist eine vielseitige Pflanze, die in teilweisem Sonnenlicht gedeiht, bei kühlerem Wetter aber auch volle Sonne verträgt. Auch wenn die Symptome von Lichtmangel nicht leicht zu erkennen sind, können unzureichende Lichtverhältnisse ihr Wachstum in Innenräumen beeinträchtigen.
Mehr anzeigen
(Symptomdetails und Lösungen)
Schütteres oder spärliches Wachstum
Die Abstände zwischen den Blättern oder Stängeln Ihrer Schwedischer Efeu können sich verlängern, was zu einem dünnen und langgezogenen Aussehen führt. Dies kann die Pflanze spärlich und schwach aussehen lassen, und sie kann leicht brechen oder sich durch ihr eigenes Gewicht neigen.
Schnellerer Blattfall
Wenn Pflanzen geringen Lichtverhältnissen ausgesetzt sind, neigen sie dazu, ältere Blätter frühzeitig abzuwerfen, um Ressourcen zu sparen. Innerhalb einer begrenzten Zeit können diese Ressourcen für das Wachstum neuer Blätter genutzt werden, bis die Energiereserven der Pflanze erschöpft sind.
Langsameres oder kein neues Wachstum
Schwedischer Efeu geht bei schlechten Lichtverhältnissen in einen Überlebensmodus über, der zu einer Einstellung der Blattproduktion führt. Infolgedessen verzögert sich das Wachstum der Pflanze oder kommt ganz zum Stillstand.
Lösungen
1. Um das Pflanzenwachstum zu optimieren, verschieben Sie sie jede Woche an immer sonnigere Stellen, bis sie täglich 3-6 Stunden direktes Sonnenlicht erhalten und sich allmählich an wechselnde Lichtbedingungen anpassen können.1. Wenn Ihre Pflanze groß ist oder sich nicht leicht bewegen lässt, sollten Sie zusätzliches Licht in Form von künstlicher Beleuchtung in Betracht ziehen. Lassen Sie eine Schreibtisch- oder Deckenlampe mindestens 8 Stunden täglich brennen oder investieren Sie in professionelle Pflanzenlampen für ausreichend Licht.
Symptome von übermäßigem Licht bei %s
Schwedischer Efeu gedeiht bei teilweiser Sonneneinstrahlung, ist aber anfälliger für Sonnenbrand. Die intensive Sonneneinstrahlung im Sommer kann zu Sonnenbrand an den Blättern führen, weshalb es wichtig ist, für ausreichend Schatten und Schutz zu sorgen.
Mehr anzeigen
(Symptomdetails und Lösungen)
Chlorose
Chlorose ist eine Erkrankung, bei der die Blätter der Pflanze ihre grüne Farbe verlieren und gelb werden. Dies ist auf den Abbau von Chlorophyll durch übermäßiges Sonnenlicht zurückzuführen, was sich negativ auf die Photosynthese der Pflanze auswirkt.
Sonnenbrand
Sonnenbrand tritt auf, wenn die Blätter oder Stiele der Pflanze durch intensive Sonneneinstrahlung beschädigt werden. Es zeigt sich als helle, gebleichte oder nekrotische Bereiche im Pflanzengewebe und kann die allgemeine Gesundheit der Pflanze beeinträchtigen.
Blattrollen
Blattrollen ist ein Symptom, bei dem sich Blätter unter extremen Sonnenlichtbedingungen krümmen oder verdrehen. Dies ist ein Abwehrmechanismus der Pflanze, um die der Sonne ausgesetzte Oberfläche zu verringern und Wasserverlust und Schäden zu minimieren.
Welken
Welken tritt auf, wenn eine Pflanze den Turgordruck verliert und ihre Blätter und Stiele zu hängen beginnen. Übermäßige Sonneneinstrahlung kann das Welken verursachen, indem sie den Wasserverlust der Pflanze durch Transpiration erhöht und es der Pflanze erschwert, ausreichend hydriert zu bleiben.
Blattsengen
Blattversengung ist ein Symptom, das sich durch das Auftreten von braunen, trockenen und knusprigen Rändern oder Flecken auf den Blättern aufgrund von übermäßigem Sonnenlicht auszeichnet. Dies kann zu einer Verringerung der photosynthetischen Kapazität und der allgemeinen Pflanzengesundheit führen.
Lösungen
1. Bewegen Sie Ihre Pflanze an die optimale Position, an der sie reichlich Sonnenlicht erhalten kann, aber auch etwas Schatten hat. Ein nach Osten ausgerichtetes Fenster ist eine ideale Wahl, da das Morgenlicht sanfter ist. Auf diese Weise kann Ihre Pflanze reichlich Sonnenlicht genießen und gleichzeitig das Risiko eines Sonnenbrands verringern.2. Es wird empfohlen, alle komplett ausgetrockneten oder verwelkten Teile der Pflanze abzuschneiden.
Entdecke Informationen über Pflanzenkrankheiten, Giftigkeit, Unkrautbekämpfung und mehr.
Temperatur
close
Innen
Innen
Außen
Wähle hier einen Standort für personalisierte Pflegetipps.
Anforderungen
Ideal
Akzeptabel
Ungeeignet
Genau wie Menschen haben auch jede Pflanze ihre eigenen Vorlieben. Erfahren Sie mehr über die Temperaturbedürfnisse Ihrer Pflanzen und schaffen Sie eine behagliche Umgebung, damit sie gedeihen können. Während Sie sich um Ihre Pflanzen kümmern, wird Ihre Bindung zu ihnen stärker werden. Vertrauen Sie Ihrer Intuition, während Sie ihre Temperaturbedürfnisse kennenlernen, und feiern Sie die gemeinsame Reise, die Sie teilen. Überwachen Sie liebevoll die Temperatur um Ihre Pflanzen herum und passen Sie ihre Umgebung bei Bedarf an. Ein Thermometer kann Ihnen bei diesem herzlichen Unterfangen helfen. Seien Sie geduldig und sanft mit sich selbst, während Sie die Temperaturbedürfnisse Ihrer Pflanzen erkunden. Schätzen Sie Ihre Erfolge, lernen Sie aus Herausforderungen und pflegen Sie Ihren Garten mit Liebe, um einen Ort zu schaffen, der die Wärme Ihrer Fürsorge widerspiegelt.
Wesentliches
Der optimale Temperaturbereich für Schwedischer Efeu liegt bei 68 bis 100 ℉ (20 bis 38 ℃). Sie ist in Regionen mit warmen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit heimisch, z. B. in tropischen und subtropischen Gebieten. Im Sommer kann sie etwas höhere Temperaturen vertragen, aber man sollte darauf achten, dass der Boden nicht austrocknet. Im Winter können Temperaturen unter 50 ℉ (10 ℃) das Wachstum hemmen, also halten Sie sie in einem wärmeren Raum oder verwenden Sie eine Heizmatte.
Regionale Überwinterungsstrategien
Schwedischer Efeu ist sehr wärmeliebend, und kalte Temperaturen können ihr schaden. Im Herbst empfiehlt es sich, die Schwedischer Efeu ins Haus zu holen und in der Nähe eines hellen Fensters zu platzieren, aber in einem gewissen Abstand zu Heizkörpern zu halten. Temperaturen über {Suitable_growth_temperature_min} während des Winters sind für das Pflanzenwachstum von Vorteil. Alle Temperaturen, die sich der {Tolerable_growing_temperature_min} nähern, sind schädlich für die Pflanze.
Wichtige Symptome
Symptome von niedriger Temperatur bei Schwedischer Efeu
Schwedischer Efeu bevorzugt warme Temperaturen und verträgt keine niedrigen Temperaturen. Sie gedeiht am besten, wenn die Temperatur über {Suitable_growth_temperature_min} liegt. Im Winter sollte sie über {Tolerable_growing_temperature_min} gehalten werden. Wenn die Temperatur unter {Limit_growth_temperature} fällt, können sich die Blätter aufhellen. Nach Frostschäden wird die Farbe allmählich braun oder schwarz, und es können Symptome wie Welken und Hängenbleiben auftreten.
Lösungen
Schneiden Sie die frostgeschädigten Teile ab. Stellen Sie die Pflanze sofort in ein warmes Zimmer, um sie vor Kälte zu schützen. Wählen Sie einen Platz in der Nähe eines nach Süden ausgerichteten Fensters, damit die Pflanze ausreichend Sonne bekommt. Vermeiden Sie außerdem, die Pflanze in die Nähe von Heizungen oder Klimaanlagen zu stellen, um übermäßige Lufttrockenheit zu vermeiden.
Symptome von hoher Temperatur bei Schwedischer Efeu
Im Sommer sollte Schwedischer Efeu unter {Suitable_growth_temperature_max} gehalten werden. Wenn die Temperatur über {Tolerable_growing_temperature_max} liegt, wird die Farbe der Blätter heller und die Pflanze wird anfälliger für Sonnenbrand.
Lösungen
Schneiden Sie die sonnenverbrannten und vertrockneten Teile ab. Stellen Sie die Pflanze an einen schattigen Standort, der vor der Mittags- und Nachmittagssonne geschützt ist. Gießen Sie die Pflanze morgens und abends, um die Erde feucht zu halten.
Entdecke Informationen über Pflanzenkrankheiten, Giftigkeit, Unkrautbekämpfung und mehr.
Cookie-Management-Tool
Zusätzlich zur Verwaltung von Cookies über deinen Browser oder dein Gerät kannst du deine Cookie-Einstellungen unten ändern.
Notwendige Kekse
Notwendige Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen. Die Website kann ohne diese Cookies nicht ordnungsgemäß funktionieren und kann nur durch Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.
Analytische Cookies
Analytische Cookies helfen uns, unsere Anwendung/Website zu verbessern, indem sie Informationen über ihre Nutzung sammeln und melden.
Name des Cookies Quelle Zweck Lebensdauer
_ga Google Analytics Diese Cookies werden aufgrund unserer Verwendung von Google Analytics gesetzt. Sie werden verwendet, um Informationen über Ihre Nutzung unserer Anwendung/Website zu sammeln. Die Cookies sammeln spezifische Informationen, wie Ihre IP-Adresse, Daten zu Ihrem Gerät und andere Informationen über Ihre Nutzung der Anwendung/Website. Bitte beachten Sie, dass die Datenverarbeitung im Wesentlichen von Google LLC durchgeführt wird und Google Ihre durch die Cookies gesammelten Daten für eigene Zwecke, z. B. zur Profilerstellung, verwenden und mit anderen Daten, wie z. B. Ihrem Google-Konto, kombinieren kann. Weitere Informationen darüber, wie Google Ihre Daten verarbeitet und wie Google den Datenschutz handhabt, sowie über die implementierten Schutzmaßnahmen für Ihre Daten, finden Sie hier. 1 Jahr
_pta PictureThis Analytics Wir verwenden Cookies, um Informationen darüber zu sammeln, wie Sie unsere Website nutzen, um die Leistung der Website zu überwachen und um die Leistung unserer Website, unserer Dienste sowie Ihre Erfahrung zu verbessern. 1 Jahr
Name des Cookies
_ga
Quelle
Google Analytics
Zweck
Diese Cookies werden aufgrund unserer Verwendung von Google Analytics gesetzt. Sie werden verwendet, um Informationen über Ihre Nutzung unserer Anwendung/Website zu sammeln. Die Cookies sammeln spezifische Informationen, wie Ihre IP-Adresse, Daten zu Ihrem Gerät und andere Informationen über Ihre Nutzung der Anwendung/Website. Bitte beachten Sie, dass die Datenverarbeitung im Wesentlichen von Google LLC durchgeführt wird und Google Ihre durch die Cookies gesammelten Daten für eigene Zwecke, z. B. zur Profilerstellung, verwenden und mit anderen Daten, wie z. B. Ihrem Google-Konto, kombinieren kann. Weitere Informationen darüber, wie Google Ihre Daten verarbeitet und wie Google den Datenschutz handhabt, sowie über die implementierten Schutzmaßnahmen für Ihre Daten, finden Sie hier.
Lebensdauer
1 Jahr

Name des Cookies
_pta
Quelle
PictureThis Analytics
Zweck
Wir verwenden Cookies, um Informationen darüber zu sammeln, wie Sie unsere Website nutzen, um die Leistung der Website zu überwachen und um die Leistung unserer Website, unserer Dienste sowie Ihre Erfahrung zu verbessern.
Lebensdauer
1 Jahr
Marketing-Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbefirmen verwendet, um Werbung zu schalten, die auf deine Interessen abgestimmt ist.
Name des Cookies Quelle Zweck Lebensdauer
_fbp Facebook-Pixel Ein Conversion-Pixel-Tracking, das wir für Retargeting-Kampagnen verwenden. Erfahren Sie hier mehr. 1 Jahr
_adj Adjust Dieser Cookie bietet mobile Analyse- und Zuordnungsdienste, die es uns ermöglichen, die Wirksamkeit von Marketingkampagnen, bestimmten Ereignissen und Aktionen innerhalb der Anwendung zu messen und zu analysieren. Erfahren Sie hier mehr. 1 Jahr
Name des Cookies
_fbp
Quelle
Facebook-Pixel
Zweck
Ein Conversion-Pixel-Tracking, das wir für Retargeting-Kampagnen verwenden. Erfahren Sie hier mehr.
Lebensdauer
1 Jahr

Name des Cookies
_adj
Quelle
Adjust
Zweck
Dieser Cookie bietet mobile Analyse- und Zuordnungsdienste, die es uns ermöglichen, die Wirksamkeit von Marketingkampagnen, bestimmten Ereignissen und Aktionen innerhalb der Anwendung zu messen und zu analysieren. Erfahren Sie hier mehr.
Lebensdauer
1 Jahr
Diese Seite sieht in der App besser aus
Öffnen